Physikalische Chemie
Buchtipp
Symmetrie und Struktur: Eine Einführung in die Gruppentheorie
S. Francis, A. Kettle
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Physikalische Chemie

Hinweise

Physikalische Chemie Ob Elektrochemie oder Quantenmechanik, das Feld der physikalischen Chemie ist weit! Hier könnt ihr Fragen von A wie Arrhenius-Gleichung bis Z wie Zeta-Potential stellen.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2004, 17:01   #1   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
Phasendiagramme

Hallo Leute,

ich muss mich mal wieder etwas mit PC rumschlagen. Wie war das nochmal: Warum darf es auf der Phasengrenzlinie fest-flüssig keinen "kritischen Punkt" geben?

Was mir dazu einfällt?
--> Die feste Phase und die flüssige Phase sind zu unterschiedlich, was ihre Eigenschaften angeht. Fest--> Nah- und Fernordnung (abgesehen von Amorphie), Flüssigkeit --> Fernordnung...

Naja ihr seht schon, mir fehlen etwas die Argumente
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2004, 17:08   #2   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Phasendiagramme

kritische Punkte gibt es nur auf der Dampfdrucklinie (Endpunkt), nämlich genau dort, wo die Flüssigkeit als eigenständige Phase nicht mehr existent ist...
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2004, 17:22   #3   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
AW: Phasendiagramme

Danke @ Alchimist.

Dieser Zusammenhang ist mir soweit klar. Nur was wäre eine gute Antwort auf die Frage, warum es eben einen solchen Punkt nicht auf der Phasengrenzlinie fest-flüssig gibt.
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2004, 17:30   #4   Druckbare Version zeigen
Alichimist Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.979
AW: Phasendiagramme

ob das mit den Dichteunterschieden zw. beiden Phasen zu tun hat?

Sublimations- und Dampfdruckkurven schneiden sich im Tripelpunkt des reinen Stoffs, wobei die Sublimationsdruckkurve stets steiler verläuft (unterkühlte Flüssigkeit und/oder überhitzter Festkörper sind metastabil, also die Übergänge sind kinetisch gehemmt). Beides hängt vom äußeren Druck ab, die T-Verschiebung der Schmelzpunkte kann pos. oder neg. sein, je nach DICHTEunterschied beider Phasen...
__________________
Kraft wird aus dem Zwang geboren und stirbt an der Freiheit.
Alichimist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2004, 17:31   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Phasendiagramme

Zitat:
Nur was wäre eine gute Antwort auf die Frage, warum es eben einen solchen Punkt nicht auf der Phasengrenzlinie fest-flüssig gibt.
Hmm das lässt sich so eigentlich nicht pauschal sagen.
Die Fragen, warum es grade am Ende der Dampfdruckkurve einen krischen Punkt gibt weis man ja auch nicht wirklich.

Vielleicht hilft der Ansatz weiter, dass man die Flüssigkeit zwar durch änderungen vpon T und p zum Erstarren bringen kann, die beiden Zustände aber grundverschieden sind.

Gruß Patrick
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2004, 20:03   #6   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
AW: Phasendiagramme

Ich hab die Frage aus einem alten Prüfungsprotokoll. Der Prof. scheint also auf irgendetwas bestimmtes hinaus zu wollen.

Nochmal kurz am Rande:


Bei infinitesimalen Änderungen von Prozessgrößen benutzt man doch z.B. {\delta } q (es geht um die verschiedenen d`s).

Wenn ich jedoch eine nichtinfinitesimale Änderung einer Prozessgröße habe, dann lässt man das d ganz weg. Richtig? also einfach --> q=...
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."

Geändert von Easyquantum (02.10.2004 um 20:25 Uhr)
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2004, 11:31   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Phasendiagramme

Zitat:
Wenn ich jedoch eine nichtinfinitesimale Änderung einer Prozessgröße habe, dann lässt man das d ganz weg. Richtig? also einfach --> q=...
Die Änderung der Prozessgrößer wird dann mit einem {\Delta} bezeichnet.

Gruß Patrick
  Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2004, 11:47   #8   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Phasendiagramme

Zitat:
Bei infinitesimalen Änderungen von Prozessgrößen benutzt man doch z.B. q (es geht um die verschiedenen d`s).

Wenn ich jedoch eine nichtinfinitesimale Änderung einer Prozessgröße habe, dann lässt man das d ganz weg. Richtig? also einfach --> q=...
So wie ich es kenne:

{d} : Zustandsfunktion

d´ oder { \delta } : Wegfunktion


{ \Delta q = \int dx}


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.

Geändert von Adam (03.10.2004 um 13:31 Uhr)
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2004, 13:11   #9   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
AW: Phasendiagramme

Oki Danke. Also doch {\Delta } q...naja.

Wenn jemand noch ein gutes Argument zu der Thematik rund um die Phasendiagramme hat, dann würde ich mich freuen...

Schönen Sonntag,

Gruß
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2004, 13:49   #10   Druckbare Version zeigen
upsidedown Männlich
Moderator
Beiträge: 7.640
AW: Phasendiagramme

Mehr ne Anregung als ne Antwort:
Den kritischen Punkt erreicht man, wenn man die Verdampfungsenthalpie entlang der Siedelinie verfolgt an genau dem Punkt wo diese Null wird.

Wie sieht denn das entlang der Schmelzkurve aus?
upsidedown ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2004, 14:21   #11   Druckbare Version zeigen
Easyquantum Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.486
AW: Phasendiagramme

Das ist natürlich nen guter Ansatzpunkt. Die Schmelzenthalpie müsste dann also prinzipiell auch bei hoher Temperatur gegen null gehen und das tut sie nicht.

Die einzige Frage die bleibt. Warum tut sie das nicht nicht?
__________________
"Der Mensch wird nicht so sehr von dem verletzt was geschieht, als vielmehr von seiner Meinung darüber."
Easyquantum ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Phasendiagramme Zaubermeister Physikalische Chemie 2 29.08.2015 23:45
Phasendiagramme ElmarFudd Verfahrenstechnik und Technische Chemie 0 24.01.2010 20:02
Unterschiede der Phasendiagramme golf19tdi Allgemeine Chemie 4 18.07.2009 18:29
Phasendiagramme AK Physikalische Chemie 1 13.09.2007 14:53
Phasendiagramme linkhardy Physikalische Chemie 3 23.03.2007 10:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.



Anzeige