Allgemeine Chemie
Buchtipp
Feuerwerk der Hormone
M. Rauland
19,80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.12.2007, 13:13   #1   Druckbare Version zeigen
chubby weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Fragen zu Säuren und Basen

Hallo!
Ich muss ein protokoll zu Säure-basen Reaktionen schreiben und komm an der ein oder anderen Stelle nicht weiter. Ich würde mich freun hier hilfe zu erhalten.

1) Ich habe eine Lösung die durch folgende Reaktion entstanden ist:
{CuSO_4 + H_2O }und dann wurde da ein Kationenaustauscher rein getan, der{ H^+} an die Lösung abgegeben hat und die{ Cu^2+} aufgenommen hat. und die lösung ist dann sauer geworden, weil{ H_3O^+ }entstanden ist. So und die Lösung nehm ich jetzt und tu{ NH_3 }hinzu und es soll alkalisch werden. mir ist unklar wie die reaktion des 2.schritts aussieht. ich hab ja jetzt in der lösung irgw. wasser und {H_3O^+ und SO_4^- oder?}

2) wie bekomme ich den pKs wert von {NH_4NO_3}
raus? der ist ja so nirgends fertig in ner tabelle zu finden.Vielen dank im vorraus schon mal!
chubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 15:04   #2   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Fragen zu Säuren und Basen

zu 1)

{NH}3{+ H}2{O} {\rightarrow} {NH}4+{+ OH}-

Hilft dir das weiter?
__________________
"Wann aber äußerer Anlaß, oder innere Stimmung, uns plötzlich aus dem endlosen Strome des Wollens heraushebt, die Erkenntniß dem Sklavendienste des Willens entreißt, die Aufmerksamkeit nun nicht mehr auf die Motive des Wollens gerichtet wird, sondern die Dinge frei von ihrer Beziehung auf den Willen auffaßt, also ohne Interesse, ohne Subjektivität, rein objektiv sie betrachtet, ihnen ganz hingegeben, sofern sie bloß Vorstellungen, nicht sofern sie Motive sind: dann ist die auf jenem ersten Wege des Wollens immer gesuchte, aber immer entfliehende Ruhe mit einem Male von selbst eingetreten, und uns ist völlig wohl. Es ist der schmerzenslose Zustand, den Epikuros als das höchste Gut und als den Zustand der Götter pries: denn wir sind, für jenen Augenblick, des schnöden Willensdranges entledigt, wir feiern den Sabbath der Zuchthausarbeit des Wollens, das Rad des Ixion steht still." A.S.
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 15:08   #3   Druckbare Version zeigen
Svlad Cjelli Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.563
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Zitat:
Zitat von chubby Beitrag anzeigen
ich hab ja jetzt in der lösung irgw. wasser und {H_3O^+ und SO_4^- oder?}
Wenn, dann ist das schon mal {SO}42-


zu 2) Dieser Thread sollte all deine pKs-Bedürfnisse befriedigen:
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=71741
__________________
"Wann aber äußerer Anlaß, oder innere Stimmung, uns plötzlich aus dem endlosen Strome des Wollens heraushebt, die Erkenntniß dem Sklavendienste des Willens entreißt, die Aufmerksamkeit nun nicht mehr auf die Motive des Wollens gerichtet wird, sondern die Dinge frei von ihrer Beziehung auf den Willen auffaßt, also ohne Interesse, ohne Subjektivität, rein objektiv sie betrachtet, ihnen ganz hingegeben, sofern sie bloß Vorstellungen, nicht sofern sie Motive sind: dann ist die auf jenem ersten Wege des Wollens immer gesuchte, aber immer entfliehende Ruhe mit einem Male von selbst eingetreten, und uns ist völlig wohl. Es ist der schmerzenslose Zustand, den Epikuros als das höchste Gut und als den Zustand der Götter pries: denn wir sind, für jenen Augenblick, des schnöden Willensdranges entledigt, wir feiern den Sabbath der Zuchthausarbeit des Wollens, das Rad des Ixion steht still." A.S.

Geändert von Svlad Cjelli (03.12.2007 um 15:16 Uhr)
Svlad Cjelli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 17:16   #4   Druckbare Version zeigen
chubby weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Danke erstmal!

zu 2)Leider kann ich in keinem der angegebenen Tabellen einen fertigen pKs wert für Ammoniumnitrat finden. man muss den aber doch irgw. ermitteln können, oder? wenn ich einen pkS wert für {NH_4^+}habe und einen pkb wert für {NO_3^-} ist dann der pks wert für ammoniumnitrat einfach die differenz der beiden werte? oder funktioniert das irgw. anders?

zu 1) ja, das hilft mir zunächst weiter. allerdings frage ich mich was ich damit anfangen soll, das die lösung leicht hellblau wird. die Cu ionen sind ja am austauscher und die lösung war dadurch auch farblos geworden. also was kann ich daran sehen, dass sie nach der reaktion mit {NH_3}wieder leicht hellblau wird?
chubby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.12.2007, 21:36   #5   Druckbare Version zeigen
chubby weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Fragen zu Säuren und Basen

kann mir niemand mehr helfen?
chubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 21:41   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Sulfat und Nitrat sind Anionen hinreichend starker Säure. Sie unterliegen nicht der Protolyse.

Ammoniak ist eine schwache Base. Hier gilt

pH = 1/2 x (pKS - lg c0)
pOH = 1/2 x (pKB - lg c0)

pH + pOH = 14

Für ein korrespondierendes Säure/Basepaar gilt :

pKS + pKB = 14

Geändert von bm (03.12.2007 um 21:51 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 21:44   #7   Druckbare Version zeigen
chubby weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Fragen zu Säuren und Basen

hm...sorry, aber irgendwie versteh ich grad nicht wie mir das weiter hilft?
chubby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2007, 22:05   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Fragen zu Säuren und Basen

Wie ist denn der pKB von Ammoniak?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2007, 19:18   #9   Druckbare Version zeigen
chubby weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
AW: Fragen zu Säuren und Basen

4,77 ist der pkb von ammoniak... mir ist auch klar, das ammoniak ne base ist und H ionen wieder aufnimmt. das heißt logischerweise wird die lösung dann wieder basisch. also jedenfalls wenn das bis dahin stimmen würde wäre mir das klar.

aber ich verstehe nicht, wieso die löung jetzt wieder hellblau wird.
habe mitbekommen, dass sich da wohl irgendwie n komplex bildet zwischen rest cu ionen und dem ammoniak... und das durch diesen komplex die cu ionen wieder leicht sichtbar werden. kann das sein? wie sehe dieser komplex dann aus?


(das mit dem pks wert von NH3NO3 hat sich erledigt, habe erklärt bekommen, dass sich dieser allein aus dem pks wert von NH4+ ergibt)
chubby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu Säuren und Basen MrFridge Allgemeine Chemie 24 09.07.2010 20:46
Fragen zu Säuren und Basen Nutella Allgemeine Chemie 8 17.11.2005 18:32
Fragen zu Säuren + Basen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 07.02.2002 16:59
Fragen zu Säuren und Basen ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 14.05.2001 20:26
Fragen zu Säuren und Basen buba Anorganische Chemie 5 11.01.2001 18:58


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:46 Uhr.



Anzeige