Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2016, 10:47   #1   Druckbare Version zeigen
Martini84  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
Gleichgewichtsgesetz

Hallo!

ich brauch bitte eure Hilfe:

I2 + H2 --> HI. Fragestellung: Ausgleichen und Gleichgewichtsgesetz formulieren. Gleichgewichtskonstante: 808
Wieviel % des Produktes HI ist im Gleichgewicht dissoziiert?

I2 + H2 ---> 2 HI

KC= [HI]^2 / [I2] x [H2]

Wie komm ich aber auf die %?

danke und lg
Martini84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 16:47   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.285
AW: Gleichgewichtsgesetz

vorbemerkung:

ich nehme an, dass dies hier:
Zitat:
Fragestellung: Ausgleichen und Gleichgewichtsgesetz formulieren. Gleichgewichtskonstante: 808
Wieviel % des Produktes HI ist im Gleichgewicht dissoziiert?
deine "kurzformulierzung" der original-aufgabenstellung ist

... denn eigentlich muesste da als info noch auftauchen "wenn man von 0 H2 , 0 I2 - mithin mit reinem HI - startet", und es muesste "des eduktes HI" heissen.
auch sollte da irgendwas mit "im gleichgewicht zu wasserstoff, iod umgewandelt" stehen, denn zur thermischen dissoziation des HI (HI {\to} H . + I. ) haben wir hier exakt keinerlei verwertbare angaben
(sollte ich hier irren bitte ich um korrektur. jedoch: anders ist die aufgabe m.a.n. dann nicht loesbar)


dies vorausgeschickt folgt sodann:


wenn du mit reinem HI startest, so muss die bildung von I2 , H2 zu lasten des startinventars am HI gehen, und zwar nach folgendem schema:
x H2 gebildet , x I2 gebildet = 2 x HI, verschwunden


gehst du daher von einer stoffmenge n0(HI) aus, so wirst du im GG sodann nGG = n0(HI) - 2x mol HI noch haben, und es stehen dem x mol I2, x mol H2 gegenueber

mathematisch in dein ausgangs-MWG eingepflegt ergibt sich somit:

{K \ = \ \frac {\left( n_0(HI) \ - \ 2x \ \right)^2}{x \ \cdot \ x } \  = \ 808 \ \ \to \ \ x \ = \frac {n_0(HI)}{2 \ + \ \sqrt{808}}}

die umgewandelten HI sind nun aber just 2x, sodass fuer das gesuchte prozentuale verhaeltnis = 2x/n0(HI) instant folgt:

{%, umgewandelt \ = \frac {2x}{n_0(HI)} \ = \ \frac {\frac {2 \ n_0(HI)}{2 \ + \ \sqrt{808}}}{ n_0(HI)} \ = \ \frac {2}{2 \ + \ sqrt{808}} \ \approx \ 6.57%}


gruss

Ingo

Geändert von magician4 (11.03.2016 um 16:57 Uhr)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 18:19   #3   Druckbare Version zeigen
Martini84  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Gleichgewichtsgesetz

HI INgo
Nein genau so war die Fragestellung bei der Prüfung vor einem Jahr.
Leider hilft mir deine Antwort null weiter ...
Danke trotzdem
Martini84 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 18:39   #4   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.285
AW: Gleichgewichtsgesetz

Zitat:
Leider hilft mir deine Antwort null weiter ...
wenn dir meine antwort genau null weiterhilft, dann solltest du dich mit dem thema "MWG-berechnungen" wirklich mal gaaanz grundlegend befassen ( denn dann wuerdest du zumindest nachvollziehen koennen, wie man den von mir gemutmassten - wahrscheinlichen - fall berechnet)

und ansonsten:
Zitat:
Nein genau so war die Fragestellung bei der Prüfung vor einem Jahr.
dann hat der pruefer entweder (a) seine frage eher unsauber formuliert oder (b) etwas gefragt, was man ohne naehere informationen zu haben / zusatzannahmen zu treffen / sich hinzuzudenken schlicht nicht loesen kann

... denn beispw. voellig unbestimmte stoffmengen an initial vorhandenem I2 , H2 eroeffnen eine unendlich grosse loesungwerte-matrix, und dazu kannst du keinen expliziten %-wert berechnen

{\to} man muss hier plausible annahmen treffen, oder die frage komplett in die tonne treten


grusss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:25 Uhr.



Anzeige