Anorganische Chemie
Buchtipp
Bioanorganische Chemie
W. Kaim, B. Schwederski
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2018, 16:37   #1   Druckbare Version zeigen
ahorntisch  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Synthese von Kupfer(i)iodid

hi ich hab mal wieder einen denkausetzer...
synthesevorschrift ist kupferacetat mit iod und aceton zu kupfer(i)iodid das ganze in essigsaurer Lösung
dabei wird ja sowhl iod als auch kupfer reduziert
zuerst bildet sich ja iodaceton und iodid richtig? und dieses iodid kann dann mit kupfer zu kupferiodid reagieren... aber wie wird das kupfer dann von 2 auf 1 reduziert
ahorntisch ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.04.2018, 16:43   #2   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.035
AW: Synthese von Kupfer(i)iodid

Hallo,

Iodaceton wird sich sehr wahrscheinlich nicht bilden. Aceton wird, denke ich, verwendet, um die Löslichkeit von Iod zu erhöhen.
Das Iod reagiert mir dem Cu2+ zu schwerlöslichem CuI.

LG Ryan
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 16:57   #3   Druckbare Version zeigen
OHGruppe Männlich
Mitglied
Beiträge: 857
AW: Synthese von Kupfer(i)iodid

Hallo,

Iod bildet mit Aceton Iodacteon. Das nebenbei gebildete Iodid reduziert das Cu2+ zum CuI
Einfacher wäre es natürlich, einfach Cu2+ und Iodid in wässriger Lösung zusammen zu geben....
__________________
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich lese, was ich schreibe?
OHGruppe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 16:59   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.995
AW: Synthese von Kupfer(i)iodid

Zitat:
dabei wird ja sowhl iod als auch kupfer reduziert
wenn ichs grad recht sehe: nein

vielmehr (formal)

red: 2 Cu2+ + 2 e- {\to} 2 Cu+

ox: I- {\to} I+ + 2 e-
========================

redox 2 Cu2+ + I- {\to} 2 Cu+ + I+

im ueberabgebot von 3 zusaetzlichen iodid sodann

2 Cu2+ + (3+1) I- {\to} 2 CuI ({\downarrow}) + (I+ + I- =) I2

aceton hat hier m.a.n. zwei aufgaben: (a) das KI in loesung zu bringen (b) das iod zumindest teilweise gem. CH3COCH3 + I2 {\to} CH3COCH2I + HI (usw,; erster schritt der iodoform-reaktion) zu regenerieren [was dann wiederum formal einer redoxreaktion entspricht]

gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 11:59   #5   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.572
AW: Synthese von Kupfer(i)iodid

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen
aceton hat hier m.a.n. zwei aufgaben: (a) das KI in loesung zu bringen
Welches "Kaliumiodid"?
Ansonsten gab es zu der Gesamtreaktion im Forum bereits einen thread:
http://www.chemieonline.de/forum/archive/index.php/t-217569.html .
Das Iod ist in Eisessig gelöst und wird zu der Lösung aus Aceton,Kupfer(II)acetat
und Eisessig getropft.
Es bildet sich Iodaceton und HI.Das HI reduziert Cu(II) zu Cu(I),das dabei entstehende Iod reagiert mit weiterem Aceton und das dabei insgesamt freiwerdende Iodid bildet mit Cu(I) das CuI.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 15:22   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.141
AW: Synthese von Kupfer(i)iodid

Zitat:
Zitat von ahorntisch Beitrag anzeigen
hi ich hab mal wieder einen denkausetzer...
synthesevorschrift ist kupferacetat mit iod und aceton zu kupfer(i)iodid das ganze in essigsaurer Lösung
dabei wird ja sowhl iod als auch kupfer reduziert
zuerst bildet sich ja iodaceton und iodid richtig? und dieses iodid kann dann mit kupfer zu kupferiodid reagieren... aber wie wird das kupfer dann von 2 auf 1 reduziert
Lass bloß das Aceton aus dem Spiel!
Iodaceton bildet sich recht leicht und ist ein fieser Reizstoff.

Mein früherer Laborkollege hatte mal eine Reaktion mit Iod in Aceton durchgeführt und den Kolben mit dem Rückstand offen liegen gelassen. Wenn man sich dem Kolben ein paar Meter genähert hat. Brannten die Augen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 15:33   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 61.141
AW: Synthese von Kupfer(i)iodid

Zitat:
Zitat von magician4 Beitrag anzeigen

aceton hat hier m.a.n. zwei aufgaben: (a) das KI in loesung zu bringen (b) das iod zumindest teilweise gem. CH3COCH3 + I2 {\to} CH3COCH2I + HI (usw,; erster schritt der iodoform-reaktion) zu regenerieren [was dann wiederum formal einer redoxreaktion entspricht]
Nee, KI ist ein sehr guter Lösungsvermittler für Iod. Man braucht keinen anderen Lösungsvermittler.
Als Reduktionsmittel würde ich Sulfit nehmen.
Übrigens: bei der Herstellung von CuCl nimmt man als Reduktionsmittel für Cu(II) metallisches Kupfer...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
iodaceton, kupferiodid, redox

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kupfer(II)sulfat und Iodid sygen Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 6 11.04.2015 10:37
Synthese von Kupfer(I)iodid sch0k0riegel5 Anorganische Chemie 13 18.06.2014 19:23
Synthese von Kupfer(I)iodid aus I2 und Cu(ac)2 Bitti Anorganische Chemie 1 02.07.2012 19:42
Thermolyse von Kupfer(I)-Iodid olllli Anorganische Chemie 3 18.07.2008 14:30
Wie reinigt man Kupfer(I)iodid...? flobli Anorganische Chemie 2 16.04.2005 16:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:43 Uhr.



Anzeige