Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2007, 20:37   #1   Druckbare Version zeigen
PeacePipe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

1. Kaliumbromid wird gelöst

Ist die Formel dann KBR + H2O -> HBr + KOH

wie heißen denn dann die neuen Stoffe? Bromidoxid und Kaliumhydroxid?

Wie ist denn die Struktur von Kaliumbromid?

Und warum leitet Kaliumbromidlösung wegen Ionenleitercharakters?


2. Chlor + Sauerstoff - Reaktion:

Wie lautet davon denn die Formel?

Cl2 + O2 --> ClO Gibs sowas überhaupt?


3. weitere Probleme:
PeacePipe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:46   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zu 1.:
Zitat:
Ist die Formel dann KBR + H2O -> HBr + KOH
Nein, erstens ist das, was da steht keine Formel, sondern eine Gleichung. Zweitens löst sich KBr, genau wie z.B. NaCl auch, in Wasser, indem es Ionen bildet. Kannst du dir vorstellen, welche? Die Struktur von KBr kriegst du über google raus.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:48   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zu 1.)
Das Lösen von KBr ist ein physikalischer Vorgang, dabei entstehen keine neuen Stoffe. Die im KBr enthaltenen Ionen (K+ und Br-) werden lediglich aus ihrem Kristallgitter befreit und in Wasser solvatisiert; man könnte es so schreiben :

KBr(s) --> K+ (aq) + Br- (aq)

KBr hat die Kristallstruktur von NaCl, wenn ich mich recht erinnere.

Die KBr Lösung leitet den Strom, weil Ionen vorhanden sind, die im angelegten elektrischen Feld zu wandern vermögen.

Zu 2.)
Das kann man so nicht abschliessend beantworten; es gibt mehrere Chloroxide, welches soll denn deiner Meinung hier entstehen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:58   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

- struktur von KBr: http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumbromid

- HBr wird bromwasserstoff genannt

- chlor und sauerstoff bilden diverse verbindungen: http://en.wikipedia.org/wiki/Chlorine_oxide

meiner vermutung nach (bitte die kollegen um beistand) ist Cl2O wohl das hauptreaktionsprodukt: http://en.wikipedia.org/wiki/Dichlorine_monoxide

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:59   #5   Druckbare Version zeigen
PeacePipe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Struktur von Kbr- Lösung also :

http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:NaCl-Ionengitter.png

und von Salzsäure? SEHR WICHTIG!

Als Begründung von 1. hab ich das hier genommen:

Wässrige Kaliumbromidlösung ist ein echter Elektrolyt. Ein echter Elektrolyt ist ein Stoff, der im festen Aggregatzustand aus Ionenkristallen besteht und in Schmelze oder Lösung, in besonderen Fällen auch als Feststoff den elektrischen Strom leitet. Quelle: wikipedia.de


zu 2.) Tja Chlor und Sauerstoff sollen reagieren. Mehr Infos sind nicht gegeben? Warum kann ich denn nicht so stehen lassen?


@ magician4: Ist die Struktur von Kaliumbromidlösung gesucht nicht Kaliumbromid selber
danke für den 2. Link und für deine Mühen!

Geändert von PeacePipe (27.11.2007 um 21:06 Uhr)
PeacePipe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:08   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
Halitstruktur - wie ich bereits sagte...

Was ist jetzt mit deinem Chlor-Sauerstoff-Ding da ? Anscheinend ensteht (siehe Vorredner) (Reaktionsbedingungen ?) mehrheitlich Dichlormonoxid Cl2O :

2 Cl2 + O2 --> 2 Cl2O

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:21   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zitat:
Ist die Struktur von Kaliumbromidlösung gesucht nicht Kaliumbromid selber
Jetzt hast du aber einen Denkfehler drin. Was mit KBr in Lösung passiert, wurde doch bereits gesagt, es dissoziiert...nix mehr mit Struktur!

Zitat:
Was ist jetzt mit deinem Chlor-Sauerstoff-Ding da ? Anscheinend ensteht (siehe Vorredner) (Reaktionsbedingungen ?) mehrheitlich Dichlormonoxid Cl2O
Ich behaupte einfach mal, da entsteht gar nichts.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:24   #8   Druckbare Version zeigen
PeacePipe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zitat:
2 Cl2 + O2 --> 2 Cl2O
das wird stimmen vielen Dank!


http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:NaCl-Ionengitter.png ist doch die genaue Struktur von KBr- Lösung richtig?
[EDIT] ok damit hätte sich das Problem gelöst... es entsteht also keine Struktur

Ich weiß eine eingeschobene Fragen sind vllt. unangenehem aber ich bräuchte noch die Struktur von Salzsäure und ich muss herrausfinden warum Triaglycerin (pfl. Fett) nicht mit Wasser reagiert bzw. sich spalten lässt dafür aber mit Tetrachlormethan. Ich weiß ist ein wenig viel. Ich weiß das ihr das könnt. Lösungsansatz:
Tetrachlormethan ist unpolar und löst Fette (auch unpolar) wesentlich besser als Wasser.

ABER WARUM IST DAS SO?
PeacePipe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:31   #9   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.697
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Salzsäure ist Chlorwasserstoff HCl in Wasser gelöst.

HCl + H2O => H3O+ + Cl-

Also wie die Salze in Wasser eine ionische Lösung. Die tut mit Fetten garnichts, da sehr polar. Fette sind unpolar.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.11.2007, 21:32   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zitat:
Zitat von deniro990 Beitrag anzeigen
Ich behaupte einfach mal, da entsteht gar nichts.
Ja, wenn man die beiden Gase einfach mischt, entsteht nichts, das ist ja bekannt. Aber es ist möglich, das Gemisch zur Reaktion zu bewegen ...


@Peacepipe : Versteh' doch - KBr Lösung hat nicht die Struktur des festen Stoffes...eine Kristallstruktur hat nur festes KBr.

Zur "Struktur" von Salzsäure. Ich glaube, ich habe bereits gesagt, dass es eine Lösung von H-Cl in Wasser ist. In der Lösung liegen mehrheitlich H+(aq) und Cl- Ionen vor.

Zu deinem Problem mit den Fetten : ich glaube, deiner Frage zu entnehmen, dass es nicht um eine Reaktion von Fetten oder Spaltung derselben mit Wasser geht, sondern einfach um das Auflösen (N.B. Auflösen ist ein physikalischer Vorgang, keine chemische Reaktion). Fette sind ziemlich unpolar und lösen sich daher nur in unpolaren Lösemitteln (wie z.B. CCl4). Wasser ist das polare Lösemittel schlechthin, darin sind die unpolaren Fettmoleküle nicht löslich. Es gilt ein einfacher Merksatz : Similia similibus solvunter der so ähnlich : Gleiches löst Gleiches. Polares Zeug ist in polaren Lösemitteln löslich (wie dein KBr in Wasser), Unpolares ist in unpolaren Lösemitteln löslich.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:38   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Zitat:
Ja, wenn man die beiden Gase einfach mischt, entsteht nichts, das ist ja bekannt. Aber es ist möglich, das Gemisch zur Reaktion zu bewegen...
Hm, ist mir noch nicht untergekommen. Wie soll ein Schüler sowas wissen, frage ich mich. Hast du eine Quelle?
  Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:44   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Eigentlich wollte ich mir den Gang zum Regal sparen...aber da du darauf bestehst....: insgesamt bekannt sind Cl2O, Cl2O3, ClO2, Cl2O4, Cl2O6 und Cl2O7. Allesamt endotherm und mehr oder weniger explosiv, und angeblich kann keines dieser Oxide durch direkte Reaktion von Sauerstoff mit Chlor erhalten werden. Man stellt Cl2O dar durch Reaktion von Chlor mit frischem HgO :

2 Cl2 + 2 HgO = HgCl2.HgO + Cl2O

Quelle Cotton & Wilkinson, Advanced Inorganic Chemistry, 5th ed.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:50   #13   Druckbare Version zeigen
PeacePipe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

ok danke vielmals... aber 1 mal muss ich noch nerven

Die Bindungstypen und Strukturen von Fett (Triaglycerin),
Tetrachlormethan, (CCl4) --> http://de.wikipedia.org/wiki/Bild:Tetrachl%C3%B3rmet%C3%A1n.jpg
>fehlend Bindungstyp<
Magnesium (Ich denke da Metall, wird die Struktur ein Metallgitter ergeben?),

Sauerstoff O=O ? Reicht das als Struktur?
und Chlor wird gesucht.



Wasser hab ich wenigstens --> Zwischenmolekulare Kräfte: Dipol, Wasserstoffbrückenbindung

zur Auswahl der Bindungstypen sind folgende:
- Ionenbindung
- Metallbindung
- Elektronenpaarbindung
- Zwischenmolekulare Kräfte

falls diese nicht dabei sein sollten einfach reinschreiben...
PeacePipe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 22:04   #14   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Struktur von Fett (entweder du nennst das Ding Triglycerid oder Triacylglycerin - wenn du's falsch schreibst, kannst du die Struktur ja nicht finden " :

http://de.wikipedia.org/wiki/Triglycerid

Alle Bindungen darin sind kovalente (Elektronenpaar-) Bindungen, gleiches gilt für CCl4.

Magnesium ist ein Metall, also Metallbindung

Sauerstoff O=O und Chlor Cl-Cl (nichtbindende Paare nicht vergessen !)

Bindungen in Wasser sind auch kovalente, polare Elektronenpaarbindungen.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 22:33   #15   Druckbare Version zeigen
PeacePipe  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 37
AW: Kaliumbromidlös. und Chlor + Sauerstoff - Reaktion und weitere Probleme

Der Bindungstyp von Chlor und Sauerstoff ist?


Es war mir eine Ehre sich von einem Lehrer der Oxford University unterrichtet zu werden. Vielen Dank!
PeacePipe ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reaktion von Chlor mit Sauerstoff Kabulinus Anorganische Chemie 5 06.12.2011 22:01
Verbindungen (Frage zu sauerstoff und chlor) ronnez Allgemeine Chemie 2 21.09.2011 07:23
Reaktion von Chlor und Kaliumiodit isno Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 17.10.2007 16:59
Reaktion von Chlor und Methan Jady Organische Chemie 8 05.01.2005 15:00
Reaktion von Lycopin (Tomatensaft) und Brom und weitere Probleme! Andre18 Organische Chemie 4 18.01.2004 17:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.



Anzeige