Analytik: Quali. und Quant. Analyse
Buchtipp
Nachweisvermögen von Analysenverfahren
G. Ehrlich, K. Danzer
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Quali. und Quant. Analyse

Hinweise

Analytik: Quali. und Quant. Analyse Nasschemische Nachweise (z.B. Trennungsgang) und Gehaltsbestimmungen per Titration, Gravimetrie, Konduktometrie, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.12.2018, 18:54   #1   Druckbare Version zeigen
Lako  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Ausfällung von zwei Salzen

Die Werte für die Löslichkeitsprodukte von AgCl und Ag2CrO4
sind 1.6 · 10-10 bzw. 1.0 · 10−12
.
(1)Welches Salz wird als Erstes ausfallen, wenn ein Tropfen einer Ag+
-Lösung zu einer Lösung
gegeben wird, die 0.1 mol/l an NaCl und 0.1 mol/l an Na2CrO4
enthält?
(2)Wann beginnt die zweite Substanz auszufallen, wenn weitere Ag+
-Lösung (c = 0.1 mol/l)
hinzugegeben wird?

Also es soll ja das Salz mit dem geringerem Löslichkeitsprodukt ausfallen oder? Und zum zweiten Teil hab ich gar keine Ahnung.. wäre schön, wenn jemand helfen könnte
Lako ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 19:15   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.848
AW: Ausfällung von zwei Salzen

willkommen hier.


Aus den Löslichkeitsprodukten solltest du zunächst die Löslichkeiten der Verbindungen berechnen. Vielleicht wir es dann klarer.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2018, 19:38   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.306
AW: Ausfällung von zwei Salzen

Man sollte hier die Einheiten der LP beachten,bzw. die unterschiedliche Stöchiometrie der beiden Salze(AB vs A2B),also nicht direkt die Zahlenwerte vergleichen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.12.2018, 19:41   #4   Druckbare Version zeigen
MatzeB Männlich
Mitglied
Beiträge: 339
AW: Ausfällung von zwei Salzen

Das Problem ist, dass sich bei den beiden Verbindungen Salze mit unterschiedlicher Anzahl an Ionen. Beim einen liegen 2 Ionen vor, beim anderen 3. Daher wird das Löslichkeitsprodukt auch für unterschiedliche Salze in unterschiedlichen Dimensionen angegeben. Hier fällt die Angabe. Muss man bedenken.
MatzeB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2018, 12:11   #5   Druckbare Version zeigen
Lako  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Ausfällung von zwei Salzen

Danke ihr drei
Würde das dann so funktionieren :
c(Ag+)=1,6×10^-10 mol2/L2 ÷ 0.1 mol/L
=1,6×10^-9
Und das gleiche nochmal für das andere, wobei dann 3,6×10^-6 rauskommen?

Somit fällt dann ja AgCl zuerst aus und das andere Salz bei einer Konzentration von 3,6×10^-6
Darauf gekommen bin ich durch: c(Ag+) × c(cl-) = 1,6×10^-10

So hab ich das dann ja anhand der benötigten Konzentrationen.
Lako ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ausfällung, natriumchlorid, silberchlorid

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit von zwei Salzen dryst Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 09.01.2018 10:14
Ausfällung / Löslichkeit in H2O von verschiedenen Salzen Arminius Allgemeine Chemie 7 10.09.2015 17:18
pH-Wert von zwei Salzen Bunsen123 Allgemeine Chemie 7 19.05.2015 20:58
Trennen von zwei Salzen? Urvieh Allgemeine Chemie 17 19.02.2011 00:17
Ausfällung von Proteinen mit Salzen Natta Biologie & Biochemie 6 02.03.2005 02:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:14 Uhr.



Anzeige