Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.11.2002, 01:06   #1   Druckbare Version zeigen
stud.med.  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 245
Achtung kleine Moleküle

Wie ist die Löslichkeit der folgenden Moleküle in Wasser und warum?

H2, N2, CO2, NH3, H2O, O2, CH4


Wo kommen sie in unserem Körper vor!

Danke für Antworten!
stud.med. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 01:13   #2   Druckbare Version zeigen
kleinerChemiker Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
Bist Du Medizin-Student? Falls ja, solltest Du aber am besten von allen bescheid wissen, wo CO2, O2 und H2O in unserem Körper vorkommt!



Gruß, Peter!
kleinerChemiker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 01:46   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
H2O kommt im Körper überall vor.
Sauerstoff befindet sich an Hb gebunden oder physikal. gelöst im Blut bzw. in den Körperzellen.
CO2 kommt wiederum in den Körpenzellen und im Blut (physikal. gelöst, an Hb gebunden und als Bikarbonat) vor. Ammoniak kommt in den Körperzellen (Aminosäureabbau) und im Blut vor.
N2 und Methan kommen, glaube ich nur im Dickdarm (von Bakterien gebildet) vor.
Bei H2 habe ich keine Ahnung.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 11:45   #4   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
Wie ist die Wie ist die Löslichkeit der folgenden Moleküle in Wasser und warum?

Schau dir mal das kleine Experiment an...


http://home.t-online.de/home/LFSVechta/chem_Polaritaet_und_Loeslichkeit.html


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 12:22   #5   Druckbare Version zeigen
wolferl  
Mitglied
Beiträge: 355
Könnte H2 nicht in NADH2 vorkommen? also in der Atmungskette?
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
wolferl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 12:43   #6   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
@worfel

Jup, könnte man so sagen..

http://www.drd.de/helmich/bio/stw/reihe3/kette01.htm


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 13:21   #7   Druckbare Version zeigen
wolferl  
Mitglied
Beiträge: 355
worfel is auch a nette abwandlung meines nicks
__________________
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!
wolferl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 13:26   #8   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
worfel is auch a nette abwandlung meines nicks

...lol..


War keine Absicht...

Hört sich aber gut an


.
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 13:46   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
N2 kommt natürlich auch im Blut gelöst vor (siehe Taucherkrankheit bei zu schnellem Auftauchen). Freier Wasserstoff dürfte im Körper kaum zu finden sein. Auch die Wasserstoffübertragung in der Atmungskette erfolgt nicht über H2. Es gibt aber Mikroorganismen, die Wasserstoff fabrizieren. Mag sein, dass man die in Gesellschaft ihrer methanbildenden Kollegen findet...Am gleichen Ort wird sicher auch etwas Ammoniak erzeugt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 18:47   #10   Druckbare Version zeigen
Kutti  
Mitglied
Beiträge: 1.811
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Krösus
Ammoniak kommt in den Körperzellen (Aminosäureabbau) und im Blut vor.
Wohl kaum. Ammoniak ist toxisch und damit ein Zellgift. Oxidative Desaminierung und Harnstoffsynthese finden in Leber und Niere statt.
Kutti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 19:24   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Ups!
  Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2002, 19:44   #12   Druckbare Version zeigen
lena weiblich 
Mitglied
Beiträge: 618
@stud.med
du hast wohl dieses semester in wien medizin zu studieren angefangen - nach der neuen studienordnung ;-)
heißst da nicht dass du dir das wissen zu chemie selbstständig im selbststudium aneignen sollst
lässt sich sicher in einem geeigneten biochemie buch finden
lena ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.11.2002, 23:04   #13   Druckbare Version zeigen
Hansen Männlich
Mitglied
Beiträge: 728
Also das Methangas ensteht soweit ich weiss im Darmbereich und verlässt den Körper durch den After (meist mit einem hörbaren Geräusch )
Hansen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laborhandel, kleine Rundkolben, kleine Vigreux-Kolonne Emmiline Allgemeine Chemie 16 01.07.2011 14:26
Moleküle max1988 Allgemeine Chemie 2 21.10.2010 19:22
Wahl einer Dialysemembran für "kleine" Moleküle ricinus Allgemeine Chemie 3 24.03.2010 23:06
R,S moleküle Jumpman Organische Chemie 2 18.06.2006 19:08
Moleküle Natascha Allgemeine Chemie 3 27.09.2004 19:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:00 Uhr.



Anzeige