Analytik: Instrumentelle Verfahren
Buchtipp
Mass Spectrometry
J.H. Gross
64.15 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Analytik: Instrumentelle Verfahren

Hinweise

Analytik: Instrumentelle Verfahren Funktion und Anwendung von GC, HPLC, MS, NMR, IR, UV/VIS, etc.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.08.2019, 17:01   #1   Druckbare Version zeigen
NOOn  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Frage zur Reaktion von Sonnenblumenöl mit L-Tryptophan (bei Wärmezugabe)

Hallo,

ich hatte zuhause noch so L-Tryptophan rumliegen, hab das aus Langeweile versucht in Wasser zu mischen und gemerkt das es sich kaum löst also, dass der Feststoff (L-Tryptophan) über dem Wasser ungelöst verbleibt.

Dann hab ich mir gedacht "gleiches löst gleiches etc, wasser ist polar L-Tryptophan nicht" und dann bräuchte ich was unpolares um L-Tryptophan in Lösung gehen zu lassen.

Dann hab ich versucht, das in Sonnenblumenöl zu mischen (ohne Wasser) und es hat geklappt, die Farbe blieb aber insgesamt gleich (weißgelblich ungefähr).

So und da ich Langeweile hatte und ich wissen wollte was passiert, wenn ich zu einer Mischung aus L-Tryptophan und Sonnenblumenöl ein bisschen Wärme-Energie zuführe, hab ich die flüssige Mischung im normalen Kochtopf erhitzt.

So es dauerte nicht lange und es hat sich schon Rauch gebildet.
Nach nur ungefär 3 min auf voller Hitze-Stufe hatte ich nur noch eine dunkel braune Flüssigkeit im Topf, und das ganze Haus stank irgendwie nach Gummi.


So meine Fragen und auch der Grund warum ich dieses Thema erstellt habe ist:
1. War dieser Rauch giftig und woraus könnte er bestehen?
2. Ist das Reaktionsprodukt was ich mir da gezaubert habe giftig (sah aus wie eine Iod-artige Flüssigkeit wie das was auch zur Desinfektion bei Wunden benutzt wird)(Haus stank nach Gummi) ?
3. Wie könnte dieses Reaktionsprodukt heißen oder hat vielleicht jemand ne passende Reaktionsgleichung?

Danke schonmal im voraus

Geändert von NOOn (14.08.2019 um 17:09 Uhr)
NOOn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 18:03   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.539
AW: Frage zur Reaktion von Sonnenblumenöl mit L-Tryptophan (bei Wärmezugabe)

Du wirst da wohl kein einheitliches Produkt erhalten haben,sondern ein Gemisch aus Sonnenblumenöl,Tryptophan und thermischen Zersetzungs- und Oxidationsprodukten der beiden Edukte,die u.U. auch noch miteinander reagiert haben.
Bei der thermischen Zersetzung von Tryptophan können,abhängig von der Temperatur,
verschiedene Produktgemische entstehen.
Zur Zersetzung bei 300°C z.B. hier lesen(S.5):
https://www.tandfonline.com/doi/pdf/10.1080/00021369.1971.10860191 .
Man müßte wissen,welche Temperatur deine Ausgangsmischung hatte.
Auch die Art des Sonnenblumenöls ist ein zu beachtender Faktor.Je höher der Anteil an mehrfach ungesättigten FS,desto wahrscheinlicher sind Polymerisationsreaktionen.Die Farbvertiefung nach Braun deutet darauf hin,daß da so einiges an Radikalen miteinander reagiert hat.
"Gummigeruch" ist etwas unspezifisch,würde eher auf Schwefelverbindungen deuten.
Bei den Zersetzungsprodukten Skatol,Indol hätte man ein anderes Geruchsspektrum.
Wenn du noch Tryptophan hast,gib es sicherlich bessere Versuche mit Haushaltchemikalien.
Lösen würde es sich übrigens in Wasser,wenn da Base vorhanden ist(z.B. aus Sodapulver).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 19:13   #3   Druckbare Version zeigen
NOOn  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Frage zur Reaktion von Sonnenblumenöl mit L-Tryptophan (bei Wärmezugabe)

Cool, vielen dank für den pdf-link, den gucke ich mir mal genauer an.

Außerdem würde ich noch dazugeben, dass hinterher kleine Mengen von der dunkel braunen Flüssigkeit bei ungefär 20 Grad Celsius fest geworden sind, weiß aber nicht ob, dass im Zusammenhang mit der luft so passiert ist (alles weggekippt). naja egal

Den Sodapulver Tipp merk ich mir lel.

Danke, cya
NOOn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 19:39   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.496
AW: Frage zur Reaktion von Sonnenblumenöl mit L-Tryptophan (bei Wärmezugabe)

Mit üblichen Haushaltsmitteln dürften 300°C unwahrscheinlich sein; je nach Qualität des Öl (und seiner Behandlung) liegt man bei 200°C (eher wahrscheinlich) beim Rauchpunkt des Öl. Was sich da dann genau abgespielt hat, ist wahrscheinlich nicht zu beantworten. Da reagieren die diversen Komponenten des (zusammengesetzten) Öl miteinander. Ob das Tryptophan da was macht und wenn ja, was, ist wohl eher ebenfalls spekulativ.

Das Festwerden deutet darauf hin, dass da einiges "polymerisiert" sein dürfte und/oder sich die Zusammensetzung des Öl so verändert hat, dass einzelne Bestandteile halt bei Raumtemperatur schon fest sind.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2019, 20:04   #5   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.702
AW: Frage zur Reaktion von Sonnenblumenöl mit L-Tryptophan (bei Wärmezugabe)

Doppelpost :

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=244388
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.08.2019, 07:28   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 23.078
AW: Frage zur Reaktion von Sonnenblumenöl mit L-Tryptophan (bei Wärmezugabe)

Zitat:
Zitat von jag Beitrag anzeigen
Ob das Tryptophan da was macht
ist sicher. Kondensationsreaktionen werden auf jeden Fall stattfinden, was ja auch zu gefärbten Reaktionsprodukten führt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
reaktionsmechanismus

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserfreie Titration von Tryptophan und Protolyse-GG von Tryptophan curry123 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 07.07.2017 21:38
Verseifung von Sonnenblumenöl dihlmale Allgemeine Chemie 6 01.08.2011 14:19
Frage zur Reaktion von Reaktion von Lithiumcarbonat mit Braunstein Florian1986 Allgemeine Chemie 2 08.12.2010 13:14
Verhalten von Sonnenblumenöl/Kokosfett und Brom MasterJason Organische Chemie 10 09.05.2010 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:33 Uhr.



Anzeige