Anorganische Chemie
Buchtipp
Inorganic and Organometallic Polymers
V. Chandrasekhar
53.45 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.08.2019, 09:50   #1   Druckbare Version zeigen
Eustacia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
Frage Hilfe beim Aufstellen einer Redoxgleichung

Hallöchen,
kann jemand einer minderbelichteten Biologiestudentin eben aushelfen?
Angenommen ich soll eine Redoxgleichung aufstellen bei der ein Eisennagel mit einem Kupferdraht in Wasser verbunden ist - was habe ich dann in meiner Gleichung vorliegen? Eisenhydroxid? Kupferhydroxid? Metallionen? Elementare Metalle? Oxide?!
LG und danke schonmal
Eustacia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 10:51   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.481
AW: Hilfe beim Aufstellen einer Redoxgleichung

In diesem Fall wesentlich: Elementare Metalle und deren Ionen.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2019, 12:07   #3   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.447
AW: Hilfe beim Aufstellen einer Redoxgleichung

Du hast mit der Kombination Eisennagel mit Kupferdraht umwickelt ein Lokalelement,wodurch die Korrosion des Eisens durch Wasser begünstigt wird.
Dazu z.B. hier lesen:http://www.unterrichtsmaterialien-chemie.uni-goettingen.de/material/7-8/V7-304.pdf .
Da das Kupfer edler als Eisen ist(elektrochemische Spannungsreihe),kann es nicht das Eisen vor Oxidation schützen.
Du kannst hier die einfache Bildung von Eisen(II)hydroxid mit Wasser formulieren als Primär-Redox-Gl .Dieses kann durch vorhandenen Sauerstoff weiter oxidiert werden.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.09.2019, 15:54   #4   Druckbare Version zeigen
Eustacia  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 13
AW: Hilfe beim Aufstellen einer Redoxgleichung

Dann sieht meine Reaktionsgleichung folgendermaßen aus (wenn ich mich nicht irre):


Ox: Fe -> Fe2+ + 2e-
Red: H2O + 1/2 O2 + 2e- -> 2 OH-
____________________________________________________________
Redox: Fe + H2O + 1/2 O2 -> Fe2+ + 2 OH-


Und die Erklärung dazu wäre, dass die Reaktion allein nur sehr langsam verläuft, durch die Zugabe von Kupfer jedoch ein Lokalelement entsteht, bei dem Kupfer katalytisch als "Elektronenübermittler" dient, da es als edleres Metall die stärker oxidierende Wirkung als Sauerstoff hat?


Vielen Dank und LG
Eustacia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2019, 18:52   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.447
AW: Hilfe beim Aufstellen einer Redoxgleichung

Aus dem link ist zu erkennen,daß Eisen hier zu Eisen(II) oxidiert wird,da der Nachweis als Berliner Blau mit "rotem Blutlaugensalz"(Fe(III)) durchgeführt wird.
Eisen wird ohne Anwesenheit von Sauerstoff direkt mit Wasser reagieren:
Fe + 2 H2O -> Fe(OH)2 + H2 .
In Gegenwart von Sauerstoff wird auch die sogenannte Sauerstoffkorrosion möglich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rost#Elektrochemisches_Modell_der_Rostbildung .
Das Kupfer bleibt zuerst unverändert,es wirkt als Elektronenüberträger.

Fulvenus!
Fulvenus ist gerade online   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe beim Aufstellen der Halbgleichung einer Reaktion Chem_Stud28 Allgemeine Chemie 5 06.11.2016 20:41
Aufstellen einer Redoxgleichung Miriammm Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 30.01.2012 19:32
Problem beim Aufstellen einer Redoxgleichung und einer pH-abhängigen Berechnung Methoxypropan Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 15.10.2009 14:58
Aufstellen einer Redoxgleichung Nilkrokodil Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 28.08.2007 18:00
Aufstellen einer Redoxgleichung Nemesis83 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 26.11.2004 00:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.



Anzeige