Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung
Buchtipp
Biochemie
W. Müller-Esterl
50.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > ChemieOnline.de > Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung

Hinweise

Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung Newsfeeds unterschiedlicher Nachrichtenquellen

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.12.2007, 14:20   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Kinetik im Akkord

Dieser Beitrag basiert auf einem Artikel, der im Dezember-Heft der Nachrichten aus der Chemie erschienen ist.
Auf erläuternde Abbildungen müsst ihr leider bis Montag warten, weil ich nicht an meinem eigenen Rechner bin.
Katalysatoren sind die Grundlage der modernen industriellen Synthesechemie; der Großteil aller modernen Industrieprodukte, von Kunststoffen bis zu Spezialchemikalien wie Pharmaka, basiert auf katalytischen Prozessen. Die Ergründung der Katalysemechanismen ist derzeit das kommerziell bedeutendste Forschungsgebiet der Chemie.[1]
Für das Design von Katalysatoren ist es unerlässlich, die Eigenschaften der geschwindigkeitsbestimmenden Elementarreaktionen genau zu kennen. Das macht man, indem man die Kinetik katalytischer Reaktionen mit möglichst umfangreichen Verbindungsbibliotheken untersucht. Die Reaktionsgeschwindigkeit abhängig vom Aufbau einer Chemikalie gibt Hinweise darauf, wie die räumliche und elektronische Struktur den Reaktionsverlauf beeinflusst und erlaubt Rückschlüsse auf den genauen Ablauf der entscheidenden Schritte.
Allerdings sind kinetische Untersuchungen mit Substanzbibliotheken extrem aufwendig: Für jede einzelne Verbindung muss man die Geschwindigkeit der Reaktion abhängig von der Temperatur bestimmen. Außerdem ist oft nicht gesagt, dass man auch tatsächlich die Kinetik der Reaktion misst: Gerade die kommerziell bedeutendsten Katalysatoren sind Heterogenkatalysatoren, sie befinden sich in einer anderen Phase al die Verbindung, die reagieren soll. Deren kinetische Parameter sind nur schwer genau zu bestimmen, weil der Massentransfer zwischen den Phasen den zeitlichen Ablauf der Reaktion überlagert.
Kinetische Messungen leicht gemacht
Ein Team um Oliver Trapp vom MPI für Kohlenforschung in Mülheim hat einen Weg gefunden, die Schwierigkeiten bei der Bestimmung kinetischer Parameter katalysierter Reaktionen zu überwinden.
Lies mehr!


Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinetik Jenny1987 Physikalische Chemie 6 28.01.2010 19:51
Kinetik DarkNova Physikalische Chemie 1 11.07.2009 17:01
Kinetik etoh Physikalische Chemie 3 29.05.2008 17:26
Der Akkord des Moleküls CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 05.11.2007 19:10
Kinetik bolheim83 Allgemeine Chemie 1 21.03.2005 17:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:56 Uhr.



Anzeige