Physikalische Chemie
Buchtipp
Physikalische Chemie
W.J. Moore, D.O. Hummel, G. Trafara, K. Holland-Moritz
57.26 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.06.2017, 11:08   #1   Druckbare Version zeigen
Katrin4. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
Thermodynamik

Hallo ihr Lieben,
ich habe eine kleine Frage zu einer Aufgabe.
Die Aufgabe lautet:
Berechnen Sie den Dampfdruck einer Mischung aus 90 Gew.% Toluol (M= 92,1 g/mol, p= 29,3 mbar) und 10 Gew.% Benzol (M= 78,1 g/mol, p= 98,8 mbar) bei 20°C.

Mir ist bewusst wie ich diese Aufgabe löse mithilfe des Raoultschen Gesetz.
Aber ich bin mir nicht sicher, ob ich in folgender Formel:
n(Benzol)= m(Benzol)/M(Benzol)
n(Toluol)= m(Toluol)/M(Toluol)

als m für Benzol 0,1 und für Toluol 0,9 aus den Prozentangaben nehme oder ob ich eine richtige Masse haben muss.. wenn ich 0,1 bzw. 0,9 nehme dann bekomme ich ja kein mol heraus oder?

Vielen Dank!
Katrin4. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 12:07   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.148
AW: Thermodynamik

richtig, m muss eine richtige Masse sein.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 13:39   #3   Druckbare Version zeigen
Katrin4. weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 8
AW: Thermodynamik

Ok,danke!
Muss ich dann von 100g ausgehen oder wie mache ich das?

Vielen Dank
Katrin4. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 14:46   #4   Druckbare Version zeigen
safety  
Mitglied
Beiträge: 1.253
AW: Thermodynamik

Schaun Sie mal unter https://de.wikipedia.org/wiki/Stoffmengenanteil, Umrechnungsformel von Massenanteil wi nach Stoffmengenanteil xi.
{x_i=\frac {\frac{w_i}{M_i}}{\frac{w_1}{M_1}+\frac {w_2}{M_2}}}
Toluol:
{\frac{w_1}{M_1}=\frac{0,9}{92,1 g/mol}=0,00977 mol/g}
Benzol:
{\frac{w_2}{M_2}=\frac{0,1}{78,1 g/mol}=0,00128 mol/g}
Damit werden die Stoffmengenanteile nach o.g. Formel
{x_1=0,884} für Toluol
{x_2=0,116} für Benzol

Der Umweg über die Vorgabe einer Gesamtmasse ist auch möglich, dann aber lieber 1g.
safety ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2017, 14:48   #5   Druckbare Version zeigen
Muzmuz  
Mitglied
Beiträge: 5.976
AW: Thermodynamik

Nein, der Gleichgewichtsdampfdruck ist von der absoluten Menge unabhängig.
Muzmuz ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dampfdruck

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thermodynamik AndDone Allgemeine Chemie 1 02.02.2014 17:22
thermodynamik berber Allgemeine Chemie 2 18.05.2012 22:16
Thermodynamik Elektronenaufnehmer Physikalische Chemie 12 05.05.2012 23:08
Thermodynamik JT Physikalische Chemie 3 09.08.2006 14:57
Thermodynamik Physikwelone Physik 1 08.06.2006 09:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:30 Uhr.



Anzeige