Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2007, 23:00   #31   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Redoxreaktion aufstellen - ausgleichen.

okiii es passt nach meiner rechnung!
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 23:37   #32   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Redoxreaktion aufstellen - ausgleichen.

aber die aldung is nich gleich oder .. weil links hab ich ja 8O- und rechts doch nur 2OH- ?! oO *verwirrt*
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 00:34   #33   Druckbare Version zeigen
pirru weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 462
AW: Redoxreaktion aufstellen - ausgleichen.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Ich zähle da zwei negative "aldungen" links ( vom Permanganat ) und rechts zwei negative Ladungen von OH - .

hmm. 2 MnO4- sind zwei negative Ladungen ?! also zählt das - nur zum Mn und ned zum O ?!
pirru ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 08:05   #34   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Redoxreaktion aufstellen - ausgleichen.

Zitat:
Zitat von pirru Beitrag anzeigen
hmm. 2 MnO4- sind zwei negative Ladungen ?! also zählt das - nur zum Mn und ned zum O ?!
Das Minus zählt für das gesamte Permanganation MnO4-. Also links gibt es 2 negative Permanganationen und rechts 2 negative Hydroxidionen OH-.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2007, 13:12   #35   Druckbare Version zeigen
Schmand Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Redoxreaktion aufstellen - ausgleichen.

Zitat:
Zitat von pirru Beitrag anzeigen
hmm. 2 MnO4- sind zwei negative Ladungen ?! also zählt das - nur zum Mn und ned zum O ?!
Wie schon gesagt zählt das (-) zum gesamten Permangant-ion.
Doch wenn du wissen willst wo es herkommt, kannst du dir die Strukturformel aufmalen und wirst erkennen, dass die negative Ladung im Molekül an einem Sauerstoff-atom liegt.

MfG Schmand
Schmand ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2007, 22:23   #36   Druckbare Version zeigen
Schmand Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Redoxreaktion aufstellen - ausgleichen.

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Nichts für ungut Schmand , aber ich halte es nicht für nützlich, das formale "Aufstellen" von Redoxgleichungen zu komplizieren durch Überlegungen zur Struktur einzelner Spezies.

Aber wenn schon : Die negative Ladung im Permanganation (, das im Übrigen kein Molekül ist ) , sitzt nicht an "einem Sauerstoffatom". Jedenfalls nicht an einem bestimmten.
Ja natürlich ist es ein Ion
Und dass es nicht besonders nützlich is, dies bei einer Redoxgleichung zu betrachten is mir auch klar. Es klang nur so als sei es der themenerstellerin nicht klar gewesen wo diese Ladung herkommt. Und ihr nebenbei noch nen Vortrag über Mesomerie zu halten, hatt ich eigentlich auch nicht vor.

MfG Schmand
Schmand ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redox Aufstellen und Ausgleichen Gerrard Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 09.06.2012 14:14
Redoxreaktion ausgleichen. ButcherCat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 05.03.2012 19:55
Redoxreaktion ausgleichen miazaubermaus Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 7 23.01.2012 20:41
Redoxreaktion ausgleichen Fischsuppe Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 19.09.2009 16:20
Redoxreaktion ausgleichen Dary4558 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 12 22.03.2008 09:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:10 Uhr.



Anzeige