Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2016, 20:24   #1   Druckbare Version zeigen
Zongoku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
pH-Wert berechnen

Guten Abend,

habe eine kleine Frage, die wie folgt aussieht.

Berechnen Sie wie viel NaOH (C=0,5 mol/L) zu 50 mL HCl (C=0,1 mol/L) hinzugegeben werden muss, um den Äquivalenzpunkt zu erreichen.
Berechnen Sie den pH-Wert nach Zugabe von 1ml, 2ml, 9ml, 11ml, bzw. 18ml NaOH zu den 50 ml HCl.

Den ersten Aufgabenteil konnte ich berechnen indem ich die Formel c(NaOH)*V(NaOH)=c(HCl)*V(HCl) benutzt habe.

Welche Formel muss ich nun benutzen um den pH-Wert nach Zugabe der jeweiligen mL Anzahl zugebe?

Wäre für jede Hilfe dankbar.

Liebe Grüße
Zongoku ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.11.2016, 20:33   #2   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.259
AW: pH-Wert berechnen

da es sich bei NaOH, HCl in beiden faellen um starke base / saeure handelt, kannst du hier einfach die differenz n (ueberschusskomponente) - n(unterschusskomponente) bilden*) und durch das volumen der zu eben jenem zeitpunk relevanten vereinigten (!) sossen dividieren

{\to} so erhaeltst du eine hydroxid- resp. protonen-ueberschuss-konzentration

... aus der du dann wie gewohnt den pH berechnen kannst


gruss

Ingo


*)
achtung: zwischen 9 und 11 mL aendert sich die zuordnung wer da was ist
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 20:34   #3   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.097
AW: pH-Wert berechnen

Hallo,

Zitat:
Zitat von Zongoku Beitrag anzeigen
Welche Formel muss ich nun benutzen um den pH-Wert nach Zugabe der jeweiligen mL Anzahl zugebe?
Da gibt es keine Formel für, sondern ergibt sich aus dem Wissen, wie die beiden Komponenten miteinander reagieren.
Hier musst du mit den Stoffmengen in den vorhandenen Volumina rechnen. 1 mol NaOH neutralisiert 1 mol HCl; ist eine der Komponenten im Überschuss vorhanden, z.B. 1,5 mol HCl reagieren mit 1 mol NaOH, ist die Stoffmenge verbleibenden Komponente im Gesamtvolumen alleine für den pH-Wert ausschlaggebend.
Beispiel:
50 ml 0,1M HCl = 0,005 mol HCl
1 ml 0,5 M NaOH = 0,0005 mol NaOH
Differnez der beiden: 0,0045 mol HCl
0,0045 mol HCl bleiben als pH-relevante Spezies in 51 ml übrig.
cneu HCl = 0,088 mol/L
pH = 1,05

LG Ryan
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 20:47   #4   Druckbare Version zeigen
Zongoku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: pH-Wert berechnen

vielen Dank für die schnellen Antworten. Hilft mir sehr weiter und ich denke, dass ich es verstanden habe.
Wie mach ich das dann mit 11 mL? Da bekomme ich leider einen negativen Wert raus und kann den lg nicht berechnen...

Liebe Grüße
Zongoku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 20:52   #5   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.097
AW: pH-Wert berechnen

Zitat:
Zitat von Zongoku Beitrag anzeigen
Wie mach ich das dann mit 11 mL? Da bekomme ich leider einen negativen Wert raus und kann den lg nicht berechnen...
Du hast eine Komponente, die im Überschuss da ist. Diese bestimmt den pH-Wert.

LG Ryan
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 21:10   #6   Druckbare Version zeigen
Zongoku Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 47
AW: pH-Wert berechnen

Hi nochmals,

das mit der Kompenente verstehich nicht ganz was ist damit gemeint?
Zongoku ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 21:16   #7   Druckbare Version zeigen
Ryan21 Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.097
AW: pH-Wert berechnen

Die Komponenten sind hier NaOH und HCl.
Ganz allgemein gilt hier:
{n_{Rest} = n_{Ueberschuss}-n_{Unterschuss}}

Für 11 ml NaOH gilt:
n(HCl) = 0,005 mol
n(NaOH) = 0,0055 mol

Hier hast du NaOH im Überschuss vorliegen und zwar bleibe nach der Reaktion 0,0005 mol NaOH in 61 ml (=0,061 L) voeliegen.
c(NaOH) = 0,0082 mol/L
pH = 14+log c(NaOH) = 12,1

LG Ryan
Ryan21 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
hcl, naoh

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
pH-Wert einer Uraninlösung berechnen/Protonierungsgrad von Uranin bei gegebenen pH-Wert berechnen ? sharapova87 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 13.10.2014 21:46
pH Wert mit pKs Wert berechnen? Jackii Allgemeine Chemie 6 25.09.2013 20:26
pH-Wert mit pKB-WErt und c(B) berechnen.Formel? Leylie Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 27.01.2012 13:24
Bitte helft mir: pH-Wert,pKs-Wert u Konzentration berechnen KimT Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 21 04.06.2009 08:31
pH-Wert und pKs-Wert berechnen : Aufgabe Chemievollnull Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 06.02.2008 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:30 Uhr.



Anzeige