Biologie & Biochemie
Buchtipp
Mikrobiologie
H. Hof, R. Dörries, R.L. Müller
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2016, 13:18   #1   Druckbare Version zeigen
tojale  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Hallo Leute ich bin neu in der Community und brauche eure Hilfe,
kann mir jemand sagen, wo ich die Leitwerte von 0,05M H3PO4 herbekomme?
Kann ich die irgendwie berechnen oder kann die von der Dichte ableiten?
Spielen Temperaturen eventuell eine Rolle?
LG
Tojale
tojale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:14   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.381
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Zitat:
Zitat von tojale Beitrag anzeigen
Leitwerte von 0,05M H3PO4
Meinst Du die elektrische Leitfähigkeit?
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:33   #3   Druckbare Version zeigen
tojale  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Ja genau die in mS/cm3. Kannst du mir weiterhelfen?
tojale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:38   #4   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.381
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Zitat:
Zitat von tojale Beitrag anzeigen
Ja genau die in mS/cm3. Kannst du mir weiterhelfen?
Falls https://www.google.com.tw/search?client=ubuntu&channel=fs&q=conductivity+of+phosphoric+acid nichts hergibt, würde mir eine 50mM Lösung herstellen und selber messen.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 14:53   #5   Druckbare Version zeigen
tojale  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Geht das nicht anders? Ich komme nicht an die Lösungen heran! Kann man das nicht berechnen? oder Ableiten?
tojale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 15:10   #6   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.701
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Wo ist denn da der Zusammenhang mit der Überschrift?
mfg : rettich
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 16:45   #7   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.334
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Eine 0,05M Lösung = 0,05 mol/L
Wen interessiert da der Leitwert?

Und für die Reinigung von Oberflächen reichen vielleicht schon pi*Daumen-Lösungen?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2016, 00:56   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.357
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

hinweis:

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=229390


gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.01.2016, 20:56   #9   Druckbare Version zeigen
tojale  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

So wirklich komme ich nicht weiter? Hat nicht jemand eine Tabelle dazu-?
tojale ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 10:15   #10   Druckbare Version zeigen
peter_57 Männlich
Mitglied
Beiträge: 147
AW: Herstllen einer 0,05M H3PO4 Lösung für die Reinigung von Edelstahl Oberflächen

Zitat:
Zitat von tojale Beitrag anzeigen
So wirklich komme ich nicht weiter? Hat nicht jemand eine Tabelle dazu-?
https://www.grc.com/dev/ces/tns/Conductivity_v_Concentration.pdf
peter_57 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ph von Lösung aus H3PO4 und KH2PO4 Marvin1995 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 11 16.01.2014 01:22
Schwarzfärbung Edelstahl nach Reinigung shak Verfahrenstechnik und Technische Chemie 3 09.08.2013 12:19
pH-Wert Berechnung einer Lösung von H3PO4 und NaOH gelöst in Wasser Mel-Chemie Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 12 20.03.2010 18:22
H3PO4 / NaOH -Lösung pH-Wert berechnen Daviddd Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 13 18.02.2008 20:32
Oberflächen einer wärmetauschenden Wand mit Rippen ehemaliges Mitglied Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 30.01.2004 14:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:04 Uhr.



Anzeige