Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Organosilicon Chemistry
S. Pawlenko
127.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.02.2019, 11:31   #1   Druckbare Version zeigen
Xaverl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Beitrag Stoffmengenverhältnis

Hallo!
Ich hab eine Aufgabe für Chemie bekommen, bei der wir die Stoffmengenverhältnisse berechnen sollen. Auf dem Bild ist es die Aufgabe 7b.

Ich hab nur leider null Ahnung wie ich das berechnen soll.

Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

Danke!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 7b.jpg (73,9 KB, 9x aufgerufen)
Xaverl ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.02.2019, 11:32   #2   Druckbare Version zeigen
Xaverl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Stoffmengenverhältnis

Das Rote ist übrigens die Lösung.
Bringt mir nur ned viel wenn i keine Ahnung hab wie ich das rechnen soll...
Xaverl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 13:13   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.452
AW: Stoffmengenverhältnis

Du mußt zuerst die Stoffmenge an Anilin in 7a berechnen.Diese Stoffmenge an Anilin wird mit Wasser gemischt,das Volumen der Lösung beträgt 10 Hektoliter.
Das mußt du auf eine Konzentration c(Anilin) in mol/l umrechnen.
Jetzt ist die Basenkonstante pKb für Anilin gegeben.
Umrechnen in Kb und einsetzen in die Gleichung für das MWG von Anilin/Aniliniumhydroxid.c(Base) ist hier c(Anilin).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 13:47   #4   Druckbare Version zeigen
Xaverl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Stoffmengenverhältnis

Hallo!
Danke für deine Antwort

Das hab ich jetzt soweit versucht zu machen. Ich hab also für n mein berechnetes n der Aufgabe a eingesetzt und damit c berechnet und auch KB hab ich
Aber trotzdem bin ich noch doof und komm nicht weiter. Ich hab noch eine Unbekannte zu viel und ich weiß nicht wie ich da drauf kommen soll...
Beziehungsweise hab ich zwei Unbekannte in der Formel.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1549626228520-1768343098.jpg (86,8 KB, 6x aufgerufen)
Xaverl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2019, 20:21   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.484
AW: Stoffmengenverhältnis

Es liegt an der Anwendung der Mathematik. Die Stoffmenge ist mit V = 20,7L und Dichte 1,02kg/L = 21,114kg entsprechend n = 21114g/93,13g/mol = 226.72mol entsprechend 226,72mol/1000L =0,2267mol/L. 10-9,34 sind auch was anderes, nämlich rund 4,9*10-10. Das jetzt in eine der (möglichen Näherungs-) Gleichungen für die Berechung von pH bzw. pOH einsetzen. Das mit den 10µM ist für mich unverständlich, denn es kommen 2 Zahlen dabei raus. Die Näherung ist der beiden dizzozierten KOmpotente ist jeweils so, dass die KOnzentrationen gleich sind.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (08.02.2019 um 20:42 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2019, 01:21   #6   Druckbare Version zeigen
Xaverl  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Stoffmengenverhältnis

Danke euch beiden!
Ich hab's jetzt endlich lösen können
Xaverl ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffmengenverhältnis Kallino Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 19.09.2013 20:23
Stoffmengenverhältnis Kallino Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 16.09.2013 05:55
Stoffmengenverhältnis clubara Allgemeine Chemie 2 19.05.2012 12:55
Stoffmengenverhältnis Lowa Organische Chemie 1 29.09.2011 21:21
stoffmengenverhältnis Sephi58 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 17 21.02.2011 01:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:15 Uhr.



Anzeige