Allgemeine Chemie
Buchtipp
Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen
H.F. Bender
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2007, 19:46   #1   Druckbare Version zeigen
2007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
molare konzentration

ich hab ne frage:wie berechne ich die molare konzentration von dieser reaktionsgleichung:
FeCl3+3 NH4SCN->Fe(SCN)3+3NH4Cl

2,7g FeCl3und 2,3g NH4SCN werden jeweils in 200g dest. Wasser gelöst

PS: bin neu hier:-)
bitte helft mir
2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 19:50   #2   Druckbare Version zeigen
Suppenname Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.704
AW: molare konzentration

Willkommen im Forum!

Welcher Teilchenzahl (mol) entsprechen denn 2,7 g Eisen(III)chlorid? Das gleiche dann für Ammoniumthiocyanat?
__________________
"Der Bodenzucker der Süßen Wüste ist ein süßlich schmeckender, in Wasser und Alkohol, aber nicht in Äther löslicher Kohlehydratkörper, der mit Phenylhydrazin Osazone bildet, und zwar, je nach der Anzahl der Kohlenstoffatome im Molekül, Triosen, Tetrosen, Pentosen, Hexosen, Heptosen, Oktosen und Nonosen."
aus dem >Lexikon der erklärungsbedürftigen Wunder, Daseinsformen und Phänomene Zamoniens und Umgebung< von Prof.Dr.Abdul Nachtigaller

Fuppes
Astronomy Domine
Suppenname ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 19:52   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: molare konzentration

Hallo und willkommen,

die Frage ist so nicht verständlich : Reaktionsgleichungen haben keine molare Konzentration, nur Stoffe haben eine solche. Wenn du bspw. die Konzentration des anfänglich vorhandenen FeCl3 berechnen wolltest, dann rechnest du erst seine Stoffmenge (in mol) aus, nach der Gleichung n=m/M (Masse über molare Masse). Die Konzentration ist dann gegeben durch c=n/V (Stoffmenge über Volumen in l).

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 19:54   #4   Druckbare Version zeigen
Kybernetik Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: molare konzentration

Genau richtig Suppenname

erst alles in mol umrechnen
als nächstes beziehungen von Edukten zu Produkten herstellen

zum schluss mit der formel c=n/v=Molarität ausrechnen
Kybernetik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 19:54   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: molare konzentration

Zitat:
Zitat von Suppenname Beitrag anzeigen
Willkommen im Forum!

Welcher Teilchenzahl (mol) entsprechen denn 2,7 g Eisen(III)chlorid? Das gleiche dann für Ammoniumthiocyanat?
Da komm ich nicht mit : Teilchenzahl und Stoffmenge sind doch nicht dasselbe ! Die Stoffmenge ist gegeben durch n=m/M, die Teilchenzahl durch N=nNA, wobei NA für die Avogadrozahl steht.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 19:56   #6   Druckbare Version zeigen
Kybernetik Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: molare konzentration

micinus

Du weisst doch was sie meint
Kybernetik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:00   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: molare konzentration

Zitat:
Zitat von Kybernetik Beitrag anzeigen
micinus

Du weisst doch was sie meint
Nein, woher sollte ich das wissen ? Ich weiss nur, wenn jemand "Teilchenzahl" und in Klammern "mol" dahinterschreibt, dass das dann FALSCH ist. Und einem Hilfesuchenden ist mit falschen Erklärungen nun wirklich nicht geholfen ...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:00   #8   Druckbare Version zeigen
Kybernetik Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: molare konzentration

Es geht doch um die molare Konzentration oder auch Molarität

für mich ist das c = n/V

natürlich muss man davor die mol zahl ermitteln durch die formel n=N/Na
Kybernetik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:03   #9   Druckbare Version zeigen
Kybernetik Männlich
Mitglied
Beiträge: 27
AW: molare konzentration

das war nicht auf die falsche aussage bzogen von dem ricinus oder so ähnlich
Kybernetik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:04   #10   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: molare konzentration

Der Punkt ist doch, dass nicht N angegeben ist, sondern m Also bringt es gar nichts, die Teilchenzahl hier mit ins Spiel zu bringen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:04   #11   Druckbare Version zeigen
2007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: molare konzentration

ich hab für Eisenchlorid 0,016 mol raus und für Amoniumthiocynat 0,05 mol
2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:05   #12   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: molare konzentration

Schön,

und nun durch das Volumen der Lösung in l dividieren um die molare Konzentration (Molarität) zu erhalten...

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:07   #13   Druckbare Version zeigen
2007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: molare konzentration

und in der schule haben wir die formel: v=k*c(A)*c(B) aber ich weiß net was ich da rechnen soll
2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2007, 20:09   #14   Druckbare Version zeigen
2007  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: molare konzentration

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
Schön,

und nun durch das Volumen der Lösung in l dividieren um die molare Konzentration (Molarität) zu erhalten...

lg
welchen volumen??
2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.11.2007, 20:09   #15   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: molare konzentration

Zitat:
Zitat von 2007 Beitrag anzeigen
und in der schule haben wir die formel: v=k*c(A)*c(B) aber ich weiß net was ich da rechnen soll
mein Gott, das ist ein Geschwindigkeitsgesetz zweiter Ordnung. Was hat das hier mit deinen Konzentrationsberechnungen zu tun ?

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Molare Konzentration resseddes Allgemeine Chemie 2 19.04.2011 01:24
Molare Konzentration davidg Anorganische Chemie 4 22.09.2009 19:05
molare Konzentration und Konzentration in Gewichtsprozet Substance Allgemeine Chemie 12 04.05.2008 17:15
molare konzentration Natascha Allgemeine Chemie 7 17.09.2005 11:27
Molare Konzentration Selkai Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 13.02.2005 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:41 Uhr.



Anzeige