Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sonne, Sex und Schokolade
J. Emsley
12.50 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2007, 18:16   #1   Druckbare Version zeigen
batistamau  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Hallo Freunde,

habe gleich mal ne Frage:

Also
Es sollen 150g einer Kochsalzlösung mit w(Kochsalz)= 20% hergestellt werden. Rechne aus, wie viel Salz und wie viel Wasser benötigt werden.


Könnt ihr mir bitte helfen? Ich komm nicht weiter!

Gruß batistamau
batistamau ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.12.2007, 18:36   #2   Druckbare Version zeigen
Olli Männlich
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Also.

molaren Massen der Komponenten: NaCl - 58,5g/mol : H2O - 18g/mol

Jetzt berechnest du, wieviel ein mol der Lösung wiegt.

(0,2*58,5)+(0,8*18) = 26,1g/mol

Wenn deine Lösung 150g wiegt, sind das (Dreisatz) 5,75 mol.

Das heisst du brauchst 0,2*5,75= 1,15mol NaCl und 0,8*5,75= 4,6mol H2O.

Hoffe das passt.
Olli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 18:46   #3   Druckbare Version zeigen
batistamau  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Uii das versteh ich alles gar nicht!
Bin in der 7ten Klasse.

aber danke für deine mühe!
batistamau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 18:49   #4   Druckbare Version zeigen
Olli Männlich
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Hattet ihr denn schon Stoffmengen? Oder beziehen sich die 20% auf die Masse?

Dann bräuchtest du bloß 150*0,8 = 120g Wasser und 150*0,2 = 30g Salz, aber das ist eher unsinnig.



Nochmal zur ersten Lösung:

1 mol = 6,023*10^23 Teilchen, vielleicht hilft dir das weiter, die molaren Massen stehen im Periodensystem, das heisst, 1 mol dieser substanz wiegt die entsprechende Anzahl Gramm.

Ich hatte also ausgerechnet, du benötigst 0,2*5,75= 1,15mol NaCl und 0,8*5,75= 4,6mol H2O.
Das kannst du jetzt in Gramm umrechnen:

1 mol - 58.5 Gramm (Dreisatz)
1,15 mol - 67,275 g NaCl

und

1 mol - 18 Gramm
4,6 mol - 82,8 g Wasser

Zusammen ergibt das 150 g.

Geändert von Olli (17.12.2007 um 19:05 Uhr)
Olli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 19:08   #5   Druckbare Version zeigen
batistamau  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

20% beziehen sich glaube ich auf Das Salz. Aber ich glaube das erste also das was du für unsinnig befunden hast war richtig und nein stoffmengen hatten wir noch nicht. danke aufgabe gelöst!
batistamau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 19:10   #6   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Zitat:
Zitat von Olli Beitrag anzeigen
Hattet ihr denn schon Stoffmengen? Oder beziehen sich die 20% auf die Masse?
Hallo,


daoben steht w= 20% und w ist ad definitum (dh. nach DIN) der Massenanteil.

Wer lesen kann ...


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 19:12   #7   Druckbare Version zeigen
Olli Männlich
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Zitat:
Zitat von Allchemist Beitrag anzeigen
Hallo,


daoben steht w= 20% und w ist ad definitum (dh. nach DIN) der Massenanteil.

Wer lesen kann ...


Grüße Allchemist
Ohman
Das hab ich total überlesen.
Naja, das macht die Aufgabe ja langweilig einfach
Olli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 19:24   #8   Druckbare Version zeigen
Allchemist Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.129
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Um jetzt die Verwirrung des Fragestellers zu beseitigen:


wKochsalz = mKochsalz/mLösung

wKochsalz= 20% = 20/100 = 0,2

mLösung= 150 g = mKochsalz + mWasser

Umstellen der ersten Gleichung liefert die Masse Kochsalz,
Einsetzen in die letzte Gleichung und umstellen die Masse Wasser.


Grüße Allchemist
Allchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 19:44   #9   Druckbare Version zeigen
Olli Männlich
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Wasser und Salz müssen bestimmt werden!

Zitat:
Zitat von Allchemist Beitrag anzeigen
Um jetzt die Verwirrung des Fragestellers zu beseitigen:


wKochsalz = mKochsalz/mLösung

wKochsalz= 20% = 20/100 = 0,2

mLösung= 150 g = mKochsalz + mWasser

Umstellen der ersten Gleichung liefert die Masse Kochsalz,
Einsetzen in die letzte Gleichung und umstellen die Masse Wasser.


Grüße Allchemist
Genau, ich weiss nicht wie weit man in der 7ten Klasse in Mathe ist und ich wollte auch nicht für Verwirrung sorgen.

Das was Allchemist hier beschreibt, ist das, was ich oben schon alternativ berechnet habe.

"Dann bräuchtest du bloß 150*0,8 = 120g Wasser und 150*0,2 = 30g Salz, aber das ist eher unsinnig."

ich weiss nicht, behandelt ihr gerade Dreisatz?

Dann ist es für dich vermutlich einfacher in der Prozentrechnung, wenn ich es so schreibe.

150*20:100 = 30g Salz

und

150*80:100 = 120g Wasser
Olli ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie viel Gramm der Ausgangsstoffe müssen eingesetzt werden? SpyHRO Allgemeine Chemie 8 16.01.2012 16:40
Wieso kann Calcium nicht iodometrisch bestimmt werden ? Allebesetzt Analytik: Quali. und Quant. Analyse 18 18.07.2011 15:21
technische analyse bei der cu und Zn bestimmt werden soll gast07 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 9 13.06.2007 20:07
Neue Wasch- und Reinigungsmittelrezepturen müssen an das BfR gemeldet werden tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 11.06.2007 10:30
Warum müssen W/O Cremes nicht auf Emulgator geprüft werden? Pepe Medizin & Pharmazie 10 18.09.2006 22:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:13 Uhr.



Anzeige