Physikalische Chemie
Buchtipp
Die Kunststoffe und ihre Eigenschaften (VDI-Buch)
H. Domininghaus
249.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.05.2018, 12:57   #1   Druckbare Version zeigen
Spatenblatt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
Normalwasserstoffelektrode Nernstgleichung Prüfungsaufgabe

Hallo,

ich habe ein für mich unlösbare Prüfungsaufgabe aus der Abschlussprüfung für Techniker in physikalischer Chemie gefunden :

"Zeigen Sie, dass die Nernstsche Gleichung für die Normalwasserstoffelektrode nicht in der Form {E_0+\frac{R*T}{z*F}*ln(\frac{c(ox)}{c(red)})}geschrieben werden darf, in der Form {E_0 +\frac{R*T}{z*F}*ln\left|(\frac{c(ox)}{c(red)})\right|}"

Ich sehe nicht, was das Problem der "verbotenen" Formel sein soll. Ich weiß, dass der Ausdruck im Betrag immer kleiner 0 ist. Weswegen man die Formel aber nicht ohne Betragsstriche schreiben kann ist mir völlig schleierhaft. Leider habe ich auch nicht nach einer Internetrecherche eine Lösung finden können.

Über jegliche sinnvolle Ideen bin ich sehr froh
__________________
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwer,mit Nichtdenkenden jedoch unmöglich
Spatenblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 16:15   #2   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 526
AW: Normalwasserstoffelektrode Nernstgleichung Prüfungsaufgabe

Was mir spontan dazu einfällt:
Die Betragstriche stellen sicher, dass die zu logarithmierende Zahl immer positiv ist. Der Logarithmus einer negativen Zahl ist mathematisch nicht definiert.
Ich bin aber grad nicht ganz sicher, wie da eine negative Zahl rauskommen sollte.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2018, 21:28   #3   Druckbare Version zeigen
cg Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.210
AW: Normalwasserstoffelektrode Nernstgleichung Prüfungsaufgabe

Da es keine negativen Konzentrationen gibt, kann das Argument des Logarithmus nie negativ werden. Die Betragsstriche sind somit obsolet.

Geändert von cg (01.05.2018 um 21:30 Uhr) Grund: Schreibfehler
cg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.05.2018, 11:31   #4   Druckbare Version zeigen
Spatenblatt Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 27
AW: Normalwasserstoffelektrode Nernstgleichung Prüfungsaufgabe

Das habe ich mir auch schon gedacht, dass es physikalisch nicht sinnvoll ist negative Konzentrationen abzugeben. Scheint also eine missverständliche Aufgabe zu sein.
Habe leider keine Musterlösung dazu
__________________
Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwer,mit Nichtdenkenden jedoch unmöglich
Spatenblatt ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
elektrochemie, nernst-gleichung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Normwasserstoffelektrode vs. Normalwasserstoffelektrode Biolochemion888 Anorganische Chemie 3 04.01.2017 20:14
Normalwasserstoffelektrode mit Veränderter Konzentration und verändertem Druck Ethanolic Physikalische Chemie 1 02.12.2013 09:18
Normalwasserstoffelektrode Magnus87 Physikalische Chemie 5 22.04.2011 11:13
Prüfungsaufgabe Patty2119 Allgemeine Chemie 3 07.04.2010 15:00
Standardelektrodenpotenziale (Vorhersage für die Richtung des Reaktionsablaufs; Normalwasserstoffelektrode) DaliaK Allgemeine Chemie 3 05.08.2009 09:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:41 Uhr.



Anzeige