Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.01.2019, 12:30   #1   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
Halogene und völlige Verwirrung

Hallo ihr lieben,
Ich hab jetzt so viele gegenteilige Meinungen und Antworten gehört dass ich jetzt völlig verwirrt bin. Kann mir bitte nochmal jemand einen Überblick geben über die Trends der Halogenwasserstoffe und der Halogensauerstoffsäuren bezüglich Oxidationskraft und Säurestärke im Vergleich unter den Halogenen und auch in der Reihe mit zunehmender Oxidationszahl? Ich bin vollends verwirrt und niemand kann mir die Trends erklären...


Ich fühl mich gerade wie zwei mal in verschiedene Richtungen durch den Fleischwolf gedreht.

Dankeschön!
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 12:37   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.993
AW: Halogene und völlige Verwirrung

eine halbwegs vollständige Antwort entspräche einem Kapitel in einem Lehrbuch... .
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 12:41   #3   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Kennst du denn ein Lehrbuch das die Trends auch begründet? Ich hab in Riedel und Hollemann-Wiberg keine Begrpndungen gefunden und wie gesagt als ich nachgefragt habe wurde ich von Kommilitonen Übungsleiter und meinem aC Prof vollständig verwirrt.
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 12:48   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.452
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Sowas solltest du in Lehrbüchern der Ac nachlesen,dafür sind die da und da wird es auch eigentlich anschaulich erklärt.
Kurz:bei den HX ist der Trend bzgl. pKs: von oben nach unten (HF->HI) wird der pKs kleiner,die Säurestärke nimmt somit zu.Vereinfachte Erklärung über die EN und Größe des resultierenden Anions(je größer,desto besser wird die Ladung verteilt,
das Anion ist stabiler).Dies gilt für wäßrige Lösungen.
Bei den Halogensauerstoffsäuren gilt:bei gleichem X nimmt die Säurestärke mit Anzahl O zu,damit auch die Oxidationskraft(vereinfacht).
Bei gleicher Anzahl O sind Sauerstoffsäuren von Chlor zu Iod abnehmend in der Säurestärke,das Oxidationsverhalten ist da schon etwas komplexer.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 12:51   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.237
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Halogene: von Fluor nach Astatin nimmt die Oxidationskraft oben nach unten ab. Grund Elektronegativität.
Bei Halogensauerstoffsäuren nimmt die Oxidationskraft von oben nach unten ebensfalls ab. Gleicher Grund. Chlor ist elektronegativer als Brom oder Iod und eine Bindung zu Sauerstoff it viel lockerer. Von Fluor existieren keine Sauerstoffsäuren.
Die Oxidationskraft nimmt in der Periode von links nach rechts zu. H4SiO4 < H3PO4< H2SO4< HClO4

Bei Halogenwasserstoffsäure nimmt die Säurestärke von oben nach unten zu. Grund EN und Größe der Ionen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:04   #6   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Ich danke dir.
Wieso verhält sich denn die oxidationskraft der sauerstoffhaltigen zum beispiel vom Chlor entgegen der säurestärke? Wieso sollte +7 in der perchöorsäure das schwäche OM sein?
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:07   #7   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.452
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Bei Halogensauerstoffsäuren nimmt die Oxidationskraft von oben nach unten ebensfalls ab. Gleicher Grund. Chlor ist elektronegativer als Brom oder Iod und eine Bindung zu Sauerstoff it viel lockerer. Von Fluor existieren keine Sauerstoffsäuren.
Zur Oxidationskraft der Halogensauerstoffsäuren(bei gleicher Anzahl O) mal hier lesen(letzter Beitrag von Franz):http://www.chemieonline.de/forum/archive/index.php/t-105832.html oder im HoWi,wo man eben sieht,daß es da keinen einfachen Trend gibt.Das dann einfach zu erklären,geht nicht.
Einfach nur bei gleichem X und steigender Anzahl O.
Da geht es mWn auch nicht um die Bindunsstärke von O zu X,sondern um die Stabilität der verschiedenen Oxidationsstufen des Halogens.
Von Fluor ist zwar ein "Hydroxylfluorid/hypofluorige Säure" HOF bekannt,aber stabil ist die nicht.Für diese dann auch kein Redoxverhalten bekannt.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:09   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.237
AW: Halogene und völlige Verwirrung

@ Globusente Da verwechselt Du was Perchlorsäure hat die stärkste Oxidationskraft, jedoch die Säurestärke nimmt ab.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.01.2019, 13:18   #9   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Waaas? In meiner Vorlesung hieß es die söurestärke steigt da die positive Ladung g des h-Atoms auf 4 O‘s verteilt wird und sich das H so immer leichter abspalten lässt.

So wie hier: http://daten.didaktikchemie.uni-bayreuth.de/umat/chlorsaeuren/chlorsaeuren.htm
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:46   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.237
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Du hast es aus dem Kontext gerissen. Die Säurestärke fällt vom Chlor zum Iod bei den Sauerstoffsäuren. Steigt natürlich mit der Anzahl der Sauerstoffatome.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:58   #11   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Und die Oxidationskraft lässt sich dann so erklären wie Fumvenjs das getan hat? Mir is halt unklar wieso das Chlor in der Stufe +7 nicht dringend Elektronen haben will... Häbgt das mit der Elektronekonfiguration zusammen? Und vor allem. Heißt sinkendes Oxidationskraft auch steigende Reduktionskraft?
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:11   #12   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.237
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Chlor gibt ungern Elektronen ab. Daher haben die Sauerstoffsäuren hohe Oxidationskraft. Hohe Oxidationskraft heißt niedere Reduktionskraft und umgekehrt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:24   #13   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Und wie verhalten sich die CHlorsauerstoffsäuren dann untereinander hinsichtlich Oxidationskraft?
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:28   #14   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.237
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Kannst Du das nicht jetzt herleiten. Die letzte heißt Perchlorsäure.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 14:40   #15   Druckbare Version zeigen
GlobusEnte  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 226
AW: Halogene und völlige Verwirrung

Die Oxidationskraft, also die Fähigkeit Elektronen aufzunehmen sinkt mit steigender Oxidationszahl da immer stabilere Elektronenkonfigurationen erreicht werden? Ergo Perchlorsäure da hat das CHlor eine Edelgaskonfiguration und brauch keine Elektronen mehr aufzunehmen? Aber wieso sollte es dann eine hohe Reduktionskraft haben? SOrry ich habe gerade echt ein Brett vor dem Kopf...
__________________
Wer Chemie studiert ist selber schuld.
GlobusEnte ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verwirrung bei DNA-Polymerasen dante_alighieri Medizin & Pharmazie 3 15.07.2018 14:10
MDR, PDR, XDR? Verwirrung pur! Bloodred_Poetry Medizin & Pharmazie 1 16.04.2013 18:19
Symbol verwirrung alles vergeben Physik 1 01.09.2011 14:41
mwg verwirrung eppelheimbattlerhyme Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 09.12.2010 14:37
exp(i pi) = -1 (Verwirrung...) luke31415 Mathematik 1 15.08.2007 17:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.



Anzeige