Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.12.2007, 15:11   #1   Druckbare Version zeigen
chemienull1 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 1
Brauche Hilfe für mein Abi!!

Hallo Ihr Lieben,

bin Neu hier und brauche dringend Hilfe in Chemie, schreibe mein Abi und habe überfhaupt keine Ahnung und brauche danher euch!
Hoffe ihr könnt mir helfen!
Danke euch jetzt schon einmal.
Also jetzt zu meinem Problem:
Das Thema, was wir jetzt haben ist Elektrolyse, was ja nicht so wirklich schwer ist, dass was ich aber nicht verstehe ich, warum entsteht bei der Elektrolyse einer Kochsalzlösung an der Kathode normalerweise Wasserstoff und nicht Natrium?
Weiß, dass es was mit der Überspannung zu tun hat, kann mir den Zusammmenhang aber nicht erklären!
Hilft mir Bitte!!
Vielen, vielen Dank!!
chemienull1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.12.2007, 19:52   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Brauche Hilfe für mein Abi!!

Willkommen hier.

Schau mal da http://de.wikipedia.org/wiki/Chloralkalielektrolyse.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.12.2007, 20:01   #3   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Brauche Hilfe für mein Abi!!

das verstaendnisproblem liegt darin, dass das ganze eben nichts mit ueberspannung zu tun hat.

natrium ist einfach unedler als wasserstoff, in der konkurrenzreaktion 2 Na +1/2 O2 --> Na2O vs. H2 + 1/2 O2 --> H2O gewinnt das natrium den wettlauf. Das kannst du auch in der spannungsreihe so ablesen.

ueberspannung kommt erst dann ins spiel, wenn ENTGEGEN der spannungsreihe der "verkehrte" stoff schon abgeschieden wird, der "richtige" aber immer noch nicht trozdem die spannung eigentlich ausreichend gross ist. so ist z.b. (wenn ich mich recht erinnere) die abscheidung von wasserstoff an quecksilber "behindert", man muss sehr viel mehr spannung ("ueberspannung") anlegen, bevor an einer quecksliberelektrode wasserstoff abgeschieden wird...

und dieses "mehr" an spannung kann gross werden, so gross, dass sachen die normalerweise erst NACH wasserstoff elektrolysiert werden wuerden schon abgeschieden werden, weil die spannungserhoehung fuer wasserstoff immer noch nicht ausreicht, fuer natrium zum beispiel aber inzwischen schon. dies ist die technische grundlage der natriumgewinnung im sog. amalgamverfahren.

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe bei einer Ableitung aus dem Abi 2011 Alex623 Mathematik 2 12.02.2012 23:57
brauche BITTE hilfe in chemie (Alkane) mein lehrer erklärt das so unverständlich DortmundFan Organische Chemie 1 03.12.2011 20:23
Brauche Hilfe für mein Chem. Matrialprüfung Praktikum! Angel2063 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 10.11.2008 12:28
Pharmazie studieren mit Abi ohne Chemieunterricht? (brauche dringend hilfe) frosja Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 13 05.03.2006 18:32
Brauche dringend hilfe für Bio muss das ergebnis schon für motgen haben ThugLifeGangsta Biologie & Biochemie 11 29.09.2004 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.



Anzeige