Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2007, 18:22   #1   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

Moin moin,

hat einer von euch vielleicht ein interessantes pdf(Artikel) oder Buch oder generell Tipps, wie man am schlauesten Glas (kleine Objektträger)mit Kunststoff beschichtet, ohne einen Spincoater oder komplizierten Tauchbeschichter benutzen zu müssen? Die Schichten sollten möglichst homogen und glatt sein
Ich bin nämlich gerade echt am verzweifeln, was Oberflächen angeht...
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.11.2007, 23:44   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

kannst du naeheres zum kunststoff verraten? zur noetigen homogenitaet usw.?

oder gehts dir schlicht um die passivieriung der silikat-oberflaeche "wie auch immer"? dann biste mit ner 1% Dimethyldichlorsilanloesung in abs. EtOH gut beraten: ansetzen, 10 min warten, gereinigten ! Objekttraeger 1 min . eintauchen, 30 min bei 110°C trocknen

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 16:25   #3   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

Also, ich will beispielsweise einen Objektträger mit PMMA in einer 2 µm möglichst homogen beschichten. Keine Lufteinschlüsse, "Gebirge" etc.
ich weiß übrigens, dass er dafür sehr sehr sauber sein muss
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 18:23   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

mal so ins unreine hinein ne idee:

PMMA in toluol aufloesen. dichte (somit schichtdicke) "nach eintrocknen" bestimmen. qualität beurteilen (scheidet es sich glasklar ab usw..)

wenn "eintrocknen" aus toluol als beschchtungsmethode akzeptabel scheint: aus 2 objekttraegern "sandwich, geklebt" mit silicon ne negativform giessen. aushaerten lassen, glaeser rauspuhlen, ein zu beschichtendes glas einlegen. die form sollte sich jetzt schuhkartonartig um den objekttraeger herumlegen, und nen gissrand haben.

toluolloesung entsprechender konzentration fuer "trocken 2 my" in die form ueber den objekttraeger einbringen und wie oben getestet eintrocknen lassen.

good luck

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2007, 20:21   #5   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

Das Problem wird die Kontrolle der Schichtdicke und deren Gleichmässigkeit sein. Wenn die keine große Rolle spielt, klappt das mit dem Lösung auf Objekträger geben und anschließend verdampfen.
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 18:43   #6   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

Coole Methode, könnte funktionieren... Ich probiers mal aus...
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2007, 19:28   #7   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

Ist die Frage wie unbeschadet man die Schicht danach vom Silikon lösen kann..
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2007, 01:48   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.887
AW: Einfaches Verfahren zur Beschichtung von Glas mit Polymeren

Silicon ist meiner erfahrung nach recht inert gegen toluol. Weiterhin haben wir uns mal aus siliconschlauchgedichteten glaselementen giessformen fuer darin auszupolymerisierendes PMMA gebaut, und beim ausloesen der fertigteile keine probleme gehabt.

Es besteht also hoffnung.

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Silberspiegel / Tollensreagenz zur Verspiegelung von Glas Unlimited Allgemeine Chemie 3 26.01.2012 14:00
Silane, Beschichtung für Oberflächen (Glas) Majoran Anorganische Chemie 6 22.09.2011 10:55
Was passiert, wenn Eiswürfel in einem vollgefülltem Glas mit Wasser schmelzen und das Glas auf Löschpapier steht? MissHardy Allgemeine Chemie 14 06.09.2009 07:33
Eclipse® 2 zur Charakterisierung von Proteinen, Polymeren und Partikeln tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 28.06.2007 08:10
Rasches und einfaches Verfahren zur Atemluftanalytik CO-Newsbot Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 10.11.2006 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.



Anzeige