Allgemeine Chemie
Buchtipp
Experimente mit Supermarktprodukten
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.08.2014, 19:31   #1   Druckbare Version zeigen
LindaB  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Hallo
Ich hoffe, ich bin hier im richtigen Forum gelandet... Bin gerade etwas ratlos.
Kann mir vielleicht einer erklären, inwiefern die Schnelligkeit/Dauer des radioaktiven Zerfalls abhängig ist von Druck und Temperatur? Ich habe neulich zufällig zwei Chemiker bei meinem Praktikum darüber diskutieren hören, was auch bei mir das Interesse geweckt hat, besaß aber letztendlich die Höflichkeit, mich nicht einzumischen Gegooglet habe ich das Thema natürlich schon, konnte aber leider hauptsächlich verschiedene Forenmeinungen finden (teilweise Foren, die nichts mit Chemie zu tun haben) und weiß nicht, wem ich mein Vertrauen schenken sollte

Vielleicht kann mir ja hier jemand weiterhelfen.

Liebe Grüße, Linda
LindaB ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.08.2014, 19:47   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.535
AW: Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Kernprozesse wie der radioaktive Zerfall sind in der Regel unabhängig von den äußeren Faktoren Druck oder Temperatur.
Ausnahme bildet der radioaktive Zerfallsmechanismus des Elektroneneinfangs.Hier kann eine sehr geringe Abhängigkeit von den Umgebungstemperaturen beobachtet werden.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2014, 20:01   #3   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.698
AW: Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Und wie ist das wenn der Zerfallsreaktor mit annährender Lichtgeschwindigkeit bewegt wird ?

Eine Atomuhr geht doch etwas nach, wenn sie mit dem Flieger um die Erde saust im Vergleich zur Schwesteruhr, die auf dem Flugplatz stehen bleibt.
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 09:06   #4   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.452
AW: Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Derartige relativistische Effekte können wir erst mal außen vorlassen. Und für das entsprechende Raumschiff müssen wir noch eine Weile forschen, so dass uns diese Fragestellung erst mal nicht zwangsweise interessiert.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 14:31   #5   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.698
AW: Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Zitat:
Zitat von LindaB Beitrag anzeigen
inwiefern die Schnelligkeit/Dauer des radioaktiven Zerfalls abhängig ist von Druck und Temperatur?
Ich kann mir gut vorstellen, dass es hier wohl auch gewisse Grenzen geben dürfte, oder ?

Wenn man ein bestimmtes radioaktives Material in in die Sonne werfen könnte, passiert doch sicher was anderes, als in einem gemütlichen irdischen Reaktor zur Stromerzeugung, oder ?

Obwohl - das ist ja eigentlich kaum der Überlegung wert, da in Sternen ja Fusion und eher kein nuklearer Zerfallsprozess stattfindet. Wenn ich das jetzt nicht gröblichst vereinfacht habe, da es schliesslich sehr unterschiedliche Phasen im Sternenleben gibt.
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2014, 15:11   #6   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.452
AW: Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Obwohl - das ist ja eigentlich kaum der Überlegung wert, da in Sternen ja Fusion und eher kein nuklearer Zerfallsprozess stattfindet. Wenn ich das jetzt nicht gröblichst vereinfacht habe, da es schliesslich sehr unterschiedliche Phasen im Sternenleben gibt.
Naja, bei der Fusion sind kleine Atome beteiligt wo aufgrund der leicht extremen Bedingungen dann doch Kernreaktionen beschleunigt werden. Die Kernspaltung läuft bevorzugt bei schwereren Elementen ab. Sie wird bei der Nutzung durch Bestrahlung aktiviert. Das ganze Thema ist dann aber eher komplex =>
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 04:48   #7   Druckbare Version zeigen
Andiwand Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Radioaktiver Zerfall abhängig von Druck und Temperatur?

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Und wie ist das wenn der Zerfallsreaktor mit annährender Lichtgeschwindigkeit bewegt wird ?

Eine Atomuhr geht doch etwas nach, wenn sie mit dem Flieger um die Erde saust im Vergleich zur Schwesteruhr, die auf dem Flugplatz stehen bleibt.
Argh, genau das hab ich mich heute gefragt und ich wüsste sehr gerne die Antwort.
Ist doch die Zeit relativ und wenn der Zerfall unabhängig von Lichtgeschwindigkeit wäre ... omg, das wäre doch...zu krass!
Andiwand ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
abhängigkeit, druck, radioaktivität, temperatur, zerfallsgesetz

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Radioaktiver Zerfall und Radiocarbonmethode IamDante Physik 4 18.01.2012 12:02
Radioaktiver Zerfall von Ununquadium : Halbwertszeit ? ricinus Physik 8 11.06.2011 13:09
radioaktiver Zerfall von Ka2CO3? florian2840 Physik 7 21.02.2010 14:44
Abhängigkeit Sauerstofflöslichkeit von Temperatur und Druck? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 17.09.2003 18:13
Radioaktiver Zerfall von Radon ehemaliges Mitglied Physik 20 13.08.2002 16:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.



Anzeige