Lebensmittel- & Haushaltschemie
Buchtipp
HACCP umsetzen
K. Petridis, S. Schlüter
9.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Lebensmittel- & Haushaltschemie

Hinweise

Lebensmittel- & Haushaltschemie Zur Lebensmittel- und Haushaltschemie gehören die Herstellung, die Funktion sowie die Ermittlung und Überwachung (un)erwünschter Bestandteile von Lebensmitteln, Kosmetika, Reinigern usw.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.04.2018, 15:26   #1   Druckbare Version zeigen
GonzoDerKleine Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Vitamin C und Kohlensäure

Guten Tag liebe Chemie-Spezialisten
ich habe nur mal eine kleine Frage und mache deshalb keine allzu große Vorstellung...
Ich bin Microsoft-Ingenieur und habe von Chemie praktisch keine Ahnung.
Bin aber an allem sehr interessiert, das unter der Rubrik Allgemeinbildung und gesunder Menschenverstand angesiedelt werden kann.
Meine Frage:
Wenn ich Vitamin C-Pulver in Mineralwasser (mit Kohlensäure) gebe, schäumt es heftig auf. Eine kurze Google-Recherche ergab, dass die Kohlensäure das Vitamin C gewissermaßen "umhüllt" und daher diese Reaktion zu sehen ist.
Das kann man sogar (natürlich deutlich schwächer) beobachten, wenn man Mineralwasser auf frisch ausgepressten Zitronensaft gibt.
Nun interessiert mich -verständlicherweise- was geschieht da chemisch mit der Substanz, also dem Vitamin C? Wird es verändert? Bekommt es andere bzw. mindere Qualitäten? Ist es schlimmstenfalls dadurch für den Körper gar nicht mehr verwertbar?
ich hoffe, hier keine zu dumme Frage gestellt zu haben und evtl. sogar einen Experten (das ist ja einer, der vorher ein Perte war...?) finde, der mir weiterhelfen kann.
Gruß
Andreas
GonzoDerKleine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 15:38   #2   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.048
AW: Vitamin C und Kohlensäure

Hallo Andreas,

ich kann dich beruhigen. Das Vitamin C (=Ascorbionsäure) ist auch in Mineralwasser genauso für den Körper verfügbar wie in normalem Leitungswasser.

Das Schäumen, was du beobachtest, ist auf zwei Effekte zurück zu führen.
1. Durch die Rauhe Oberfläche des Pulvers lagert sich dort physikalisch gelöstet Kohlendioxid an und gast aus (vgl. Menthos-Cola-Effekt). Das dürfte hier den Löwenanteil des Schäumens ausmachen.
2. Die Ascorbinsäure ist etwas saurer als Kohlensäure. Vorhandenes Carbonat und Hydrogencarbonat können so zu Kohlensäure protoniert werden, diese zerfällt quasi instant zu Kohlendioxid und Wasser. Das Kohlendioxid kann dann ausgasen.

Ähnlich verhält es sich mit dem frischen Zitronensaft, nur da düfte Punkt 1 nur eine untergeordnete Rolle spielen.

LG Ryan
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlensäure lovebird Organische Chemie 2 23.04.2010 07:15
Kohlensäure Chemie1992 Allgemeine Chemie 16 07.09.2009 19:47
Kohlensäure mzx 90 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 25.01.2009 19:12
Kohlensäure adenin Allgemeine Chemie 3 18.01.2007 14:38
Kohlensäure 01Detlef Allgemeine Chemie 6 11.10.2003 15:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:04 Uhr.



Anzeige