Biologie & Biochemie
Buchtipp
Biologie
N.A. Campbell, J.B. Reece
90.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2018, 16:40   #1   Druckbare Version zeigen
AbiturJonas  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Guten Tag erstmal,


ich würde gerne wissen, wieso Gurkenscheiben und Kartoffelscheiben austrocknen, wenn man Pfeffer drüber streut. Meine zweite Frage wäre, wieso Wasser austritt, wenn man Salz oder Zucker über die Gurkenscheiben und Kartoffelscheiben streut.
Wäre nett, wenn ihr mir die Frage beantworten könntet.


Mit freundlichen Grüßen
AbiturJonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 17:52   #2   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 469
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Zitat:
Zitat von AbiturJonas Beitrag anzeigen
Guten Tag erstmal,

ich würde gerne wissen, wieso Gurkenscheiben und Kartoffelscheiben austrocknen, wenn man Pfeffer drüber streut. Meine zweite Frage wäre, wieso Wasser austritt, wenn man Salz oder Zucker über die Gurkenscheiben und Kartoffelscheiben streut.
Wäre nett, wenn ihr mir die Frage beantworten könntet.

Mit freundlichen Grüßen
Hi, interessante Fragen.
Dass Pfeffer irgendwie Gurken- und Kartoffelscheiben trocknet ist mir neu. Hast du das selbst beobachtet oder woher hast du diese Info? Spontan fiele mir nur ein, dass der trockene Pfeffer vielleicht das Wasser wie ein Schwamm aufsaugt und, dass es dann von der größeren Oberfläche des gemahlenen Pfeffers schneller verdunsten kann als von der glatten Scheibe. Ich bezweifle jedoch irgendwie ein bisschen, dass man da einen großen Unterschied beobachten kann.

Die Antwort auf die zweite Frage lautet: Osmose. Ich weiß nicht, ob dir das was sagt, ich schätze mal eher nicht so sehr viel. Im Grunde geht das einfach gesagt folgendermaßen:
Salz und Zucker lösen sich in Wasser. Dabei stellt sich durch Diffusion von selbst mit der Zeit eine gleichmäßige Verteilung der Konzentration (gelöste Teilchen pro Volumen) ein. Das gleiche passiert auch, wenn man zwei Lösungen unterschiedlicher Konzentration zusammengibt, die beiden Lösungen mischen sich und es kommt zum Konzentrationsausgleich. Sind die beiden Lösungen aber durch eine Membran voneinander getrennt, die durchlässig für Wasser, nicht aber für die gelösten Teilchen ist, kommt es zwar auch zu einem Konzentrationsausgleich, allerdings kann in diesem Fall halt nur das Wasser aus der geringer konzentrierten Lösung zur höher konzentrierten Lösung wandern. Das geschieht normalerweise dann so lange bis die Konzentration der beiden Lösungen gleich ist (oder bis sonst irgendwelche äußeren Zwänge den Wassertransport stoppen).
So ungefähr ist das auch bei gesalzenen Gurken (oder Kartoffeln). Die Zellen der Gurke sind mit einer wässrigen Lösung gefüllt und von einer solchen halbdurchlässigen Membran umhüllt. Kommt eine Zelle nun von außen in Kontakt mit einer wässrigen Lösung, die eine höhere Konzentration hat als der Zellsaft, tritt das Wasser durch die Membran nach außen um einen Konzentrationsausgleich herbeizuführen. Im Großen betrachtet tritt also das Wasser aus der Gurke aus, die gleichzeitig etwas zusammenschrumpelt.
Das Ganze funktioniert übrigens auch anders herum. Wenn man eine leicht verschrumpelte Gurkenscheibe in klares Wasser (ohne Salz) legt, saugt sie etwas davon auf.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.02.2018, 18:02   #3   Druckbare Version zeigen
AbiturJonas  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Hey,
danke für deine Antwort! Also wir mussten in der Schule ein Experiment dazu machen und jedenfalls konnte ich dies dabei Beobachten. Jetzt sollen wir dies erklären und eine genau Antwort auf diese Frage konnte ich leider nicht finden. Dazu muss gesagt werden, dass durchaus nur die Oberseite immer trockner wurde.
AbiturJonas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 18:26   #4   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.064
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

dass Pfeffer hier eine Wirkung zeigt ist nicht nachvollziehbar. Es gibt dafür keinen Grund.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 18:42   #5   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 469
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Zitat:
Zitat von AbiturJonas Beitrag anzeigen
Hey,
danke für deine Antwort! Also wir mussten in der Schule ein Experiment dazu machen und jedenfalls konnte ich dies dabei Beobachten. Jetzt sollen wir dies erklären und eine genau Antwort auf diese Frage konnte ich leider nicht finden. Dazu muss gesagt werden, dass durchaus nur die Oberseite immer trockner wurde.
Habt ihr eine Kontrolle laufen gehabt? Also hattet ihr eine Gurkenscheibe ohne irgendwas darauf und wenn ja ist die Scheibe mit dem Pfeffer schneller getrocknet als die ohne alles?
Wenn nicht (in dem Fall solltest du mit deinem Lehrer schimpfen) nehme ich an, dass das Experiment darauf abzielt, dass ihr beobachten solltet, dass der Pfeffer nicht dafür sorgt, dass Wasser austritt und die Scheibe demnach wie alles Feuchte an der Luft einfach langsam trocknet. Die Frage, die sich daran anschließt wäre dann: Warum tritt kein Wasser aus? Was wäre die Antwort, wenn du berücksichtigst, was ich oben geschrieben habe? Müsste da nicht das Gleiche passieren (rhetorische Frage)?
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 19:48   #6   Druckbare Version zeigen
HNIW Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.560
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Wenn es denn tatsächlich so ist, dass die Gurkenscheibe von der mit Pfeffer bestreuten Seite her eintrocknet dann scheinen hier dem Anschein nach die Zellen stärker Wasser zu verlieren, als auf der anderen Seite. Das könnte bedeuten, dass die Zellen hier eine andere Permeabilität zeigen. Pfeffer enthält unter anderem Piperin und Piperin kann mWn die Zellpermeabilität durch Veränderung der Membranfluidität verändern. In dieser Richtung solltest Du recherchieren ......
Ob das aber so ist, ist eine ganz andere Frage, der man nur experimentell auf den Grund gehen kann ....
Also z.B. aus Pfeffer das Piperin extrahieren und den Versuch mit extrahiertem Pfeffer und mit dem Extrakt (bzw. mit gereinigtem Piperin) wiederholen ....
__________________
"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen."
Kurt Tucholsky

"Nur wenige wissen, wie viel man wissen muss, um zu wissen, wie wenig man weiß."
Werner Heisenberg
HNIW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2018, 20:11   #7   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 469
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Zitat:
Zitat von HNIW Beitrag anzeigen
Wenn es denn tatsächlich so ist, dass die Gurkenscheibe von der mit Pfeffer bestreuten Seite her eintrocknet dann scheinen hier dem Anschein nach die Zellen stärker Wasser zu verlieren, als auf der anderen Seite. Das könnte bedeuten, dass die Zellen hier eine andere Permeabilität zeigen. Pfeffer enthält unter anderem Piperin und Piperin kann mWn die Zellpermeabilität durch Veränderung der Membranfluidität verändern. In dieser Richtung solltest Du recherchieren ......
Ob das aber so ist, ist eine ganz andere Frage, der man nur experimentell auf den Grund gehen kann ....
Also z.B. aus Pfeffer das Piperin extrahieren und den Versuch mit extrahiertem Pfeffer und mit dem Extrakt (bzw. mit gereinigtem Piperin) wiederholen ....
Ich habe den Eindruck, dass das hier ein bisschen weit ginge.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 04:39   #8   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.256
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Möglicherweise war der Pfeffer das Kontrollexperiment zum Salz, und dann kam Murphey's Law (siehe HNIW).
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2018, 09:44   #9   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.064
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Zitat:
Zitat von Adders Beitrag anzeigen
Ich habe den Eindruck, dass das hier ein bisschen weit ginge
wäre vielleicht ein Thema für eine Bachelorarbeit
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 01:47   #10   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.306
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Was den Pfeffer betrifft, ist der aus dem Supermarkt üblicherweise mit Zusatzstoffen vermengt, die Verklumpung durch Feuchtigkeit verhindern und vermutlich für den Effekt verantwortlich sind, den ihr zu beobachten glaubt.

Vergleich mit selbstgemahlenen Körnern aus dem Bioladen (von exotischen Kinderhänden liebevoll einzeln gepflückt und garantiert genfrei) mit schnöder Massenware aus der Plastikdose wäre interessant ...
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 03:22   #11   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 469
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Was den Pfeffer betrifft, ist der aus dem Supermarkt üblicherweise mit Zusatzstoffen vermengt, die Verklumpung durch Feuchtigkeit verhindern und vermutlich für den Effekt verantwortlich sind, den ihr zu beobachten glaubt.

Vergleich mit selbstgemahlenen Körnern aus dem Bioladen (von exotischen Kinderhänden liebevoll einzeln gepflückt und garantiert genfrei) mit schnöder Massenware aus der Plastikdose wäre interessant ...
Und daneben sollte noch eine Probe mit pulverisiertem Teflon bestreut werden um Kapillar- und Oberflächenverdunstungseffekte auszuschließen.

Ich glaube unsere ganzen Vorschläge gehen für einen einfachen Schulversuch zu weit und für einen Hochschulversuch in die falsche Richtung.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 09:05   #12   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.064
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Zitat:
Zitat von pleindespoir Beitrag anzeigen
Was den Pfeffer betrifft, ist der aus dem Supermarkt üblicherweise mit Zusatzstoffen vermengt, d
dazu müsste man wissen, ob ein Fertigprodukt oder frisch gemahlener zur Anwendung kam.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 11:17   #13   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.413
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Je nach dem was gerade im Schrank herumstand.
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2018, 19:14   #14   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.064
AW: Wieso trocknen Gurken und Kartoffeln so schnell mit Pfeffer aus?

Im Lehrerzimmer?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
haushaltschemie, pfeffer, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Saure Gurken kath-schue Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 20 24.08.2009 20:25
Senf, Pfeffer etc. ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 32 04.08.2009 16:34
Pfeffer auf Wasser Schneeengel Allgemeine Chemie 2 29.06.2005 13:51
Gurken-signal? ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 2 11.12.2004 16:50
Saure Bananen und Gurken? ehemaliges Mitglied Lebensmittel- & Haushaltschemie 11 20.01.2002 15:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:52 Uhr.



Anzeige