Physikalische Chemie
Buchtipp
Seibt Oberflächentechnik Buyer’s Guide for Surface Technology

35,31 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2018, 19:41   #1   Druckbare Version zeigen
Maris17  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 77
Löslichkeit und Halbwertszeit

Hey ihr

Ich hätte noch zwei weitere Fragen :

Zum einen: wisst ihr vielleicht, warum die Löslichkeit von Cl2 in Wasser mit Erhöhung der Temperatur abnimmt? Gilt dies für alle Halogenide?

Zum anderen: wovon ist die Halbwertszeit eines Nuclids abhängig, wenn nicht von der anfänglichen stoffmenge?

Ich habe leider keine eigenen Ideen, über die ich diskutieren könnte. Die Physikalische Chemie kommt dann erst nächstes Semester. Dennoch bräuchte ich wenig Ahnung über diese Themen. Ich danke euch im Voraus
Maris17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2018, 20:00   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.847
AW: Löslichkeit und Halbwertszeit

zur Halbwertszeit: das ist eine Stoffkonstante und damit unabhängig von der Konzentration des Stoffes.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2018, 20:14   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.305
AW: Löslichkeit und Halbwertszeit

Zitat:
Zitat von Maris17 Beitrag anzeigen
Zum einen: wisst ihr vielleicht, warum die Löslichkeit von Cl2 in Wasser mit Erhöhung der Temperatur abnimmt? Gilt dies für alle Halogenide?
Erstens geht es um Halogene und nicht um Halogenide.2.mal hier über Löslichkeit von Gasen informieren:http://vmrz0100.vm.ruhr-uni-bochum.de/spomedial/content/e866/e2442/e10003/e10010/e10132/e10177/index_ger.html .
Dann überlegen,wie die anderen Halogene bei RT vorliegen.
Fluor sollte hier außen vor gelassen werden,da es mit Wasser chemisch reagiert.
Zur Halbwertszeit(chemischer Elemente,einzelner Nuklide) mal in einem Physikbuch nachlesen.Es gilt allgemein,daß die Halbwertszeit von äußeren Bedingungen(Druck,
Temperatur im terrestrischen Rahme) unabhängig ist.
Ebenso ist die Stoffmenge kein Faktor(s. Def. Halbwertszeit ).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Halbwertszeit Maria97 Physikalische Chemie 3 25.01.2017 12:21
Halbwertszeit Kallino Physikalische Chemie 1 21.08.2014 10:31
Halbwertszeit mimo Allgemeine Chemie 4 27.11.2013 13:58
Halbwertszeit sunnystudent Physikalische Chemie 3 28.06.2010 12:16
Halbwertszeit shevvy Physikalische Chemie 4 25.06.2009 21:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:36 Uhr.



Anzeige