Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Taschenbuch für Chemiker und Physiker, 3 Bde., Bd.3, Elemente, anorganische Verbindungen und Materialien, Minerale
R. Blachnik
69.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2018, 22:17   #1   Druckbare Version zeigen
Paulo3333  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 28
Unglücklich Fromel der gesuchten Verbindung berechnen

Ich hab folgende Aufgabe und bin mir bei dem Ergebnis nicht sicher. Vielleicht kann mir hier nochmal jemand helfen...

Aufgabe: Bei der Verbrennung von 0,112 l (Normalbedingungen) einer gasförmgen, aus H- und C- Atomen bestehenden Verbindung mit Sauerstoff entstehen 0,336 l CO2 und 0,36 g H20. Bitte berechenn sie die Formel der gesuchten Verbindung und geben sie die Reaktionsgleichung der Verbrennungsreaktions an.

Ich hatte die Idee die Stoffmengen durch den Zusammenhang n=(p*V)/(R*T) zu berechen, mit K=273,15 K Und P= 101325 Pa. Und für wasser nehme ich einfach die Formel n=m/M

Damit erhalte ich:
n(x)= 0,005 mol
n(H2o)= 0,02 mol
n(CO2)=0,015mol

Dann dividere ich druch die kleinste Stoffmenge n(X)und erhalte:

n(H20)= 4
n(CO2)= 3

um nun auf die Anzahl der C- und H- Atome zu kommen versuche ich die Verhältnisse zuberechen und erhalte:

H20 besitzt 2/3 H- Atome ... also 4*2/3=2,5
und CO2 besitzt 1/3 C- Atome ... also 3`*1/3= 1

Um auf ganzzahlige Ergebnisse zu kommen multipliziere ich mit 2 und erhalte die Formel: C2H5

Kann das stimmen?
Paulo3333 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.04.2018, 06:58   #2   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.039
AW: Fromel der gesuchten Verbindung berechnen

Bis auf die letzen beiden Schritte ok.

Wasser hat 2 H-Atome, also sind 0,02mol Wasser 0,04 H-Atome. Kohlendioxid hat ein A, also sind das 0,015mol Damit 0,04:0,015. Ganzzahlig *2 = 0,08:0,03 entsprechend C3H8.

Hinweis: Immer überprüfen, ob das Ergebnis konstistent ist. C2H5 gibt es (als stabiles Molekül) nicht, wenn, dass C4H10 (Butan).

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stereoisomerie einer gesuchten Verbindung malleinad Organische Chemie 1 06.04.2014 21:22
Mischung auf gesuchten pH-Wert Rain01 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 22.05.2013 14:22
Molmasse der Verbindung berechnen, Ke Brittstift Physikalische Chemie 6 30.07.2012 18:31
Verhältnisformel einer org. Verbindung berechnen niedersachse386 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 24.10.2010 16:55
Konzentration berechnen Verbindung Z.E. Allgemeine Chemie 1 05.10.2009 17:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:44 Uhr.



Anzeige