Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2015, 15:41   #1   Druckbare Version zeigen
Robiniho Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Redoxreaktion Bleikammerverfahren

Ich habe folgende Aufgabe:

Herstellung von NO für das historische Bleikammerverfahren:
Kaliumnitrat (auch: Kalisalpeter) zersetzt sich beim Erhitzen unter Bildung von Kaliumnitrit und Freisetzung von Sauerstoff.

Das Nitrit zersetzt sich in einem zweiten Schritt weiter zu Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid.
Dieser zweite Schritt stellt eine Redox-Disproportionierung dar. Stellen Sie die Reaktionsgleichungen für Schritt 1 und 2 und für Schritt 2 auch die Teilgleichungen für Reduktion und Oxydation auf.

Leider kann ich nur die normale Reaktionsgleichung aufstellen.

KNO3 --erhitzen--> 2 KNO2 + O2

KNO2 ---> NO + NO2


Jetzt meine fragen:

- Was geschieht in Teil 2 mit dem Kalium?
- Wo findet die Oxidation, wo die Reduktion statt?


Vielen Dank
__________________
Sometimes you win,
sometimes you learn.
Robiniho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2015, 15:46   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.416
AW: Redoxreaktion Bleikammerverfahren

Zitat:
Zitat von Robiniho Beitrag anzeigen
Ich habe folgende Aufgabe:

Herstellung von NO für das historische Bleikammerverfahren:
Kaliumnitrat (auch: Kalisalpeter) zersetzt sich beim Erhitzen unter Bildung von Kaliumnitrit und Freisetzung von Sauerstoff.

Das Nitrit zersetzt sich in einem zweiten Schritt weiter zu Stickstoffmonoxid und Stickstoffdioxid.
Dieser zweite Schritt stellt eine Redox-Disproportionierung dar. Stellen Sie die Reaktionsgleichungen für Schritt 1 und 2 und für Schritt 2 auch die Teilgleichungen für Reduktion und Oxydation auf.

Leider kann ich nur die normale Reaktionsgleichung aufstellen.

KNO3 --erhitzen--> 2 KNO2 + O2

KNO2 ---> NO + NO2


Jetzt meine fragen:

- Was geschieht in Teil 2 mit dem Kalium?
- Wo findet die Oxidation, wo die Reduktion statt?


Vielen Dank
Kalium wird als Oxid zurückbleiben. Die obere Gleichung mit dem Nitrat muß noch richtig ausgeglichen werden.

Im Nitrit ist Stickstoff +3 in NO +2 und in NO2 +4. Also wird ein Stickstoff reduziert und einer oxidiert.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2015, 15:59   #3   Druckbare Version zeigen
Robiniho Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Redoxreaktion Bleikammerverfahren

Zitat:
Zitat von Nobby Beitrag anzeigen
Kalium wird als Oxid zurückbleiben. Die obere Gleichung mit dem Nitrat muß noch richtig ausgeglichen werden.
Oh ja stimmt also:

2 KNO3 --erhitzen--> 2KNO2 + O2

Zitat:
Zitat von Im Nitrit ist Stickstoff +3 in NO +2 und in NO[SUB
2[/SUB] +4. Also wird ein Stickstoff reduziert und einer oxidiert.
Also habe ich im 2. Teil als Oxidationszahl bei KNO2:

O= -2--> 3 mal also -6
N= 3
K= 3

Woher weiss ich dass N und K jeweils 3 haben? ist dass "immer" so, dass wenn keine Regel vorliegt ( Wie bei O hat fast immer -2) sich der "Rest" geteilt wird?


Und dann bei NO:
O=-2
N= 2 => damit es ausgeglichen ist

und bei NO2:
O= -2 aber 2 mal also -4
N= +4 um es auszugleichen.


Dann habe ich im letzten Schritt:

KNO2 ---> K^- + NO + NO2 ?


Stimmt das so halbwegs?
__________________
Sometimes you win,
sometimes you learn.
Robiniho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2015, 18:03   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.416
AW: Redoxreaktion Bleikammerverfahren

Zitat:
Zitat von Robiniho Beitrag anzeigen
Oh ja stimmt also:

2 KNO3 --erhitzen--> 2KNO2 + O2



Also habe ich im 2. Teil als Oxidationszahl bei KNO2:

O= -2--> 3 mal also -6
N= 3
K= 3

Woher weiss ich dass N und K jeweils 3 haben? ist dass "immer" so, dass wenn keine Regel vorliegt ( Wie bei O hat fast immer -2) sich der "Rest" geteilt wird?


Und dann bei NO:
O=-2
N= 2 => damit es ausgeglichen ist

und bei NO2:
O= -2 aber 2 mal also -4
N= +4 um es auszugleichen.


Dann habe ich im letzten Schritt:

KNO2 ---> K^- + NO + NO2 ?


Stimmt das so halbwegs?
Die Bestimmung der Oxidationszahl im Kaliumnitrit stimmt nicht.

Alkalimetalle sind in Verbindungen immer +1, der Sauerstoff außer in Peroxiden und Flouriden immer -2.
So jetzt kann man folgende Gleichung um die Oxidationszahl des Stickstoffs zu bestimmen aufstellen

+1(K) + x(N) + 2 *(-2)(O) = 0

Wenn man nach x(N) auflöst kommt +3 raus.

Kaliumnitrit geht in Kaliumoxid über:

2 KNO2 => K2O +(N2O3)

Das Distickstofftrioxid zerfällt bei den Bedingungen dann zu

(N2O3) => NO + NO2

also in Summe

2 KNO2 => K2O + NO + NO2
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2015, 18:50   #5   Druckbare Version zeigen
Robiniho Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Redoxreaktion Bleikammerverfahren

ich habe das folgendermaßen gemacht. Ist das richtig?

Ox: N(3+) --> N(4+)
Red: N(3+) --> N(2+)
___________________________________

Redox: N(3+) --> N(4+) + N(2+)
__________________
Sometimes you win,
sometimes you learn.
Robiniho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2015, 18:52   #6   Druckbare Version zeigen
Robiniho Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Redoxreaktion Bleikammerverfahren

ich habe das folgendermaßen gemacht. Ist das richtig?

Ox: N(3+) --> N(4+)
Red: N(3+) --> N(2+)
___________________________________

Redox: N(3+) --> N(4+) + N(2+)
__________________
Sometimes you win,
sometimes you learn.
Robiniho ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.02.2015, 20:06   #7   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.416
AW: Redoxreaktion Bleikammerverfahren

Zitat:
Zitat von Robiniho Beitrag anzeigen
ich habe das folgendermaßen gemacht. Ist das richtig?

Ox: N(3+) --> N(4+)
Red: N(3+) --> N(2+)
___________________________________

Redox: N(3+) --> N(4+) + N(2+)
Ich würde das etwas anders darstellen:

Ox.: NO2- => NO2 + e-

Red.: NO2- + e -=> NO + O2-

Summe:

2 NO2- => NO2 + NO + O2-
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
bleikammerverfahren

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Redoxreaktion VannyBunny05 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 14 09.11.2009 20:19
Redoxreaktion Rovad90 Anorganische Chemie 8 21.07.2009 22:45
Redoxreaktion Oxalat u. Permanganat, vormals : Redoxreaktion Jimi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 04.08.2008 02:44
redoxreaktion mare Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 5 11.02.2007 17:39
Redoxreaktion serge05 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 31.01.2007 19:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:41 Uhr.



Anzeige