Schule/Ausbildungs- & Studienwahl
Buchtipp
Superlative der Erde: Naturrekorde
H. Frater
34.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Schule/Ausbildungs- & Studienwahl

Hinweise

Schule/Ausbildungs- & Studienwahl Hier könnt ihr euch über verschiedene Möglichkeiten für eure Zukunft erkundigen oder eure Erfahrungen weitergeben.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2003, 01:43   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Beitrag Verfahrenstechnik!

Hallo!
ich mache gerade mein Abitur und will danach unbedingt chemische Verfahrenstechnik studieren, hab mich schon gut informiert und find es genial! Nun wollte ich mal hier so in die runde fragen, was ihr so darüber denkt, wenn ihr das studiert habt, oder schon im Beruf seid. Hab gestern Zeugnis bekommen Chemie-LK: 15 ; Mathe-LK: 13, der rest interessiert mich nicht sonderlich, ausser noch Physik. wäre nett, wenn ihr mir mal eure erfahrungen darstellt. Danke!
würde ja gern schon jetzt anfangen zu studieren, aber nei, scheiß zivi oder bund!

schönen gruß!

chembas
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.02.2003, 02:15   #2   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
Gute Wahl

Kann ich dich eigentlich nur drin bestärken - es ist alles andere als ein langweiliges oder einseitiges Studium. Vor allem hat es nicht den Anspruch Fachidioten zu produzieren, sondern zur flexiblen Problemlösung die Grundwerkzeuge (und noch einiges mehr) bereitzustellen. Mir persönlich gefällt diese Herangehensweise jedenfalls sehr gut.

Mit dem Mathe-LK hast du auch nicht die schlechteste Wahl für ein Vt-Studium getroffen. Es gehört einfach relativ viel Mathematik zum Handwerkszeug dazu. Die Chemie selber kommt bei uns meiner Meinung nach etwas kurz, aber das lässt sich bei uns zumindest über Wahlpflichtfächer auch ganz gut den eigenen Bedürfnissen anpassen.

Was muss man für ein Vt-Studium (meiner Meinung nach) mitbringen? Ohne ein gewisses mathematisches Grundverständniss wird man von diesem Studium nicht viel haben. Man muss flexibel genug sein um gleichzeitig mit völlig verschiedenem Stoff klarzukommen (Im Grundstudium sind so verschiedene Sachen wie Mathe, Chemie, Mechanik, Werkstofftechnik parallel) und dann später das alles noch zusammenzubringen. Dafür braucht man auch einen gewissen "Basteltrieb" und die Fähigkeit zum Querdenken. Aber wenn man das hat kann man das hier dann auch richtig austoben.

Wenn man das nicht völlig für sich verneinen muss dann ist das schon ein Studium mit dem man durchaus glücklich werden kann

Wenn du noch Fragen hast - immer raus damit, meinetwegen auch gerne als PN
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verfahrenstechnik DerChe Allgemeine Chemie 1 08.08.2009 16:17
Verfahrenstechnik aufgabe Painda Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 19.05.2009 10:15
Verfahrenstechnik PTFE Tobee Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 09.05.2007 16:29
Aufgabe: Verfahrenstechnik Taxxis Verfahrenstechnik und Technische Chemie 14 05.02.2007 23:27
Verfahrenstechnik kammerjäger Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 15 28.02.2005 22:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.



Anzeige