Physikalische Chemie
Buchtipp
Symmetrie und Struktur: Eine Einführung in die Gruppentheorie
S. Francis, A. Kettle
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2019, 14:48   #1   Druckbare Version zeigen
hheck Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Chemischer Stromgenerator?

Hallo zusammen,
ich bin Maschinenbauing. i.R.
Da ich früher in der Chemiestunde nicht gut aufgepasst habe, daher hier meine Frage.
Folgende Idee:
Eine Redox-Teilreaktion findet in einer Zelle statt und liefert elektrischen Strom,
z.B. VanadiumRedoxBatterie/Akku.
Zum Aufladen (Rückreaktion) wird ebenfalls wieder Strom verwendet.
Mit thermischer Energie kann man auch eine Redoxreaktion auslösen: Z.B. Wasserdampfspaltung in Wasserstoff u. Sauerstoff.
Allerdings nur mit sehr hoher Temperatur.
Mit welchen Redoxpaaren wäre es denkbar, thermisch aufzuladen und in einer (Brennstoff-)Zelle zu Strom zu machen?

Gruß
Helle
hheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 16:26   #2   Druckbare Version zeigen
Jonas__  
Mitglied
Beiträge: 376
AW: Chemischer Stromgenerator?

Hi,
mit Temperatur ist das schwer, mit Licht geht das besser, siehe Photosynthese oder https://en.wikipedia.org/wiki/Photocatalytic_water_splitting
Jonas__ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.03.2019, 18:19   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.011
AW: Chemischer Stromgenerator?

Sollte man in dem Fall nicht gleich Photovoltaikzellen einsetzen. Erst Wasser spalten und dann in der Brennstoffzelle wieder zu Strom machen ist dann doch verlustreicher, als direkt Strom mit Halbleitern zu erzeugen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 19:17   #4   Druckbare Version zeigen
hheck Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Chemischer Stromgenerator?

Wärme über Halbleiter zu Strom machen, sg Thermogeneratoren, haben max ca 4% Wirkungsgrad.
Photovoltaikzellen max ca 18%.
Strom aus chemischer Energie über 90%.
Jetzt fehlt nur noch, die Wärme in passende chemische Energie zu speichern.
hheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 19:26   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.011
AW: Chemischer Stromgenerator?

Die Wärme muß ja erst mal erzeugt werden. Woraus und wie, was für ein Wirkungsgrad hat das denn?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 19:41   #6   Druckbare Version zeigen
hheck Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Chemischer Stromgenerator?

Ja, natürlich, Wärmeverluste sind immer immens bei den Wärmekraftmaschinen. Eta Kraftwerk max 55%, Auto max 35%, Baumarktgenerator 20/25%. Und Alles ist mit Lärm verbunden.
Wärme erzeugen durch Verbrennung. Ein Ertrag von 20% wäre schon ein Erfolg, vor Allem, weil das nahezu lautlos ginge (hoffentlich).
hheck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 01:18   #7   Druckbare Version zeigen
hheck Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Chemischer Stromgenerator?

Mal folgende Idee:

in einer Kupfer-Konzentrationszelle wird nur durch unterschiedliche Konzentration des Elektrolyten elektrischer Strom erzeugt.
Da das Kupfer in der einen Zelle gelöst und in der anderen genauso wieder abgeschieden wird, kann es nicht die Energie dazu liefern.
Die muß also aus der unterschiedlichen Konzentration kommen, die ja auch während der Reaktion versucht wird, anzugleichen.
Wenn man nun extern diese unterschiedliche Konzentration aufrecht erhält, z.B. durch Eindampfen (und hin und wieder die Kupferteile gegenseitig austauscht), dann müsste doch der Prozess stabil weiterlaufen, ODER?

Gruß
Helle
hheck ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
elektr., redox

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
chemischer Name chemiewolf Off-Topic 11 28.01.2012 03:13
Chemischer Druckerzeuger lomtafix Physikalische Chemie 9 04.08.2011 18:21
Chemischer Transport von TiP Aurum1 Anorganische Chemie 4 27.06.2011 11:28
Chemischer Garten Alexiana Allgemeine Chemie 5 17.03.2008 13:28
Chemischer Garten NDA Allgemeine Chemie 7 01.04.2006 16:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:37 Uhr.



Anzeige