Anorganische Chemie
Buchtipp
Anorganische Chemie
J.E. Huheey, E.A. Keiter, R.L. Keiter
78.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Anorganische Chemie

Hinweise

Anorganische Chemie Anorganik ist mehr als nur Salze; hier gibt es Antworten auf Fragen rund um die "unbelebte Chemie" der Elemente und ihrer Verbindungen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.05.2014, 10:44   #1   Druckbare Version zeigen
Salzforscher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
Frage Herstellung von Magnesiumoxid

Schönen guten Tag liebe Chemiefreunde,

für Laborzwecke benötige ich große Mengen an Magnesiumoxid/Magnesiumcarbonat oder Magnesiumhydroxid. Als Ausgangsstoff dienen mir etwa 20kg Magnesiumsulfat. Ich hatte anfangs geplant, dies mit Natriumhydroxid oder Natriumcarbonat zu fällen und dann wohl möglich zu kalcinieren, um das Magnesiumoxid zu gewinnen. Leider erwies sich diese Fällung als wesentlich komplizierter, da sich das Produkt dieser Fällung nicht filtrieren lässt und damit auch schlecht von dem dabei ebenfalls entstehenden Natriumsulfat trennen lässt. Derzeitig bin ich ziemlich ratlos. Ich dachte daran das Magnesiumsulfat mit Holzkohle zu Magnesiumsulfid zu reduzieren, allerdings ist es schwierig diese Mischung gleichmäßig auf die erforderlichen Temperaturen zu erhitzen um genügend große Ausbeuten zu erzielen.
Allerdings könnte man wohl möglich das Magnesiumsulfid leichter filtrieren, als die anderen Produkte, sodass eine Fällung mit Natriumsulfid möglich wäre. (?)
Leider verfüge ich auch über keinerlei Kontakte, um das Magnesium- (oxid oder carbonat oder hydroxid) in vertretbaren Preisen und in dieser Menge (20kg)zu kaufen. Bei Ebay beispielsweise erhält man nur dieses Magnesiumoxid für Sportler und zwar zu sehr hohen Preisen.
Falls jemand von euch eine Möglichkeit sieht, würde ich mich sehr darüber freuen, sie mir mit zu teilen.
Viele liebe Grüße wünscht

Salzforscher
Salzforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 11:12   #2   Druckbare Version zeigen
Benz1d1n weiblich 
Mitglied
Beiträge: 40
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Welcher Preis wäre denn für dich vertretbar?
Benz1d1n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 11:15   #3   Druckbare Version zeigen
GeorgL Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.904
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Vielleicht wäre ein Hersteller von Schmelzmagnesit (MgO im Lichtbogen erschmolzen; Einsatz für Hochofenauskleidungen)oder von Sintermagnesit (ebenfalls Feuerfestlieferanten) bereit, etwas von diesem Produkt an privat zu verkaufen?
Brauchst Du es für eine kleine Versuchsschmelze für Stähle oder andere Legierungen?
GeorgL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 11:59   #4   Druckbare Version zeigen
Benz1d1n weiblich 
Mitglied
Beiträge: 40
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Machen wir es einfacher...
Also ich kaufe meine Chemikalien für daheim bei:
http://www.s3-chemicals.de/
Ich habe schon mal geschaut... Magnesiumoxid + Magnesiumhydroxid 120€ 25kg
Wenn du auch mit Magneseiumchlorid Hexahydrat zufrieden bist: 75€ für 25kg.

Vielleicht ist dir damit ja schon geholfen

LG Ben1d1n
Benz1d1n ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 12:43   #5   Druckbare Version zeigen
Salzforscher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Hallo,
vielen Dank für eure schnellen und hilfreichen Antworten.
Wichtig sei auf jeden Fall, dass das Magnesiumoxid noch reaktiv ist, daher würde ich ungern Schmelzmagnesia verwenden.
Zu der Seite Chemicals S3 kann ich nur sagen, dass ich diese noch garnicht kannte und mich sehr darüber freue, eine alternative Möglichkeit zu haben, es dort zu bestellen.
ich denke ich werde es auch einsehen müssen, aus dem Magnesiumsulfat nicht ohne weiteres das Magnesiumoxid zu gewinnen.
Erhofft hatte ich mir einen Preis bis 80€ für das Magnesium-(oxid, carbonat, hydroxid), falls es nicht anders möglich ist, müsste ich es wohl für die 120€ kaufen.
Wichtig für meine Anwendung ist nur, dass das Magnesiumoxid noch zu Magnesiumhydroxid bei Kontakt mit Wasser reagieren kann, es somit nicht "tot gesintert" ist.

Vielen Dank und viele liebe Grüße an euch alle!
Salzforscher
Salzforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 13:41   #6   Druckbare Version zeigen
GeorgL Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.904
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Andere Idee für einen Laborversuch vorab: Mit Mix aus Ammoniak/ Ammoncarbonat fällen versuchen - sollte ein basisches Magnesiumcarbonat liefern....
GeorgL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 17:57   #7   Druckbare Version zeigen
Salzforscher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Würde sich dies deiner Meinung nach besser fällen lassen?
Mit freundlichem Gruß
Salzforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.05.2014, 22:23   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.234
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Ich würde das vorher kurz durchrechnen: sauberes Magnesiumoxid aus einer seriösen Quelle kaufen vs. die Kosten für die benötigten Chemikalien, den Arbeitsaufwand, die Sicherstellung der Reinheit...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 09:38   #9   Druckbare Version zeigen
Salzforscher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Die entsprechenden 25kg Magnesiumsulfat habe ich allerdings noch Vorrätig, sodass sich die Herstellung von Magnesiumoxid daraus sehr preiswert erweisen würde.
Salzforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 09:41   #10   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.997
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
die Sicherstellung der Reinheit
vor allem die über den Schmelzpunkt dürfte Probleme darstellen... .
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2014, 18:12   #11   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.234
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Zitat:
Die entsprechenden 25kg Magnesiumsulfat habe ich allerdings noch Vorrätig, sodass sich die Herstellung von Magnesiumoxid daraus sehr preiswert erweisen würde.
Auch wenn man mehrere Tonnen Sand irgendwo rumliegen hat, ist die Herstellung von Silicium aus diesem Sand auch nicht unbedingt günstig, nur weil der Sand billig ist.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2014, 19:19   #12   Druckbare Version zeigen
Salzforscher Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 68
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Üblicherweise wird es aus Tonnen von Sand gewonnen, da dies am kostengünstigsten ist.
Salzforscher ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.05.2014, 21:04   #13   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.234
AW: Herstellung von Magnesiumoxid

Ich wollte auf die Kosten für das Verfahren zur Gewinnung von Si hinaus. Andernfalls wäre ja das Si genau so billig wie der Sand.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
herstellung, magnesium, magnesiumoxid, magnesiumsulfat

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verbrennung von Magnesiumoxid Rago Allgemeine Chemie 2 03.10.2009 14:51
Masse von Magnesiumoxid für Reaktion mit Wasser djsky Allgemeine Chemie 5 14.09.2009 07:16
Hilfe: Trocknen von Natrium und verwendung von magnesiumoxid Alex1993 Allgemeine Chemie 9 17.05.2009 18:37
Rücktitration von Magnesiumoxid SvenP Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 29.04.2008 14:09
Herstellung von Magnesiumoxid bogumil Allgemeine Chemie 9 26.08.2005 16:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.



Anzeige