Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie
A. Streitwieser, C.H. Heathcock, E.M. Kosower
89.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.09.2019, 13:55   #1   Druckbare Version zeigen
mogli_1991 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
Peptidbindung als exergone Reaktion

Die Bildung der Peptidbindung ist eine exergone Reaktion. Erläutern Sie anhand eines Energiediagramms, weshalb die Proteinbiosynthese dennoch hocheffizient verläuft?

Was will man da hören? Dass die Reaktion endotherm ist?
mogli_1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 14:01   #2   Druckbare Version zeigen
mogli_1991 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 146
AW: Peptidbindung als exergone Reaktion

Wieso kommt es unter physiologischen Bedingungen (37 Grad, neutraler pH) nicht zur schnellen spontanen Hydrolyse?
mogli_1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 14:19   #3   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.993
AW: Peptidbindung als exergone Reaktion

Zitat:
Zitat von mogli_1991 Beitrag anzeigen
Wieso kommt es unter physiologischen Bedingungen (37 Grad, neutraler pH) nicht zur schnellen spontanen Hydrolyse?
die Hydrolyse von Peptidbindungen erfordert drastische Reaktionsbedingungen (z.B. halbkonzentrierte Salzsäure und erhöhte Temperatur)
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2019, 20:05   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.452
AW: Peptidbindung als exergone Reaktion

Zitat:
Zitat von mogli_1991 Beitrag anzeigen
Die Bildung der Peptidbindung ist eine exergone Reaktion. Erläutern Sie anhand eines Energiediagramms, weshalb die Proteinbiosynthese dennoch hocheffizient verläuft?
Die Bildung einer Peptidbindung(formal aus Carboxyl- und Aminogruppe) ist endergon(nicht exergon),die Biosynthese funktioniert jedoch,da hier die Bildung gekoppelt ist mit ATP-Vebrauch.
Die Hydrolyse einer Peptidbindung ist exergon,hat jedoch eine hohe Aktivierungsenergie,so daß bei 37°C/pH 7 die Hydrolyse sehr(!) langsam erfolgt.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
exergone Reaktionen Dam93 Physikalische Chemie 3 03.04.2017 19:00
Endergone/Exergone Prozesse & Aktivierungsenergie CTU Physikalische Chemie 0 23.02.2016 16:59
exotherme und exergone Reaktion Chemikerin 2.0 Allgemeine Chemie 2 04.01.2016 21:55
exergone Reaktion - Energie wird frei? hgut Allgemeine Chemie 5 04.05.2011 19:01
Exergone und endergone Reaktion Maker Allgemeine Chemie 5 05.01.2009 23:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.



Anzeige