Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Moderne Röntgenbeugung
L. Spieß, R. Schwarzer, H. Behnken, G. Teichert
29,90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2019, 11:15   #1   Druckbare Version zeigen
lilu93  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Precursor Ion Masse ESI-MS/MS

Hallo zusammen,



ich beschäftige mich schon etwas länger mit einer Frage zu den Massen der Precursor Ions bei der MS/MS. Und zwar habe ich zum beispiel ein [M+H]+ Addukt. Die Masse, die im Spektrometer gemessen wird ist aber nicht genau um den Betrag der Masse des Wasserstoffs (oder bei Natrium um den des Natriums)größer, sondern weniger. Also bei einer Ausgangsmasse von 145,2 g/mol ist m/z des Precursor Ions 145,6. Könnte mir jemand erklären woran das liegt oder wonach ich recherchieren muss, um es herauszufinden?


Danke im Voraus!
lilu93 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 07:51   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.687
AW: Precursor Ion Masse ESI-MS/MS

Schon mal an die mittlere und absolute molare Masse gedacht?

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 08:09   #3   Druckbare Version zeigen
Claudia_H weiblich 
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Precursor Ion Masse ESI-MS/MS

In Ergänzung zu Bergler - welche molare Masse hast Du benutzt? Wenn Du die monoisotopische Masse des Moleküls nimmst, solltest Du mit einer Massenzunahme von 1 durch das Proton hinkommen. Da Du nur eine Nachkommastelle angibst, gehe ich von einem nicht-hochauflösenden Gerät (z.B. Triple Quad) aus. Oder nimm mal den Rechner der MS-Software oder einen Onlinerechner und lasse Dir die Masse des ungeladenen Moleküls und des Ions berechnen. Da sollte dann eine Differenz von 1 rauskommen.
Oder Dein MS ist verkalibriert bzw. leidet aus sonstigen Gründen unter einem Massenshift, das könnte auch noch sein.
Gruß

Claudia
Claudia_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 10:43   #4   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.171
AW: Precursor Ion Masse ESI-MS/MS

Wenn du uns verrätst, von welchem Molekül du sprichst, können wir die Frage vielleicht besser beantworten, als wenn wir rumrätseln.


Allerdings sieht mir 145,6 verdächtig nach einer notwendigen Massenkalibrierung/Tuning aus.
__________________
Schöne Worte sind nicht wahr.
Wahre Worte sind nicht schön.
(Laotse)
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
addukt, ionisierung, ms, precoursor

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[M-H]+ Masse Precursor Ion weicht ab von Molmasse-H Thearubigena Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 28.06.2018 08:43
Nominalmasse, exakte Masse und gemittelte Masse im Massenspektrum unterscheiden antineutrino Analytik: Instrumentelle Verfahren 2 14.12.2012 13:43
Cu-bis-methylacetoacetat Precursor Pigwidgeon Organische Chemie 1 06.10.2006 19:18
Übersetzung: precursor Rosentod Off-Topic 7 25.07.2005 15:37
CVD Precursor Wochnowski Physikalische Chemie 1 22.07.2004 15:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:46 Uhr.



Anzeige