Biologie & Biochemie
Buchtipp
Kurzes Lehrbuch der Immunologie
I.M. Roitt, J. Brostoff, D.K. Male
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Biologie & Biochemie

Hinweise

Biologie & Biochemie Ein Forum für Molekularbiologie, Genetik, Gentechnik und andere biologische sowie biochemische Themen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.03.2019, 12:31   #1   Druckbare Version zeigen
Indigo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Mutation eines Rezeptors

Hallo Leute,

ich weiß nicht, was bei dieser Prüfungsfrage stimmt:

"Im bereich der DNA, der für den Östrogenrezeptor kodiert, findet im Exonbereich der Austausch eines Basenpaares statt (Punktmutation). Welche Auswirkungen ist für den mutierten Rezeptor im vergleich zum wildtyp prinzipiell möglich?

1)die Mutation führt zu einer reduzierten Bindung des Rezeptors an seine Konsesussequenz in der DNA
2) die Mutation besitzt eine erhöhte Affinität für Östrogen
3) die Mutation führt zu einer erhöhten Expression östrogenabhängiger Gene
4) die Mutation zeigt unverändertes Verhalten?


Antwort 4 ist auf jeden Fall richtig, da es ja eine stille Mutation sein kann, wo das geänderte Codon für die gleiche Aminosäure codiert. Was ist aber mit den anderen drei Antworten? Da wäre eigentlich alles denkbar..

LG
Indigo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mögliche Liganden des Ah-Rezeptors KoLa Biologie & Biochemie 1 16.11.2011 23:36
Mutation ReadyToLearn Biologie & Biochemie 1 31.05.2010 13:54
Mutationsrate bei lacI mutation und rad9 -mutation surfgirl26 Biologie & Biochemie 0 07.03.2009 14:01
Mutation josephp Biologie & Biochemie 1 28.08.2008 22:50
Mutation ehemaliges Mitglied Biologie & Biochemie 17 06.01.2003 00:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:45 Uhr.



Anzeige