Physikalische Chemie
Buchtipp
Taschenbuch für Chemiker und Physiker, 3 Bde., Bd.1, Physikalisch-chemische Daten
W. Heiland
69.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2018, 09:09   #1   Druckbare Version zeigen
Arctus  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
"Widerspruch" von Gefrierpunktserniedrigung und unterkühltes Wasser

mir wird der "Widerspruch" von der Gefrierpunktserniedrigung des Wassers durch Zugabe von Salz und dem unterkühlten Wasser..das sich gerade dadurch auszeichnet das es rein ist...nicht klar.

Also beim Ersteren, keine Eisbildung weil man Salz dazu gibt.
Beim Zweiten, keine Eisbildung weil das Wasser rein ist.
Arctus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 09:35   #2   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.254
AW: "Widerspruch" von Gefrierpunktserniedrigung und unterkühltes Wasser

Ist mE kein Widerspruch, sondern 2 Paar Stiefel: Beim Salzwasser ist es Thermodynamik (Gefrierpunktserniedrigung), beim Reinstwasser fehlen einfach Nukleationskeime für die Eiskristallbildung.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 12:48   #3   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.213
AW: "Widerspruch" von Gefrierpunktserniedrigung und unterkühltes Wasser

Das eine ist Thermodynamik (also der stabilste Zustand), das andere Kinteik (also wie schnell etwas passiert).
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie nennt man dieses "Problem" und gibt es eine "Berechnungs-Formel"? Capsicum Mathematik 3 30.04.2010 04:14
"molar"-Angabe, Umrechnen in "Volumenprozent" und "Prozent" ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 25 13.09.2009 20:35
Antibiotika: welche brauche ich in meiner "Hausapotheke" und wie kann ich sie "lange" lagern ? gke838 Medizin & Pharmazie 15 29.06.2008 20:35
Klausur morgen: Suche ähnliche Probleme wie "Halfpipe" "Looping" -KREISBEW. ehemaliges Mitglied Physik 3 07.12.2006 09:15
Begriffe "verdünnt", "halbkonzentriert", "konzentriert" hippie Allgemeine Chemie 5 06.12.2003 16:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:47 Uhr.



Anzeige