Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen
Buchtipp
Anorganische Chemie
J.E. Huheey, E.A. Keiter, R.L. Keiter
78.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie > Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen

Hinweise

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2019, 19:21   #1   Druckbare Version zeigen
chemzwara Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Eine 3,0 M Lösung von Ammoniumcarbonat (Molmasse 96,086 g/mol) hat einen Massenanteil w=0,265 in H2O.
Welche Dichte hat diese Lösung?


---Darf ich hier einen Liter H2O als Gesamt V annehmen? --
Bin leider nicht ganz sicher wie man dieses Beispiel löst

Geändert von chemzwara (07.07.2019 um 19:31 Uhr)
chemzwara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 19:36   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.174
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Nicht 1 liter Wasser sondern 1 Liter Lösung.

1. Masse aus der molaren Masse und Stoffmenge von Ammoniumchlorid berechnen.
2. Aus dem Massenanteil w die Masse an Wasser berechnen.
3. Beide Massen addieren und auf 1 liter beziehen ergibt die Dichte
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 20:07   #3   Druckbare Version zeigen
chemzwara Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 6
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Sollte eigentlich auch so gehen oder? c= w*dichte/M
chemzwara ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2019, 20:29   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.174
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Nein, da die Masse des Wassers der Lösung nicht mit einbezogen ist.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 06:18   #5   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.261
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

@ Nobby:

der kollege hat recht: stellt man seine formel nach {\rho} um, so ist der ausdruck korrekt + zielfuehrend

{\to} die zwischenzeitliche berechnung der einzelmassen ( sowie in folge derren aufsummierung) ist nicht erforderlich, da diese gesamtmasse im kehrwert von {\omega}, multipliziert mit der absolutmasse an ammoniumcarbonat bereits drin steckt


gruss

Ingo

Geändert von magician4 (08.07.2019 um 06:25 Uhr)
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 10:39   #6   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 15.174
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Ich rechne 3 mol/l *96,086 g/mol = 288,25 g

1kg Lösung enthält 26,5% Salz und folglich 73,5% Wasser, was 735 g sind.


Die Summe beider Massen beträgt dann 1023,25 g

Bezogen auf 1 l sind es dann für Tho = 1,023 g/cm3.

Mit der Formel c = w*Rho/M ergibt Rho = c*M/w
Rho = 3mol/l* 96,086 g/mol /0,265 = 1,087 g/cm3

Die Werte unterscheiden sich.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.07.2019, 14:14   #7   Druckbare Version zeigen
markus78 Männlich
Mitglied
Beiträge: 249
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Zitat:
1kg Lösung enthält 26,5% Salz und folglich 73,5% Wasser, was 735 g sind.
Hier interessiert, wieviel Wasser in einem Liter der Lösung ist, nicht in 1kg.

Daher ist der erste Wert auch falsch.
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2019, 21:29   #8   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.261
AW: Frage zu dieser Rechnung Dichte/Massenanteil

Zitat:
Die Summe beider Massen beträgt dann 1023,25 g
die masse des wassers in 1 kg loesung mit der masse des ammoniumcarbonats in 1 L loesung zusammenzuaddieren ist irgendwie sinnfrei, sobald die dichte der loesung {_{\neq}} 1 g/mL ist
{\to} letzteres ist hier jedoch genau der fall, daher dein irrtum


gruss

Ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massenanteil und Dichte setsch Allgemeine Chemie 1 04.11.2015 20:29
Massenanteil und abhängigkeit von Dichte Toga311 Allgemeine Chemie 23 21.08.2014 22:07
Dichte Natriumchloridlösung und Massenanteil Snowwolf Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 19.11.2013 13:59
Massenanteil & Dichte-Berechnung REE Physik 1 12.05.2013 10:46
Dichte und Massenanteil von Lösungen Nora84 Allgemeine Chemie 1 08.11.2008 05:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:33 Uhr.



Anzeige