Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.11.2007, 18:23   #1   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
Schmelzpunkt der Alkalimetalle

Hi,

weiß einer von euch vlt, warum die Schnelzpunkte von den Alkalimetallen mit steigender Periode abnehmen??
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2007, 20:39   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Schmelzpunkt der Alkalimetall

vielleicht hilft dir das hier? :

http://ruby.chemie.uni-freiburg.de/Vorlesung/intermetallische_2_1.html


last not least sind schmelzpunkte eh nur quantenmechanisch zu verstehen..sagte man mir als ich mich fragte, weshalb quecksilber denn nu fluessig ist...

gruss

ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2007, 21:00   #3   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
AW: Schmelzpunkt der Alkalimetall

"Die Dichte der Metalle verläuft etwa umgekehrt zu den Schmelzpunkten. Der Gang der Atomradien, der etwa umgekehrt zu dem der Schmelzpunkte ist, ist ebenfalls eingezeichnet." Quelle: link siehe oben
Cool, mhh... says what?
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.11.2007, 21:25   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Schmelzpunkt der Alkalimetall

das man als begruendung unterhalb einer quantenmechanischen analyse eben nur die fakten und gewissen trends die ggf. partallel oder eben antiparallel laufen feststellen kann.

du kannst natuerlich versuchen mit "elektronen in hoeheren schalen werden nicht so gut festgehalten...rest-atomruempfe im metallgitter...materialdichte, platzbedarf ...usw..

was zu werden.

Ich persoenlich halte das allerdings auch net fuer wesentlich tragfaehiger.

gruss

ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.11.2007, 00:00   #5   Druckbare Version zeigen
Jannes Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 311
AW: Schmelzpunkt der Alkalimetalle

Nein, das stimmt. Hört sich schwammig an. Quantenmechanik scheint eine Art durch Abschreckung wirkende und dann hinreichende Begründung zu sein. Man schreibt die wirkliche Ausführung dann nur in "höheren" Lehrbüchern.
__________________
"Wenn jemand eine Theorie akzeptiert,
führt er erbitterte Nachhutgefechte gegen die Tatsachen..."
- J.P. Sartre

Gruß, Jannes!

www.diskontinuum.de
Jannes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2007, 00:44   #6   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.878
AW: Schmelzpunkt der Alkalimetalle

chemiker sind schlechte mathematiker, sonst waeren sie physiker geworden...

dies vorausgeschickt:

da ich selbst mal versucht habe, ein wenig quantenmechanisch zu rechnen, und von daher ein leichtes gefuehl habe, welch ein aufriss das ist, und ich mir wie erwaehnt beim quecksilber dann doch lieber das ergebnis als "faktum" gegeben habe...

ich habe mich damit abgefunden den kollegen von der physik ab einer gewissen mathematischen tiefe die dinge einfach zu glauben. nenne es resignation, nenne es weisheit, nenne es unfaehigkeit, magie oder ignoranz...

...was mich beruhigt ist, dass es ein paar leute in den natwis gibt, die mir in einzelfaellen begruendungen fuer phaenomene geben koennen, und denne ich phaenomene geben kann die nachzurechnen die derzeit eben auch nicht in der lage sind.

"prisoners dilemma" einmal anders.

gute nacht

ingo
magician4 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ionisierungsenergie der Alkalimetalle Cs und Fr lokiz Anorganische Chemie 2 28.12.2011 18:47
Namen der Alkalimetalle qummibaer Allgemeine Chemie 6 11.12.2008 21:59
Farbentstehung bei der Flammenprobe der Alkalimetalle Schubi Allgemeine Chemie 2 07.10.2008 10:56
familie der alkalimetalle saurezitrone Allgemeine Chemie 9 13.01.2008 20:39
Eigenschaften der Alkalimetalle Bibinou Anorganische Chemie 2 02.05.2006 09:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:33 Uhr.



Anzeige