Organische Chemie
Buchtipp
Die Praxis des organischen Chemikers
L. Gattermann, H. Wieland, T. Wieland, W. Sucrow
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2017, 19:42   #1   Druckbare Version zeigen
Blckfisch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Frage Extraktion von Milchfett

Hallo zusammen!

Ich, noch Schüler, muss demnächst den Versuch "Extraktion der Milchfette" vorstellen und habe dazu einige Verständnisfragen.
Um Milchfett zu extrahieren gibt man zu einer bestimmten Menge an Milch genau die gleiche Menge Diethylether, schüttelt das Ganze und gibt dann nochmal die gleiche Menge Ethanol dazu. (so zumindest laut Internet)
Mein Lehrer meinte aber, dass ich statt Diethylether Methyl-tert-butylether (MTBE) nehmen soll.
Dazu jetzt folgende Fragen: Was bewirkt der erste Schritt, also die Zugabe von MTBE in der Milch? Im Internet heißt es nur, dass MTBE ein gutes Extraktionsmittel ist, aber warum es das ist steht nirgends..
Die zweite Frage ist: Wieso kann man Diethylether so einfach bzw. so gut mit MTBE ersetzen?
Und die drittte Frage ist: Was bewirkt die Zugabe von Ethanol? Auch darber findet man nichts..

Ich danke jetzt schonmal für die Antworten!
Viele Grüße
Blckfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:04   #2   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.381
AW: Extraktion von Milchfett

Schau zuerst,was Milch ist,bzw. wie dort das Milchfett vorliegt(->https://de.wikipedia.org/wiki/Milchfett ).
Das Milchfett als relativ unpolarer Stoff kann mit einem ähnlich polaren Lösungsmitteln extrahiert werden.Dabei muß zuerst die Emulsion der Milch gestört werden(dafür auch das Ethanol).Das so besser zugängliche Milchfett löst sich dann viel besser im Ether als in Wasser.
Diethylether birgt gewisse Risiken aufgrund des hohen Dampfdrucks(vgl. auch die Siedepunkte)und seiner Neigung zur Bildung explosiver Luftgemische und stoßempfindlicher Peroxide.
Daher kann dieser Ether durch den deutlich ungefährlicheren Ether TBME oft ersetzt werden,das Lösungsverhalten für Milchfett ist hier sehr ähnlich.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:23   #3   Druckbare Version zeigen
Blckfisch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Extraktion von Milchfett

Okay das heißt nochmal zusammengefasst: Weil Milchfett relativ unpolar ist, kann ich es gut mit einem polaren Lösungsmittel (TBME)extrahieren. Vorher muss aber noch die Emulsion durch Ethanol gestört werden.
Und TBME dshalb, weil es Diethylther mehr Gefahren mit sich bringt.

So stimmt´s doch oder?
Blckfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:31   #4   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.381
AW: Extraktion von Milchfett

Ether werden als relativ unpolar betrachtet,siehe auch deren begrenzte Mischbarkeit mit dem eindeutig polaren Wasser.In der Chemie gibt es die Faustregel,daß sich "gleiches in gleichem" löst.Hier wären sich eben das Milchfett und der Ether ähnlich.Sowohl das Milchfet(ohne Emulgator),als auch der Ether lösen sich schlecht in Wasser.
Zu den verschiedenen Lösungsmitteleigenschaften mal hier lesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6sungsmittel#L.C3.B6seeigenschaften .
Ether,Diethylether wie TBME,zählen zu den aprotischen-unpolaren LM.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 20:35   #5   Druckbare Version zeigen
Blckfisch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Extraktion von Milchfett

Ah jetzt habe ich es kapiert!

Vielen Dank
Blckfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 09:29   #6   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.889
AW: Extraktion von Milchfett

eine andere Art, an das Fett zu kommen, wäre die klassische Butterherstellung:
https://de.wikipedia.org/wiki/Butter#Herstellungsverfahren.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 11:13   #7   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.075
AW: Extraktion von Milchfett

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
eine andere Art, an das Fett zu kommen, wäre die klassische Butterherstellung:
Das Casein bildet Micellen und bindet Lipide. Durch Ausbuttern kommst Du nicht an dan ganze Fett. Gut daran zu erkennen, daß Molke nicht klar ist.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 15:34   #8   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.889
AW: Extraktion von Milchfett

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Durch Ausbuttern kommst Du nicht an dan ganze Fett.
na und? Man erhält eine Fettausbeute von bis zu 97 %. Ob man nach der Extraktion mit anschliessender Aufarbeitung mehr erhält sei dahingestellt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 15:41   #9   Druckbare Version zeigen
imalipusram Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.075
AW: Extraktion von Milchfett

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
na und? Man erhält eine Fettausbeute von bis zu 97 %. Ob man nach der Extraktion mit anschliessender Aufarbeitung mehr erhält sei dahingestellt.
Kommt halt drauf an, was der TES will. Da er mit Ether loslegt, will er vermutlich das Fett vollständig extrahieren.
__________________
I solemnly swear that I'm up to no good!
伍佰 (WuBai - Run run run!) (ein Musikvideo mit dem Bambushaus und dem imalipusram unter den Statisten)
Noch ein nettes Video (nerdy, ein LIHA-Robot)
Und so gehts hier manchmal zu (sowas Ähnliches wie Fronleichnam, hier wird TuDiGong, dem Erdgott, tüchtig eingeheizt!) Oder so (auch ungeeignet für Gefahrstoffphobiker) und so und so.
imalipusram ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2017, 15:52   #10   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 22.889
AW: Extraktion von Milchfett

Zitat:
Zitat von imalipusram Beitrag anzeigen
Kommt halt drauf an, was der TES will.
bzw. sein Lehrer... . War nur ein Vorschlag meinerseits, dass man auch anders an das Fett kommt.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Stichworte
ethanol, extraktion, milchfett, mtbe

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Extraktion mathlab Organische Chemie 15 04.04.2012 22:00
Milchfett Joghurtsahnesoße Chrischi83 Lebensmittel- & Haushaltschemie 6 11.05.2009 08:21
Milchfett aqua Lebensmittel- & Haushaltschemie 10 10.06.2008 10:09
Milch in sein milchfett verlegen! steve0130 Lebensmittel- & Haushaltschemie 8 02.07.2007 19:04
Extraktion von Fe(SCN)3 astartus Anorganische Chemie 3 27.03.2007 20:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.



Anzeige