Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2010, 16:28   #1   Druckbare Version zeigen
chilldude  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Lernhilfe Chemiearbeit :/

Hallo liebes Chemieonlineforum,
ich schreibe am Montag eine Chemierbeit und muss sagen das ich keine Ahnung von eben dieser habe, unter anderem weil ich eine ganze Weile krank war...
ich schreibe hier mal die aufgaben des Lernblattes rein und hoffe das ihr mir helft, danke im Vorraus.
Manches konnte ich auch schon (glaube ich) das schreibe ich dann in klammern dahinter, verbesserungen sind erwünscht !

1. Stelle die Dissoziationsgleichungen auf: (Bei Säuredissoziationen enstehen immer H3O+ Ionen und bei Basen OH- )
a) Salzsäure (HCl + H2O --> H3O+ + Cl-) ?
b) Kohlensäure

2. Wie reagieren folgende Salzlösungen (neutral, sauer oder basisch): (Okey ist das reine Auswendiglernarbeit? Oder steckt ein System dahinter? [Ich kann mir ja denken das Ammoniumnitrat basisch ist...steckt ja so halb ammoniak drin mh?])
a) Natriumchlorid (Neutral) b) Ammoniumnitrat (Basisch) c) Natriumcarbonat
d) Magnesiumhydrogencarbonat e) Ammoniumhydrogencarbonat (basisch)
f) Kaliumacetat (sauer)

3. Ergänze die Säure-Base-Paare: Beispiel HCl/Cl-
(Hier habe ich immer eine Seite vorgegeben und ich hab ehrlich gesagt nur verstanden, dass auf der Rechten seite immer ein H weniger ist...)
a)___/HSO4- b)H2S/___ (also ich verstehe wie es geht aber nicht wirklich was ein Säure-Base-Paar ist...)

4. Welche Teile aus Aufgabe 3. sind Ampholyte ()

5. Welchen pH Wert haben folgende Lösungen? (einfach den Logarytmus ausrechnen bei Säuren oder? Und bei Basen ists 14- den Logarytmus?)
a) Salpetersäure der Konzentration c(HNO3) =0,0004 mol/l
b) Kalilauge der Konzentrarion c(KOH) = 0,0004 mol/l
c) Bariumwasser=Bariumhydroxid-Lösung der Konzentrarion c(Ba(OH)2)= 0,0004

6. Stelle die Reaktionsgleichungen auf: (Diese Aufgabe bereitet mir das größte Kopfzerbrechen....Ich verstehe ja wie man das bei Elementen macht..aber bei ganzen Säuren?
a) Calcium und Salpetersäure
b)Calcium und Schwefelsäure
c)Calciumoxid und Salpetersäure
d)Calciumoxid und Schwefelsäure
e)Kalium und Salpetersäure
f)Kalium und Schwefelsäure
g)kaliumoxid und Salpetersäure
h)Kaliumoxid und Schwefelsäure

7. Böden werden durch den Phosphat-Puffer gepuffert. Dieser besteht aus einer Mischung von gelösten Na2HPO4 und NaH2PO4. Die Pufferwirkung wird durch die beiden Anionen Verursacht.
a)Gib die Formel der beiden Anionen an. (welche? H3O+ und OH-)
b)Welche Reaktionen treten bei Zugabe von Säuren bzw. Laugen ein?

Also das wärs.... Danke an jeden ders sich zumindest mal durchliest ich weiß es ist ein wenig viel verlangt..
Und ich habe auch versucht einiges davon zu googlen, aber hatte nur mäßigen erfolg beim verstehen dieser Sites...
Vielen Dank
LG
chilldude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2010, 16:50   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.503
AW: Lernhilfe Chemiearbeit :/

1a richtig
1b H2CO3 + H2O ->

2. Salze starker Säuren und Basen reagieren neutral. Salze schwacher Säuren basisch und Salze schwacher Basen sauer, da z.B. NH4+ + H2O ->

4. Ein Ampholyt kann sowohl Protonen aufnehmen als auch abgeben können.

5. Ich denke pH = -loh cH+ ist gemeint.

6. Metalle und Säuren reagieren unter Bildung des Metallsalzes und Wasserstoff. Metalloxide und Säuren bilden Salze und Metallsalze.

7. Bitte die Phosphate einmal als Ionen aufschreiben. Können diese sowohl Protonen aufnehmen als abgeben? Wenn ja, wie sieht es bei Zugabe von Säure/Base aus?

Bitte einmal selber probieren; es wird hier gerne korrigiert.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2010, 16:53   #3   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.503
AW: Lernhilfe Chemiearbeit :/

3. Eine Säure gibt ein Proton ab. Das entstehende Ion kann ein Proton aufnehmen und ist daher eine Base. Diese beiden bilden das Säure-Base-Paar, z.B. H2SO4 (Säure)/HSO4- (Base) oder H2S (Säure)/HS- (Base).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2010, 17:34   #4   Druckbare Version zeigen
chilldude  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Lernhilfe Chemiearbeit :/

Danke für die schnellen Antworten, also ich versuchs einmal.

1. b) H2CO3+H2O--> H3O+ + HCO3-

2. Also stark+stark=neutral säure schwach=basisch base schwach=sauer...beides schwach=neutral?
woher weiß ich was schwach und was stark ist? gibt es da 'ne Tabelle?
Ich denke bei der Arbeit kann ich davon ausgehen das alles konzentriert ist (macht das überhaupt einen Unterschied?)

3.H2SO4/HSO4-, H2S/HS-, HS-/S^2-, H2O/OH-, H3O+/H2O, NH4+/NH3 ?

4. Okey ich weiß das Wasser ein Ampholyt ist weil es entweder H3O+ oder OH- sein kann stimmts? Aber woher weiß ich das zB. H2S nicht HS- und H3S+ sein kann? Wärn zufall wenn es jetzt wirklich geht....

5. Alsooo
a) -log(0,0004)=~3.48 pH=3.48?
b) es ist eine Lauge also -log(0,0004)=~3.48 pOH=3.48 pH=14-pOH =10.52 ?
c)okey bei dieser aufgabe muss ich die konzentration mal 2 nehmen? weil
c(Ba(OH)2)=0,0004 mol/l also -log(0,0008) =3.97 sofern ich richtig gehe, dass es eine Lauge ist wäre das wieder der pOH wert?

6. puh okey Ca+HNO3-->CaNO3- H+? zb?

7.Kannst du mir ein Beispiel geben wie das ausehen könnte?

Danke soweit
chilldude ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2010, 18:46   #5   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.503
AW: Lernhilfe Chemiearbeit :/

Zu 2.: Ammonium ist eine schwache Base, Kohlensaure und Hydrogencarbonat und Essigsäure schwache Säuren. Das sind wichtige, die man wissen sollte. Ansonsten kann man das mit dem "pK"-Wert bestimmen.

Zitat:
6. puh okey Ca+HNO3-->CaNO3- H+? zb?
Nein. Es entsteht H2:

Ca + HNO3 -> Ca(NO3)2 + H2

pH-Berechnungen ok.

Ampholyt wäre z.B. SH-, HCO3- oder HSO4-.

H3S+ gibt es nicht.

Man muss bei Chemie auch einiges lernen und wissen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
ampholyte, dissoziantionsgleichung, ph wert ausrechen, puffer, reaktionsgleichungen aufstellen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Skriptum - Lernhilfe NilsM Allgemeine Chemie 56 01.07.2018 12:19
chemiearbeit ehemaliges Mitglied Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 10.12.2007 21:07
Vervollständigung meiner Lernhilfe für die nächste Klausur (Allg.Chem./Trennungsgang) Paleiko Anorganische Chemie 3 20.03.2005 23:45
lernhilfe für abi ehemaliges Mitglied Bücher und wissenschaftliche Literatur 3 08.03.2005 19:15
Chemiearbeit ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 08.03.2005 14:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.



Anzeige