Physikalische Chemie
Buchtipp
Physikalische Chemie
Thomas Engel / Philip Reid
89.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.10.2014, 13:29   #31   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.406
AW: Autobatterien theoretisch "Erneuerbar"? Schlamm entfernen, neue neue Säure und Wasser und entsulphatisieren?

Sehen wir das Ganze doch mal von der Wirtschaftlichen Seite:

Der Hersteller eines neuen Bleiakkus hat eine gewisse Mindesthaltbarkeit zu gewährleisten. Dazu gehört neben einer ausreichenden Menge Blei als Puffer für Kristallisations- und Oxidationsprozesse auch die mechanische Stabilität.

Ich bin mir sicher, dass bei der ersten Einsparungsmaßnahme in der Herstellung geschaut wurde, wie viel Blei man mindestens in den Akku tun muss, damit die Mindestlaufzeit (und weitere technische Parameter) einigermaßen garantiert ist.

In wie weit mit technischen Maßnahmen die Lebensdauer verlängert werden kann, ist hier nicht die Diskussion. Ein Recycling (d.h. die Wiederherstellung des Urzustandes oder eines vergleichbaren Zustandes) ist zwar ein technisch möglich (das ist es fast immer) die Wirtschaftlichkeit ist - selbst wenn man die Akkus in ein Land ohne Umweltschutzmaßnahmen karrt - nicht gegeben. Man muss ja jeden Akku von Hand bearbeiten.

Weit einfacher ist es in großem Maßstab zu arbeiten, d.h. die Akkus zu zerlegen, technisch zu trennen und aus wiedergewonnenen Rohstoffen neue Akkus herzustellen.

Das ist wie das Entrosten von Schrauben: eine Schraube kann man mit der Drahtbürste entrosten. Für 30 nimmt man evtl. einen Rostlöser. 10 000 000 wirft man bei der Stahlerzeugung als Sauerstoff-Spender in den Ansatz. Und wenn man es will, macht man daraus auch schnell wieder Schrauben. Es ist einfach weniger Arbeit.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 17:16   #32   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.650
AW: Autobatterien theoretisch "Erneuerbar"? Schlamm entfernen, neue neue Säure und Wasser und entsulphatisieren?

Zitat:
Zitat von Tobias Claren Beitrag anzeigen
Ich habe auch nirgends etwas von "gewerblich" geschrieben.
Zitat:
Zitat von Cyrion Beitrag anzeigen
Sehen wir das Ganze doch mal von der Wirtschaftlichen Seite:
Deswegen ist es auch inzwischen völlig egal, darüber weiterzudiskutieren:
Hobby ist immer unwirtschaftlich.
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.10.2014, 17:32   #33   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.406
AW: Autobatterien theoretisch "Erneuerbar"? Schlamm entfernen, neue neue Säure und Wasser und entsulphatisieren?

Bei den Beiträgen von Tobias klingt aber immer mit, dass es zwar viel wirtschaftlicher wäre (für den Privatmann und für den Hersteller), Akkus zu regenerieren, dies aber von wirtschaftlichen Interessensverbänden verhindert würde. Bei einem Preis von 45 € sollte man schon innerhalb von drei Stunden den Akku ohne jeglichen Materialeinsatz in den Originalzustand versetzen können.

Hobby kann wirtschaftlich sein, es ist aber nicht das Ziel. Ich habe aber den Eindruck, dass es hier um Wirtschaftlichkeit (für den Privatmann) und nicht um Hobby geht.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2014, 18:20   #34   Druckbare Version zeigen
pleindespoir Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.650
AW: Autobatterien theoretisch "Erneuerbar"? Schlamm entfernen, neue neue Säure und Wasser und entsulphatisieren?

Ich habe den Eindruck, dass es nur um die Diskussion um des Diskutierens willen geht.

Was "theoretisch" möglich ist, wurde bereits vor Wochen gesagt.

Sobald es um den Bereich zurückgehaltener Patente und bösartige Industrie geht, wobei solche "Unargumente" noch mit Entgleisungen aus den Bahnen der in Europa üblichen Mindestanforderungen des zwischenmenschlichen Umganges begleitet werden, ist das Fundament eines sachlichen Meinungsaustausches längst unterspült.
__________________
Schach is voll langweilig:
Immer die gleiche Map und die Charakter kann man auch nicht modden.
pleindespoir ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
autobatterie, blei, bleibatterie, schwefelsäure, sulfationen schwefelsäure, wasser

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche neue Musik (Rock/"soft"Metal) Lenchen Off-Topic 24 24.01.2010 12:00
Der "neue" korrekte Wert für Pi! (fassungslos) tapas Mathematik 52 09.10.2007 20:06
Der neue Multikanal-Liquid-Handler "Zephyr" tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 16.03.2007 14:00
Neue VDI-Richtlinie "Planung, Bau und Erst-Inbetriebnahme von Reinräumen" tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 26.09.2006 14:30
Neue VDI-Richtlinie "Planung, Bau und Erst-Inbetriebnahme von Reinräumen" tbeyer Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 22.09.2006 08:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:25 Uhr.



Anzeige