Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie
E. Breitmaier, G. Jung
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.06.2018, 15:18   #1   Druckbare Version zeigen
Pasghetti  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 388
Oxidation von Methyl- und Methylengruppen

Hallo zusammen,


ich habe gerade folgendes gelesen: Die Oxidation von gesättigten Kohlenwasserstoffen ist schwierig und wenig selektiv. Entsprechend können Alkohole, Ketone oder Carbonsäuren entstehen.


Was macht sie denn so schwer oxidierbar?
Pasghetti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 15:57   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.564
AW: Oxidation von Methyl- und Methylengruppen

Zitat:
Zitat von Pasghetti Beitrag anzeigen
Was macht sie denn so schwer oxidierbar?
wirklich schwer ist es nicht, man kann sie sehr leicht verbrennen.
Dass diese Oxidationen kaum selektiv sind, liegt daran dass es kaum unterschiedlich reaktive Stellen in den Molekülen gibt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.06.2018, 19:54   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.050
AW: Oxidation von Methyl- und Methylengruppen

Zitat:
Zitat von Pasghetti Beitrag anzeigen
Was macht sie denn so schwer oxidierbar?
Du mußt überlegen,womit du sie vergleichst und wo die Unterschiede zur Vergleichsgruppe liegen.
Bei einem einfache Kohlenwasserstoff liegen viele,chemisch sehr ähnliche unpolare Einheiten vor,wo entweder C-C- oder C-H-Bindungen gebrochen werden sollen.
Die Selektivität ist da schon etwas schwieriger,hängt auch von dem Reagenz ab(vgl. radikalische Bromierung vs/Chlorierung).
Sobald "aktivierende Gruppen" in Nachbarschaft sind,kann die Oxidation sehr leicht gehen(vgl. Oxidation von Indan-1,2-dion zu Indan-1,2,3-trion o.ä.).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
(Nicht-)aktivierte Methylengruppen frankie09 Organische Chemie 6 09.12.2011 21:16
N-Methyl-Pyrrolidon,part.Oxidation dkitzelman Organische Chemie 7 17.10.2008 13:49
Oxidation von 4-Methyl-pyridin mit SeO2 Susanna84 Organische Chemie 5 08.11.2007 20:36
oxidation von 2-Methyl-2-propanol Inga89 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 26.03.2007 22:27
Oxidation von 2-methyl-2-butanol DevilzAngel85 Organische Chemie 6 14.02.2006 10:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:36 Uhr.



Anzeige