Bücher und wissenschaftliche Literatur
Buchtipp
Mikroskopisch-Botanisches Praktikum für Anfänger
W. Nultsch
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Verschiedenes > Bücher und wissenschaftliche Literatur

Hinweise

Bücher und wissenschaftliche Literatur Ein Forum für Fragen und Diskussionen zu Büchern, Zeitschriften, wissenschaftlicher Literatur, elektronischen Datenbanken und allem, was dazu gehört.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2017, 11:40   #1   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 240
Griechische Mythologie

Hallo,

Kennt jemand gute Werke zur griechischen Mythologie?

VG

Strassman
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 12:46   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.295
AW: Griechische Mythologie

Auf welchem Niveau,mit welcher Intention suchst du?
Ein Klassiker ist immer noch von Gustav Schwab:https://de.wikipedia.org/wiki/Die_sch%C3%B6nsten_Sagen_des_klassischen_Altertums .
Beachte,daß vieles der griechischen Mythologie aus römischen Sekundärquellen stammt.Dazu mal bei Ovids Metamoprhosen lesen:https://de.wikipedia.org/wiki/Metamorphosen_(Ovid) .
Fachlich gibt es natürlich noch andere Literatur,die z.B. lexikalisch die griechische Mythologie behandelt.
Bei wikipedia ist ja einiges gelistet:https://de.wikipedia.org/wiki/Griechische_Mythologie .

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 14:03   #3   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 591
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Strassman Beitrag anzeigen
Hallo,

Kennt jemand gute Werke zur griechischen Mythologie?

VG

Strassman
Zur Unterhaltung: Griechische Mythen frei erzählt von Michael Köhlmeier "Sagen des klassischen Altertums". Gibt es sowohl als Buch und als Hörbuch, wobei ich letzteres besonders empfehlen kann.
Es gibt außerdem eine Sendereihe des BR-alpha von und mit ihm in der er griechische Sagen erzählt.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 14:21   #4   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 240
AW: Griechische Mythologie

Danke,

Ehrlich gesagt mir fehlt erstmal der komplette Überblick. Heißt eine etwas eingedampfte Version wäre für den Anfang nicht schlecht.
Auf der anderen Seite finde ich gerade die Details und Sagengeschichten spannend und würde diese gerne ohne Fremdinterpetation lesen. (Tip Gustav Schwab)

Die Intension rührt zum einen aus verschiedenen Büchern, welche die Mythologie tangieren und ich dann leider festellen muss, mir fehlt etwas Hintergrundwissen.

Zum anderen aus dem Studium in dem ich gelegentlich mit Wörtern konfrontiert werde, die eine Anlehung oder Bezug auf bestimmte Geschichten haben.

Wie z.B. der Circe Effekt von Enzymen in der Biochemie.

VG

Strassman
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 14:24   #5   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 240
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Adders Beitrag anzeigen
Zur Unterhaltung: Griechische Mythen frei erzählt von Michael Köhlmeier "Sagen des klassischen Altertums". Gibt es sowohl als Buch und als Hörbuch, wobei ich letzteres besonders empfehlen kann. Es gibt außerdem eine Sendereihe des BR-alpha von und mit ihm in der er griechische Sagen erzählt.
Kling nett!
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 15:30   #6   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 591
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Strassman Beitrag anzeigen
Kling nett!
Ist sehr unterhaltsam, finde ich. Allerdings teilweise sehr frei und voll von Interpretation. Kannst ja mal reinhören und gucken, ob dir der Stil gefällt.

https://www.youtube.com/watch?v=U4jwU2K3MWU&list=PLZToO6ngnY3-2hy16xAC-AqAmqzl6T6dL
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 18:53   #7   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.295
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Strassman Beitrag anzeigen
Auf der anderen Seite finde ich gerade die Details und Sagengeschichten spannend und würde diese gerne ohne Fremdinterpetation lesen. (Tip Gustav Schwab)
Was verstehst du unter Fremdinterpretation?
Es geht um Sagen und Mythen,die in Jahrhunderten in verschiedenen Regionen Griechenlands und Europa enstanden und dort überliefert,dann oft von römischen Autoren aufgegriffen und niedergeschrieben und dann irgendwann übersetzt,z.B. ins Deutsche,wurden.
Schwab schaffte es,aus den diversen Quellen eine für meinen Geschmack(auch heute noch)gute Sammlung und Darstellung diverser Mythen zu kreieren.
Aber "griechische Mythologie" ist recht weitgefaßt.Die Metamorphosen gibt es als an das römische Original angelehnte Fassung,aber auch freiere Versionen.
Ich würde bei deiner Intention zu Schwab als grundlegende Lektüre raten und bei Bedarf manche Sachen einzeln lexikalisch ermitteln("googeln"..).
In der Biochemie findet man ja auch Chimären(->https://de.wikipedia.org/wiki/Chim%C3%A4re_(Genetik) ,neben dem genannten Circe-Effekt.
In der Chemie kann man sich z.B. informieren,wie es zu manchen Elementbezeichnungen kommt(Niob/Tantal).
Die Köhlmeier-Interpretationen habe ich auch gern gesehen,aber da sind teils wirklich sehr starke Interpretationen.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.10.2017, 19:13   #8   Druckbare Version zeigen
Adders Männlich
Mitglied
Beiträge: 591
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Die Köhlmeier-Interpretationen habe ich auch gern gesehen,aber da sind teils wirklich sehr starke Interpretationen.

Fulvenus!

Stimmt. Das macht es auch gerade so genial, finde ich.
Adders ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2017, 21:46   #9   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 240
AW: Griechische Mythologie

Danke euch,

durch diese Diskussion kriegt das ganze noch mal mehr Tragweite

Neija mit Fremdinterpretation meinte ich weitgehend ein nicht zu kitschiger Abklatsch, der ansich natürlich schon dynamischen Eigeninterpretation (Überlieferung,Übersetzung), der "wahren" Ereignisse.

Einfach mal anfangen würd ich sagen...

VG

Strassman
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 04:29   #10   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.627
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Strassman Beitrag anzeigen
Die Intension rührt zum einen aus verschiedenen Büchern, welche die Mythologie tangieren und ich dann leider festellen muss, mir fehlt etwas Hintergrundwissen.

Zum anderen aus dem Studium in dem ich gelegentlich mit Wörtern konfrontiert werde, die eine Anlehung oder Bezug auf bestimmte Geschichten haben.

Wie z.B. der Circe Effekt von Enzymen in der Biochemie.
Den ersten Punkt kann ich nachvollziehen. Nur was entsprechende Wörter angeht, lohnt es sich nicht, sich wie hier mit griechischer Mythologie zu befassen, nur um Wörter zu verstehen. Da ist es m.E. effektiver, bei Bedarf das betreffende Wort nachzuschauen.

Dir werden nämlich immer wieder Wörter begegnen, deren Herkunft du nur mit speziellem Wissen verstehst. Wir hatten bspw. mal einen Ethidiumbromid-Ersatzstoff zu Testen, der Name war "Midori Green". Das fand ich witzig, da ich früher mal Japanisch gelernt hatte und "midori" eben "grün" bedeutet. Andererseits macht es aber natürlich keinen Sinn, Japanisch zu lernen, falls einem mal ein japanisches Wort in der Biochemie über den Weg läuft.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 06:51   #11   Druckbare Version zeigen
imalipusram  
Mitglied
Beiträge: 6.623
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Andererseits macht es aber natürlich keinen Sinn, Japanisch zu lernen, falls einem mal ein japanisches Wort in der Biochemie über den Weg läuft
Dazu kannst Du einfach Google Translate benützen.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 08:58   #12   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.833
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Andererseits macht es aber natürlich keinen Sinn, Japanisch zu lernen, falls einem mal ein japanisches Wort in der Biochemie über den Weg läuft.
im Gegensatz zum japanischen ist allerdings Latein und Griechisch Teil unseres kulturellen Erbe. Daher ist das m.E. nur bedingt vergleichbar.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 15:16   #13   Druckbare Version zeigen
zarathustra  
Moderator
Beiträge: 11.627
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Dazu kannst Du einfach Google Translate benützen.
Das funktioniert in der Praxis aber kaum. Habe das mal mit "midori" ausprobiert, mit "Sprache erkennen" hat das nicht geklappt und mit Angabe "Japanisch" auch nur über einen Umweg.

Meines Erachtens gibt es eine Menge spannender Bezeichnungen, über deren Hintergrund man kaum etwas weiß. Bei fluoreszierenden Proteinen gibt es bspw. solche, die nach Farbe benannt wurden (GFP, YPF, RFP), aber auch die "Frucht"-Serien (z.B. mCherry, mApple, mPlum), "Edelstein"-Serien (z.B. Sapphire und Emerald), aber auch andere, interessante Namen wie "Dendra", "Kusabira", "Dronpa" und "Katushka".

Bei Dendra denkt man vielleicht über "Dendriten" an griechisch "dendron" (Baum). Wurde das Protein also nach Bäumen benannt? Zumindest nicht direkt. Es wurde nach einer Korallengattung (Dendronephyta) benannt, aus denen es kommt. Die Korallen haben aber tatsächlich baumartiges Aussehen und wurden entsprechend benannt.

"Kusabira" kommt aus der Steinkoralle "Fungia concinna", die auf Japanisch eben "Kusabira" genannt wird.

"Dronpa" stammt ebenfalls aus einer Steinkoralle, damit hat der Name aber nichts zu tun. Vielmehr kann es mit Licht unterschiedlicher Wellenlänge geschaltet werden. "Dron" kommt von einem japanischen (Ninja-)Wort für "verschwinden" und "pa" steht für "photo-activation".

"Katushka" wiederum wurde m.W. nach Jekaterinburg benannt.

Selbst in einem winzigen Teilbereich der Biochemie, der Entwicklung spezieller fluoreszierender Proteine, haben wir also Benennungen nach veschiedensten Aspekten und aus verschiedensten Sprachen. Deswegen meinte ich, dass man solche Wörter häufig einfach nachschlagen muss und einem detailliertes Wissen in einem bestimmten Bereich häufig nicht weiter hilft...
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 15:32   #14   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 240
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
...sich wie hier mit griechischer Mythologie zu befassen, nur um Wörter zu verstehen.
Wer hat den davon geredet, die Wörter "verstehen"/übersetzen zu wollen?

Es sollte lediglich das Auslösen eines Interesses i.d.F. für die Sagen der Myhtologie beschreiben...

Es ging ja jetzt nicht darum Griechisch oder Latein zu lernen.

Zitat:
Zitat von zarathustra Beitrag anzeigen
Deswegen meinte ich, dass man solche Wörter häufig einfach nachschlagen muss und einem detailliertes Wissen in einem bestimmten Bereich häufig nicht weiter hilft...
Bitte den ganzen Thread jetzt nicht weiter überschwämmen mit Anregungen die doch garnicht zur Debatte standen. s.o.

Schönen Sonntag,

VG

Strassman
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2017, 15:34   #15   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 240
AW: Griechische Mythologie

Zitat:
Zitat von Adders Beitrag anzeigen
Ist sehr unterhaltsam, finde ich. Allerdings teilweise sehr frei und voll von Interpretation. Kannst ja mal reinhören und gucken, ob dir der Stil gefällt. https://www.youtube.com/watch?v=U4jwU2K3MWU&list=PLZToO6ngnY3-2hy16xAC-AqAmqzl6T6dL
Gefällt mir!
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Griechische Buchstaben in ChemDraw Sedna Computer & Internet 2 31.10.2018 19:40
Chemie und Mythologie (Schulaufgabe) BK-Ann Allgemeine Chemie 12 11.12.2013 16:37
griechische Buchstaben Tommes LaTeX 3 01.06.2010 08:21
Griechische Buchstaben Nils_B LaTeX 4 01.11.2009 17:35
Griechische Fans bei Basketballspiel bogumil Off-Topic 1 19.07.2006 20:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:52 Uhr.



Anzeige