Anorganische Chemie
Buchtipp
Inorganic and Organometallic Polymers
V. Chandrasekhar
53.45 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.01.2019, 16:18   #1   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
Löslichkeitsprodukt

Hallo
könnt ihr mir sagen ob ich diese Aufgabe richtig gelöst habe?

Löslichkeitsprodukt: 4Wurzel((1,03 x 10^-22)/10)) = 1,79 x 10^-6

74,9216/1,79 x 10^-6 = 4,18 x 10^-5

Darf man nicht trinken !
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg kk.JPG (48,3 KB, 20x aufgerufen)
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 19:07   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.879
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von kathrin123 Beitrag anzeigen
Löslichkeitsprodukt
stell das zunächst mal auf!
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 19:11   #3   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
stell das zunächst mal auf!
Wie meinst du das ?
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2019, 21:31   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.163
AW: Löslichkeitsprodukt

Er meint die Gleichung.

Bei Silberchlorid ist es zb. Kl = cAg+ x cCl-.

Wie ist das bei Silberarsenat. Dann Salztyp bestimmen.

Damit dann weiterechnen.

Anregung hier:
http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/11/aac/vorlesung/kap_8/vlus/thermodynamik_loeslichkeitsprodukt.vlu/Page/vsc/de/ch/11/aac/vorlesung/kap_8/kap8_6/kap8_62/kap8_62b.vscml.html
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis

Geändert von Nobby (26.01.2019 um 21:43 Uhr)
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 11:12   #5   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Er meint die Gleichung.

Bei Silberchlorid ist es zb. Kl = cAg+ x cCl-.

Wie ist das bei Silberarsenat. Dann Salztyp bestimmen.

Damit dann weiterechnen.

Anregung hier:
http://www.chemgapedia.de/vsengine/vlu/vsc/de/ch/11/aac/vorlesung/kap_8/vlus/thermodynamik_loeslichkeitsprodukt.vlu/Page/vsc/de/ch/11/aac/vorlesung/kap_8/kap8_6/kap8_62/kap8_62b.vscml.html
Muss man nicht die Formel (AmBn) = m+n Wurzel(KL/m^m x n^n) anwenden?
Die Gleichung ist Ag3AsO4 -> 3Ag^+ + AsO4^3-

Geändert von kathrin123 (27.01.2019 um 11:18 Uhr)
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 13:55   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.163
AW: Löslichkeitsprodukt

Ja siehe hier:

http://www.chemie-biologie.uni-siegen.de/ac/hjd/lehre/ws0809/seminar/bahar_loeslichkeitsprodukt_korr_.pdf
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 14:27   #7   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

habe ich das nicht richtig berechnet?
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 14:31   #8   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.163
AW: Löslichkeitsprodukt

Nein. Wo sind denn die Exponenten geblieben.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 14:42   #9   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Nein. Wo sind denn die Exponenten geblieben.
Ag3AsO4 -> 3Ag^+ + AsO4^3-
(3Ag^1) x (AsO4^3-)= 1,03 x 10^-22 mol^4/l^4

m ist 1 und n ist 3

Löslichkeitsprodukt:
(AmBn) = m+n Wurzel(KL/m^m x n^n)

1+3 Wurzel (10^-22 mol^4/l^4 / 1^1 x 3^3) =
4Wurzel(10^-22 mol^4/l^4 /9)= 1,86 x 10^-6 mol/L

Was mache ich falsch?
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 14:46   #10   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.163
AW: Löslichkeitsprodukt

Die Mathematik ist falsch 33 = 27 und nicht 9. Im ersten Thread hast Du die Exponenten garnicht beachtet.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.01.2019, 14:56   #11   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Die Mathematik ist falsch 33 = 27 und nicht 9. Im ersten Thread hast Du die Exponenten garnicht beachtet.
Ich habe mich verrechnet
4Wurzel(10^-22 mol^4/l^4 /27)= 1,39 x 10^-6 mol/L

Um zu wissen, ob man die Lösung trinken muss man die Atomasse von Arsen mit der Löslichkeit dividieren?
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 15:00   #12   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.163
AW: Löslichkeitsprodukt

Du mußt berechnen wieviel mol As im Arsenat nun gelöst sind und auch die Stoffmenge von 10 µg/l As ausrechnen und dann vergleichen.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 15:23   #13   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Du mußt berechnen wieviel mol As im Arsenat nun gelöst sind und auch die Stoffmenge von 10 µg/l As ausrechnen und dann vergleichen.
also n= m/M 74,9216/ 462,5538= 0,162 mol
c = n/v = 0,162 mol/ 1 L = 0,162 mol/L

Stoffmenge 1x10^-5 g/74,9216 = 1,33 x 10^-7 mol
c = n/v = 1,33x10^-7 mol /1L = 1,33x10^-7 mol/L
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 15:58   #14   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.163
AW: Löslichkeitsprodukt

Die erste Rechnung verstehe ich nicht, die zweite ist richtig.

Wir kennen die Stoffmenge an Silberarsenat = 1,39 x 10^-6 mol/L, wieviel Arsenat entspricht das und wieviel Arsen?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 16:58   #15   Druckbare Version zeigen
kathrin123  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 119
AW: Löslichkeitsprodukt

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Die erste Rechnung verstehe ich nicht, die zweite ist richtig.

Wir kennen die Stoffmenge an Silberarsenat = 1,39 x 10^-6 mol/L, wieviel Arsenat entspricht das und wieviel Arsen?

m(As) = 0,000104 g
m(AsO4)= 0,000193 g
kathrin123 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeitsprodukt MoZeS Physikalische Chemie 21 28.06.2012 23:52
Löslichkeitsprodukt mustdance Allgemeine Chemie 2 18.06.2012 21:22
Löslichkeitsprodukt Fe(OH)2 vicrattlehead Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 14.06.2012 14:07
Löslichkeitsprodukt Corinnaleinle Allgemeine Chemie 1 17.04.2008 21:44
Löslichkeitsprodukt Chillakhe Allgemeine Chemie 9 10.12.2007 18:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.



Anzeige