Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2007, 19:13   #16   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Zitat:
Zitat von Schmand Beitrag anzeigen
Also ist jetzt einfach mal spontan geraten, aber ich denk mal die einzig logische Erklärung wär halt, weils 2 neutronen weniger hat.
Ich lass mich da auch gern eines besseren belehren

wird schon stimmen
Mh und wie haben sie diese Aussage bestimmt?


AR; 40u; 18P; 18E; 22N

K; 39u; 19P; 19E; 20N

Genauere Frage: Warum ist u von K kleiner als das u von AR obwohl K mehr Protonen hat?
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:34   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Die Elektronenzahl ist schonmal egal, weil die Elektronen so leicht sind, dass sie hier nicht ins Gewicht fallen.
Zitat:
Warum ist u von K kleiner als das u von AR obwohl K mehr Protonen hat?
Erklärt sich doch eigentlich von selbst. Ar hat 2 Neutronen mehr, aber nur 1 Proton weniger, ist also schwerer als K.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:38   #18   Druckbare Version zeigen
Schmand Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Zitat:
Zitat von Casiusa Beitrag anzeigen
Mh und wie haben sie diese Aussage bestimmt?


AR; 40u; 18P; 18E; 22N

K; 39u; 19P; 19E; 20N

Genauere Frage: Warum ist u von K kleiner als das u von AR obwohl K mehr Protonen hat?
das erklärt sich doch genau daraus! die elektronen kannst du hier ja vernachlässigen, da sie im verhältnis zu protonen und neutronen so gut wie nichts wiegen.
Ar: 18P; 22N = 40u
K: 19P; 20N = 39u

Kalium hat zwar ein Proton mehr, Argon aber 2 Neutronen mehr
daraus ergibt sich doch, dass Argon 1u mehr masse hat!
Schmand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 19:39   #19   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Zitat:
Zitat von deniro990 Beitrag anzeigen
Die Elektronenzahl ist schonmal egal, weil die Elektronen so leicht sind, dass sie hier nicht ins Gewicht fallen.

Erklärt sich doch eigentlich von selbst. Ar hat 2 Neutronen mehr, aber nur 1 Proton weniger, ist also schwerer als K.
Mh...Warum sind denn Neutronen "so schwer"?
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 20:01   #20   Druckbare Version zeigen
Schmand Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

m(Neutron) = 1,008 664 915 78(55) u
m(Proton) = 1,007 276 466 88(13) u

Der Unterschied ist also unwesentlich!
Schmand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 20:08   #21   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Zitat:
Zitat von Schmand Beitrag anzeigen
m(Neutron) = 1,008 664 915 78(55) u
m(Proton) = 1,007 276 466 88(13) u

Der Unterschied ist also unwesentlich!
Das ist immer so?!
Was haben den Elektronen für eine Masse?
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 20:12   #22   Druckbare Version zeigen
Schmand Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Ja das ist immer so!
m(Elektron) = 0,0005485 799 110 u

ps: Der Blick ins Tafelwerk oder bei Wiki bringts
Schmand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 21:14   #23   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Also kann ich das einfach ausrechnen?

AR (18*1,007) + (22*1,008) + (18*0,0005) = 40,31

K (19*1,007) + (20*1,008) + (19*0,0005) = 39,30

Oh war jetzt nicht notwendig...kommt ja die Atommasse raus ^^
Aber gut zuwissen, warum das so funktioniert!

" Warum ist u von K kleiner als das u von AR obwohl K mehr Protonen hat?"
Antwort verstanden
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.12.2007, 21:44   #24   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Habe mir nun den pHysikordner aus der 10. Klasse geholt..Dickes Thema: Radioaktivität..Ordner ne 1, 1. Arbeit ne 1. 2. Arbeit ne 1 (100 von 70 Punkten )

Und dass haben wir jetzt alles in der 12. Klasse und es hapert ein bisschen *schäm*

Und das Thema damals war noch vieeelll komplexer.
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 22:09   #25   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Hab noch ein paar "restl. Fragen" die hier leider untergegangen sind.

Zitat:
Zitat von Casiusa Beitrag anzeigen
Hat das eigentlich was zu bedeuten, wenn alles gleich ist?
Damit meinte ich das Element C.
Protonen-, Elektronen-, und Neutronenzahl: alles 6.


Zitat:
Zitat von Casiusa Beitrag anzeigen
Wenn wir so eine Aufgabe vor uns haben:

Jod-131

((Wie lautet dann die Frage eigentlich?))
........
Jod-131
Cäsium-137
Stronium-90
...Wenn Sie das lesen würden, was würden Sie alles berechnen? Reicht dass mit dem Berechnen der Neutronenzahl?
Zitat:
Zitat von Schmand Beitrag anzeigen
m(Neutron) = 1,008 664 915 78(55) u
m(Proton) = 1,007 276 466 88(13) u
Was hat "m" davor eigentlich zu bedeuten ?

DANKE!!
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 22:41   #26   Druckbare Version zeigen
Schmand Männlich
Mitglied
Beiträge: 47
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

wenn die anzahl der protonen und der elektronen gleich sind bedeutet dies halt nur, dass es sich um ein atom handelt. wär dies nicht der fall, wären die teilchen geladen und wir würden von ionen sprechen. das kohlenstoff hier nun auch 6 neutronen hat, hat nicht wirklich was zu bedeuten. außer, dass es am häufigsten so vorkommt.

wie die frage zu 3 hintereinander aufgelisteten isotopen heißt, kann ich dir leider auch nicht sagen.

ja und das m steht natürlich für die Masse
Schmand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 23:04   #27   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Zitat:
Zitat von Schmand Beitrag anzeigen
wenn die anzahl der protonen und der elektronen gleich sind bedeutet dies halt nur, dass es sich um ein atom handelt. wär dies nicht der fall, wären die teilchen geladen und wir würden von ionen sprechen. das kohlenstoff hier nun auch 6 neutronen hat, hat nicht wirklich was zu bedeuten. außer, dass es am häufigsten so vorkommt.

wie die frage zu 3 hintereinander aufgelisteten isotopen heißt, kann ich dir leider auch nicht sagen.

ja und das m steht natürlich für die Masse
Super Danke dir trotzdem! Da kann die Arbeit nur kommen hehe...
So hoffe ich, dass das auch alles dran kommt
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2007, 16:01   #28   Druckbare Version zeigen
Casiusa weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 104
AW: Nuklide - HWZ - Isotope - U

Hallo, ich wollte euch nur mal sagen, dass die Arbeit sooooo leicht war

FOS Wirtschaft 12. Klasse

- Trennverfahren mit ausgenutzten Eigenschaften angeben
- Rutherfords Streuversuch: Was hatte man davor gedacht, was waren die neuen Erkenntnise, Konsequenz und noch etwas...
- Die E, N, P Anzahl der 3 Wasserstoffisotope angeben und eine Frage dazu...
- Energieprofil der endothermen Reaktion angeben und was die Bedeutung der Startenergie ist

Und das wars So geil....hab ein sehr sehr gutes Gefühl, hoffe doch, ich irre mich nicht! Werde euch benachrichtigen, was ich für eine Note habe

Ein dickes Danke an euch! Casi
Casiusa ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu radioaktive nuklide bzw Isotope (9.-10. klasse) wheeler3 Allgemeine Chemie 1 28.10.2009 21:39
Radioaktive Nuklide som_sem_2009_2_sem Allgemeine Chemie 3 10.05.2009 18:24
Nuklide, Isotope unde deren Eigenschaften lehrerbuch Allgemeine Chemie 2 24.05.2008 13:34
Moleculargewicht / HWZ etc. ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 6 28.07.2004 18:40
Wann sagt man Nuklide, wann Isotope ? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 07.03.2003 23:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:27 Uhr.



Anzeige