Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Organometallchemie
C. Elschenbroich
75.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2018, 10:16   #1   Druckbare Version zeigen
tiine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
Redox

Hallo,

ich habe die Aufgabe und ich weiß leider nicht wie ich anfangen soll bitte um euere Hilfe.


0,532g einer Ca-haltigen Probe werden gelöst. Daraus wird Ca^2+ mit H2C2O4 als Calciumoxalat quantitativ gefällt. Der Niederschlag wird dann in 20 mL verdünnter Schwefelsäure gelöst. Die freigesetzte Oxalsäure wird mit einer 0,02 M Kaliumpermanganat titriert und ergibt einen Verbrauch von 29,55 mL. Wie groß ist der Massenanteil an Ca in der Probe?

Danke.
tiine ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 03.01.2018, 10:20   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.085
AW: Redox

stell zunächst mal die Reaktionsgleichung von Oxalsäure mit KMnO4 auf
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 11:41   #3   Druckbare Version zeigen
tiine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 33
AW: Redox

was steht bei der Reaktionsgleichung auf der linken Seiten??
tiine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 12:23   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.085
AW: Redox

Zitat:
Zitat von tiine Beitrag anzeigen
was steht bei der Reaktionsgleichung auf der linken Seiten??
Oxalsäure und KMnO4
Dazu sollte man die Redoxgleichung leicht recherchieren können.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 13:11   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.569
AW: Redox

Zitat:
Zitat von tiine Beitrag anzeigen
was steht bei der Reaktionsgleichung auf der linken Seiten??
Für die Redoxreaktion zwischen Oxalsäure und Permanganat z.B. hier lesen:
http://www.chemieunterricht.de/dc2/os/os-manganometrie.htm .
Aus der Titration bekommst du die Menge an Oxalsäure.Da im Calciumoxalat Calcium und "Oxalsäure" im Verhältnis (der Stoffmengen) 1:1 vorliegen,enstpricht die Stoffmenge an Oxalsäure/Oxalat der Stoffmenge Calcium.
Damit ist dann der Massenateil Ca in der Probe zu berechnen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
massenanteil, niederschlag, redox

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
RedOx cakeaholic Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 24.10.2013 14:09
Redox ZwerGii Allgemeine Chemie 6 18.03.2013 14:13
Redox AlejandroR Allgemeine Chemie 7 20.02.2013 19:14
redox jacknjones Physikalische Chemie 0 07.05.2009 14:07
redox Freakone Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 10.06.2005 19:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.



Anzeige