Biologie & Biochemie
Buchtipp
Lehrbuch der Tierphysiologie
H. Penzlin
80,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.02.2019, 14:41   #1   Druckbare Version zeigen
lisa23  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

Hallo,
ich habe gelesen, dass UV-Strahlung peptide/proteine zerstören kann. Hierzu waren dann zwar auch prozesse bzw, die durch UV-Strahlung ausgelösten veränderungen zum teil erklärt, aber ich mich würde interessieren, welche wellenlängen und damit welche strahlungsart (zb. UVA oder UVB) für die degredation der Peptide/proteine verantwortlich sind ? bzw. woran das liegt?
danke für eure hilfe
lisa
lisa23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 14:53   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.872
AW: Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

willkommen hier.

Die Unterscheidung in UVA und UVB dürfte hier nicht zielführend sein. Allgemein kann man sagen, dass die Geschwindigkeit der Zerstörung (=Denaturierung) mit der Energie der Strahlung zunimmt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 15:47   #3   Druckbare Version zeigen
lisa23  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

Danke für deine Antwort !
lisa23 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2019, 13:09   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.374
AW: Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

Von reinem Abbau(degradation) würde ich hier eher nicht sprechen,üblicherweise können durch UV-Strahlung Peptide/Proteine Beschädigungen erfahren,wobei es je nach Art der UV-Strahlung(Wellenlänge-Energie-Zusammenhang)zu unterschiedlichen chemischen Umwandlungen/Reaktionen der verschiedenen funktionellen Gruppen kommt.
Dazu z.B. hier mal lesen:http://cdn.intechopen.com/pdfs/34624/InTech-Uv_light_effects_on_proteins_from_photochemistry_to_nanomedicine.pdf .
Wenn es um wirklichen Abbau geht,sollte man energiereiche UV-Strahlung,wo dann der Abbau über reaktive Sauerstoffspezies erfolgt.
Ansonstene bitte mehr Infos zum Hintergrund der Frage.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 13:30   #5   Druckbare Version zeigen
lisa23  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

Zitat:
Zitat von Fulvenus Beitrag anzeigen
Von reinem Abbau(degradation) würde ich hier eher nicht sprechen,üblicherweise können durch UV-Strahlung Peptide/Proteine Beschädigungen erfahren,wobei es je nach Art der UV-Strahlung(Wellenlänge-Energie-Zusammenhang)zu unterschiedlichen chemischen Umwandlungen/Reaktionen der verschiedenen funktionellen Gruppen kommt.
Dazu z.B. hier mal lesen:http://cdn.intechopen.com/pdfs/34624/InTech-Uv_light_effects_on_proteins_from_photochemistry_to_nanomedicine.pdf .
Wenn es um wirklichen Abbau geht,sollte man energiereiche UV-Strahlung,wo dann der Abbau über reaktive Sauerstoffspezies erfolgt.
Ansonstene bitte mehr Infos zum Hintergrund der Frage.

Fulvenus!

Hallo und danke für deine Hilfe:
meine Frage bezieht sich konktret auf Folgendes:


Ich habe in einer Bacherlorarbeit tests über den EInfluss von UV-Strahlung auf peptide/proteine/aminosäuren gelesen.


Interessieren tut mich vor allem ein experiment:


Es wurden verschiedene peptide untersucht. Der versuch war so, dass die peptide unterschiedlichen strahlungen ausgesetzt wurden:


1. UVA= 1,5 Wm-2 UVB=5Wm-2
2. UVA= 20Wm-2 UVB=0,2Wm-2


Das ergebniss zeigte, dass bei versuch eins die Strahlung keinen EInfluss auf die peptide hatte, während bei Versuch zwei eine signifikante veränderung der peptide festgestellt wurde.


Begründet wurde dies damit, dass UVA die peptide verändern würde, während UVB dies nicht täte (ohne weitere begründung). Was ich daran jedoch nicht verstanden habe ist, dass als eine UVB Erhöhung getestet wurde in Versuch eins die werte ja bei gerade einmal 5Wm-2 lagen vs. später 20Wm-2 bei UVA. Woher ist klar, dass es an der Wellenlänge und nicht einfach nur an der Energie liegt? Müsste man für eine klare Aussage nicht noch höhere Werte für UVB testen bzw. ist dieser versuch nicht schlicht zu ungenau um eine Assage wie "UVB keinen einfluss und UVA EInfluss" zu treffen?
lisa23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 13:51   #6   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.374
AW: Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

Könntest du das etwas genauer ausführen,wurden im ersten Versuch Peptidproben jeweils mit UV-A,bzw. UV-B bestrahlt oder zusammen?
Wie wurden die Beschädigungen bestimmt?
So erscheint das Ganze nicht wirklich aussagekräftig(zu viele Paramter variiert).

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2019, 14:20   #7   Druckbare Version zeigen
lisa23  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Einfluss UV-Strahlung auf Peptide

Hey,
also die peptide waren mit einem fluorescenceprotein versehen um sie mit einem fluorescence miskroskop flächenmäßig quantifizieren zu können.
Bevor die peptide in die einzelnen sektoren kamen wurden sie quantifiziert.
Nach 7 Tagen erfolgte dies dann erneut und es wurde verglichen, wie viel % der ursrpünglich quantifizierten FLäche noch vorhanden war. Für Sektor 1 und 2 zeigte sich keine signifikante veränderung, während die veränderung in sektor 3 ca. 50% betrug...hieraus ergab sich dann die schlussfolgerung, dass UVA in der lage sei, die peptidstruktur zu verändern/zerstören und UVB nicht.
HIer stellte sich dann mir die frage, ob es bei einer erhöhung der UVB strahlung nicht auch zu einer veränderung gekommen wäre bzw, ob dieser versuch überhaupt aussagekräftig ist, da sich 5Wm-2, 20WM-2 gegenüber stehen.
Mich interressiert einfach die Frage, was bei der betrachtung (wellenlänge-energie-zusammenhang) nun der ausschlaggebene faktor war, dass sich in sektor 3 so eine veränderen zeigte.


1. UVA=1,5Wm-2 UVB=0,2Wm-2

2. UVA=1,5Wm-2 UVB=5Wm-2
3. UVA=20Wm-2 UVB=0,2WM-2
lisa23 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
peptide, ultraviolet, uva, uvb

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thermische Strahlung vs. Elektromagnetische Strahlung MrMan Physikalische Chemie 2 27.09.2018 11:12
Peptide lk Biologie & Biochemie 1 22.06.2010 09:01
alpha-Strahlung, beta-Strahlung... chemfamily Physik 1 14.09.2005 13:53
Einfluss von UV-Strahlung auf die Enzymwirkung ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 2 04.04.2005 18:19
Peptide Kalzium Organische Chemie 1 01.06.2004 19:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:26 Uhr.



Anzeige