Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2007, 21:07   #16   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Zitat:
Zitat von Bozkurt66 Beitrag anzeigen
Hi nobby, also die ersten 2 da komme ich mit aber das letzte, das mit 1,8x10^23,
dass habe ich nicht ganz verstanden, da es ja normalerweise 6x10^23 heißt
Es ist gefragt wieviele Atome sind in 1 mol Wasser. 3*6,023*1023=

Wie sind die Antworten auf die 4 Fragen für den Zucker?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.11.2007, 21:15   #17   Druckbare Version zeigen
Bozkurt66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Also erst mal zu diner Frage!

Zucker:

wie ist die Masse eines Moleküls?=45u

was ist die Masse 1 mol Zucker?=45g(wegen 45u x 1mol=45g)

Bei der letzten Aufgabe komme ich wieder nicht mit:

muss ich jetzt 45x6x10hoch 23 nehmen?

Dann wer das ergebnis 2.7x10hoch23

Geändert von Bozkurt66 (27.11.2007 um 21:23 Uhr)
Bozkurt66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:23   #18   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Es ist hoffnungslos

Die Masse von 1 Molekül Zucker ist 342 u und der besteht aus 45 Atomen.

1 mol Zucker besteht aus 45 * 6,023*1023 = 2,71 * 1025 Atomen und die Masse ist 342 g.

Einmal wird nach der Masse, ein andermal nach Anzahl Atomen oder Teilchen gefragt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:32   #19   Druckbare Version zeigen
Bozkurt66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Entschulige, wenn ich dir auf die Last falle Nobby, aber Chmie ist nicht meine Stärke!!!Das ist mir viel zu kompliziert!!!Dennoch versuche ich am Ball zu bleiben!!

Also wär jetzt die Antwort, 1mol Rohrzucker besteht aus 2,71 * 1025 Atomen?

Ein anderes Beispiel:

Die Masse von einem Molekül Na16 O4 wär 432u und besteht aus 20 Atomen!

1mol Na16 O4 wäre dann 20x6x10 hoch 23 =1.2 x 10hoch 25 teilchen?
Bozkurt66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:36   #20   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Ja so rechnet man das. Aber was ist Na16O4.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:44   #21   Druckbare Version zeigen
Bozkurt66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Das habe ich selbst erfunden
Oh Man!
Diese Aufgabe hat mich erledigt!!
Ich habe aber ne Frage!
Könnte ich es auch direkt Rechnen also wenn ich jetzt C12 H22 O11 sehe, dass ich dann direkt 45x6x10hoch 23 rechne??ohne, dass ich vorher die Angabe über die Masse von einem Mölekül angebe?

Ist die hier auch richtig "auch selbst erfunden"

Seife=(S4 Cl2)=hat 16 Atome!

1mol Seife hat 16x6x10hoch23 Atome?
Bozkurt66 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 21:51   #22   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.694
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

Zitat:
Könnte ich es auch direkt Rechnen also wenn ich jetzt C12 H22 O11 sehe, dass ich dann direkt 45x6x10hoch 23 rechne??ohne, dass ich vorher die Angabe über die Masse von einem Mölekül angebe?
Ja so sollte die Aufgabe gelöst werden. Wenn nach der Anzahl Atomen in 1 mol gefragt wird.

Wenn aber nach der Masse gefragt wird und nicht nach der Anzahl der Atome muß man eben anders rechnen.

Ich wußte garnicht, daß Seife S4Cl2 ist.

Die Verbindung gibt es wirklich.

Aber wieso 16 Atome ich zähle nur 6: 4 Schwefel und 2 Chloratome.

Wieviel wiegt ein Molekül und 1 mol von der Verbindung.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 22:01   #23   Druckbare Version zeigen
Bozkurt66 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Frage zur Berechnung eines Atomes!

ok, ich habs nach 100lichtjaren doch noch verstanden!
Also das war einfach mal so ne Erfindung von mir!!
Noch einmal sicher zu gehen!

Wenn die Masse von Mölekülen gefragt wird, in UNIT antworten!
Wenn die Masse von Mol gefragt wird, in GRAMM antworten!

Jetzt mal was ganz anderes;

Ich möchte dich hier mal "Loben" vielen Dank!
Ich weis echt nicht, wie ich dir Danken soll, du hast mir weiter geholfen, wo andere die Hoffnung verloren haben und das macht nicht jeder!
Für mich bist du ein Chemie Genie aja bist ja auch ein Ingenieur
Danke schön
Bozkurt66 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vereinfachen eines Wurzelterms (Zur Berechnung der Länge eines Vektors) Chaotic.Panda Mathematik 7 23.06.2011 22:34
Frage zur Strukturformel eines Polymers Tobby90 Allgemeine Chemie 3 20.03.2010 23:48
Frage zur Farbigkeit eines Chromophors marky110 Organische Chemie 1 10.03.2006 14:58
Frage zur Verseifung eines Öles Travel Organische Chemie 14 17.11.2005 18:50
Partialbruchzerlegung zur Berechnung eines Integrals ehemaliges Mitglied Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
2 08.05.2002 21:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.



Anzeige