Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2018, 14:54   #1   Druckbare Version zeigen
heyman123 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
Frage zu Redoxbegriffen

Beispiel:
Oxidation: Mg -> Mg2+ + 2e-
Reduktion: O2 + 4e- -> 2O2-

Ein Reduktionsmittel ist ein Stoff, der Elektronen abgibt, selber oxidiert wird und andere reduziert. Das Reduktionsmittel liegt zunächst in reduzierter Form vor (hier Mg) und wird zu Mg2+ oxidiert. Nun liegt Mg2+ in oxidierter Form als Oxidationsmittel vor.
Das Reduktionsmittel (Mg) hat dabei das O2 reduziert.

Kann mir einer bitte bestätigen ob diese Aussagen anhand des Beispiels oben zutreffen?
heyman123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 15:31   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.475
AW: Frage zu Redoxbegriffen

das passt, wobei man aber Mg2+ nicht als Oxidationsmittel bezeichnet.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2018, 14:47   #3   Druckbare Version zeigen
heyman123 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
AW: Frage zu Redoxbegriffen

Danke für die Antwort! Also liegt dann Mg2+ nur in oxidierter Form vor und ist KEIN Oxidationsmittel ? Ist das nicht dasselbe ?
heyman123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2018, 14:56   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.475
AW: Frage zu Redoxbegriffen

als Oxidationsmittel bezeichnet man im allgemeinen Sprachgebrauch Mittel, die man zur Oxidation anderer Stoffe benutzt, wie z.B. H2O2 oder Kaliumpermanganat.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 11:21   #5   Druckbare Version zeigen
no_body  
Mitglied
Beiträge: 595
AW: Frage zu Redoxbegriffen

Zitat:
Zitat von heyman123 Beitrag anzeigen
Also liegt dann Mg2+ nur in oxidierter Form vor und ist KEIN Oxidationsmittel ? Ist das nicht dasselbe ?
Ein Oxidationsmittel wäre es dann, wenn es einen anderen Stoff oxidieren würde. Aber im konkreten Fall oxidiert das nichts.
__________________
Meine Beiträge sind wie Gold - selten und kostbar.
no_body ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.03.2018, 12:36   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.000
AW: Frage zu Redoxbegriffen

Zitat:
Zitat von no_body Beitrag anzeigen
Ein Oxidationsmittel wäre es dann, wenn es einen anderen Stoff oxidieren würde. Aber im konkreten Fall oxidiert das nichts.
Formal sind Oxidation und Reduktion nicht zu trennen.Daher wäre auch Mg2+,gegenüber einem sehr(!) starken Reduktionsmittel das entsprechende Oxidationsmittel.
Im Alltagsbereich wird man jedoch nur deutlich stärkere Oxidationsmittel als solche bezeichnen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
redoxreaktion

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zu ICP und AAS Funchemistry Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 10.10.2016 08:46
GC Frage sitpower Analytik: Instrumentelle Verfahren 5 26.11.2007 12:38
Anfänger Frage, Frage zu dem Zusammenhang DoogieHowser Allgemeine Chemie 6 01.10.2007 23:49
Frage zum Redox-Gleichgewicht - Rechnung - Abi-Frage InnocentDeath Anorganische Chemie 3 03.04.2006 15:37
Frage zur DC Louis Cypher Analytik: Instrumentelle Verfahren 3 10.04.2005 14:23


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:38 Uhr.



Anzeige