Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.07.2016, 15:08   #1   Druckbare Version zeigen
Espezet weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
Kohlenmonoxid in Naturkohle

Hallo,

ich habe eine große Nachforschung über das Shisha(Wasserpfeife) rauchen...oder "dampfen" gemacht...jedoch gibt es da ein paar Lücken an das Laboranten die die Diagnosen gestellt NICHT gedacht oder übersehen haben.

Natürlich enstehen bei der Verbrennung von Kohle MASSIGE Mengen von Kohlenmonoxid...diese atmet man dann natürlich ein und ja....

Offtopic: CO ersetzt bei den roten Blutkörperchen TEILWEISE den Sauerstoff, was dazu führt, dass einem schwindlich wird usw WEIL ja eben der Sauerstoff nicht mehr aufgenommen werden kann bis zum Zeitpunkt wo das abgebaut wird...

Also...Ergenbise zeigen, dass beim Shisha rauchen WEITAUS mehr Kohlenmomoxid freigesetzt wird als bei normalen Zigaretten...ist ja klar, da Kohle aus CO besteht....und bei NATURKOHLE angeblich die Hälfte weniger als bei normaler Kohle (wer sich WUNDERT warum ich Frage 1 stelle...da ich davon ausgehe, dass Kohlenmonoxid DURCH DIE INDIREKTE ERHITZUNG des Tabaks entstehen könnte)

Frage 1: WIE SIEHT es bei NATURKOHLE aus? Ich habe gelesen, dass diese aus NULL Prozent Kohlenstoff bestehen...entsteht dann auch Kohlenmonoxid? Meine VERMUTUNG ist JA...da sie ja BRENNT..aber tja...das ist meine Frage..Entsteht bei ALLEM was brennt Kohlenmonoxid selbst wenn der Stoff selbst NICHT aus CO entsteht?

Frage 2:
Beim Shisha rauchen entsteht DAMPF...KEIN RAUCH...
PLUS: Sagen wir ich BLOCKIERE die Kohle KOMPLETT...oder benutze sogar eine ANDERE WÄRMEQUELLE wo KEIN CO entstehen kann...zb auf elektrische Weise...eine brandheiße Platte um den Shisha Tabak zu erhitzen...würde alleine DURCH DAS INDIREKTE ERHITZEN DES SHISHATABBAKS Kohlenmonoxid entstehen?
(man bedenke, dass ich KEINE Luft von "Kohle" einatmen würde da ich eine andere Wärmequelle verwenden würde bzw die Kohle blockieren würde)

Ich hab zwar nichtmal eine Shisha zu Hause stehen...dennoch würde mich die Antwort sehr interessieren
Espezet ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.07.2016, 15:33   #2   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.439
AW: Kohlenmonoxid in Naturkohle

@1: . Da steht es schön drin.

@2: Du kannst davon ausgehen, dass Du auch aus dem Tabak Kohlenmonoxid rauskriegst. Da ich nicht weiß, bei welcher Temperatur da gearbeitet wird, kann ich noch nicht mal abschätzen, wie viel das sein wird.

Hast Du Dir - neben Deinen Ängsten vor CO - mal Gedanken über die Dosis davon gemacht. Und über die anderen lustigen Stoffe, die da so munter durch den Körper wandern?

Deine Frage hört sich für mich irgendwie so an, als hätest Du bei Russisch Roulette Angst von einer chronischen Bleivergiftung.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 15:54   #3   Druckbare Version zeigen
Espezet weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Kohlenmonoxid in Naturkohle

Zitat:
Zitat von Cyrion Beitrag anzeigen
@1: . Da steht es schön drin.

@2: Du kannst davon ausgehen, dass Du auch aus dem Tabak Kohlenmonoxid rauskriegst. Da ich nicht weiß, bei welcher Temperatur da gearbeitet wird, kann ich noch nicht mal abschätzen, wie viel das sein wird.

Hast Du Dir - neben Deinen Ängsten vor CO - mal Gedanken über die Dosis davon gemacht. Und über die anderen lustigen Stoffe, die da so munter durch den Körper wandern?

Deine Frage hört sich für mich irgendwie so an, als hätest Du bei Russisch Roulette Angst von einer chronischen Bleivergiftung.
ALso ANGST spielt hier DEFINITIV keine Rolle, da ich minimum 2 Schachteln Zigaretten pro Tag rauche...ich habe dieses Thema aus REINEM Interesse erstellt, da ich einen "THEORETISCHEN (den ich danach NICHTMAL ANWENDEN WÜRDE) Weg finden will, an den noch keiner gedacht hat bzw. KEINE LABORERGEBNISE existieren (von dieser Methode/diesen Methoden)
Natürlich weiß ich über die anderen Schadstoffe bescheid, nur interessiert mich hier einzig und alleine das CO...rein aus Interesse, weil man ÜBERALL nur WIssenschaftliche Fakten liest die NUR MIT CO-Kohle PLUS Nikotin getestet wurden und wie SEHR VIEL HÖHER die CO Konzentration doch sei...da fragt man sich doch "hmm wie sieht es SO oder SO aus.."...aber das "warum das Interesse" ist ja eig OFFTOPIC...


Zu Frage 1: wikipedia...
Da war ich vorhin und dazu finde ich NUR DAS: "Es entsteht unter anderem bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen bei unzureichender Sauerstoffzufuhr."

Soll das wirklich heißen, dass Kohlenmonoxid NUR bei der Verbrennung von Stoffen entstehen kann, DIE aus Kohlenmonoxid entstehen?


Frage 2:
Die Temperatur beträgt normalerweise 100-300°
Und: Wenn "du kannst davon ausgehen, dass durch den Tabak auch CO entsteht" dann frag ich mich warum angeblich bei E-Zigaretten ABSOLUT kein Kohlenmonoxid beim "verdampften" entstehen...aber okay das hängt von der Antwort der "Frage 1" ab

Geändert von Espezet (11.07.2016 um 16:07 Uhr)
Espezet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:17   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.242
AW: Kohlenmonoxid in Naturkohle

Zitat:
...jedoch gibt es da ein paar Lücken an das Laboranten die die Diagnosen gestellt NICHT gedacht oder übersehen haben.
Welche Diagnosen? Geht es um Medizin? Welche Laboranten?

CO verdrängt bei genügenden Mengen den Sauerstoff nicht nur teilweise, sondern durchaus auch mal komplett. Geht auch immer wieder tödlich aus, siehe entsprechende Presse-Meldungen:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/prenzlauer-berg-kohlenmonoxid-familie-zu-hause-vergiftet/6005534.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstoffmonoxidintoxikation#Problematik
Zitat:
ist ja klar, da Kohle aus CO besteht....
Kohle besteht, Überraschung, größtenteils aus Kohlenstoff. Kohlenmonoxid entsteht erst aus der Verbrennung. Ein Auto besteht ja auch nicht aus Abgasen, obwohl es bei der Fahrt diese erzeugt.

Die Aussage mit der Naturkohle ist Schwachsinn. Auch wenn man garantiert ökologische Kohle verbrennt, die von glücklichen hawaiianischen Jungfrauen bei Vollmond geköhlert wurde - es passiert immer das gleiche: unvollständige Verbrennung -> Kohlenmonoxid

Natürlich entsteht auch beim Shisha-Rauchen Rauch. Die Verbrennung der Kohle bzw. des Tabaks (je nach Temperaturbereich) erzeugt Definition. Dass sich dieser dann mit Dampf mischt, ist nebensächlich.

Würde man eine elektrische Heizquelle verwenden, so hat man zumindest kein CO aus der Kohle mehr. Wenn der Tabak teilweise abbrennt, entsteht natürlich wieder CO. E-Zigaretten sind CO-frei, da hier per Heizwendel eine Flüssigkeit verdampft wird. Ohne Verbrennung kein CO.

In Shisha-Bars entsteht durchaus gern mal eine brenzlige Situation:
http://www.wiesbaden112.de/kohlenmonoxid-alarm-groseinsatz-nach-shisha-party-zehn-verletzte
http://www.rettungsdienst.de/nachrichten/erhohte-co-konzentration-in-shisha-bar-34940
http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-dickeluftin-der-shisha-bar-1.2855113
http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/dicke-luft-in-charlottenburger-shisha-bar
http://www.aachener-zeitung.de/lokales/juelich/kohlenmonoxid-alarm-ueber-juelicher-shisha-bar-1.1294793
http://www.wz.de/lokales/wuppertal/co-alarm-in-elberfelder-shishabar-1.1839401
etc.

Google, Suchbegriffe wie shisha bar rettungsdienst oder kohlenmonoxid feuerwehr landen etliche Treffer.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:32   #5   Druckbare Version zeigen
Cyrion Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.439
AW: Kohlenmonoxid in Naturkohle

Die Sache mit Kohlenmonoxid ist relativ harmlos. Im Normalfall kann ma davon ausgehen, dass nur die Akute Dosis schädlich ist und die Langzeitwirkung minimal. Das ist ein großer Unterschied zu den anderen Inhaltsstoffen. Wenn also nicht die Leute beim Quarzen direkt umkippen, ist das Zeugs wohl nicht so gefährlich. Zumindest auch in den höheren Koonzentrationen, die auftreten.


Bei Wikipedia steht zur Blubber (ist vielleicht besser, wenn man das liest, als den Artiekl zu Kohlenmonoxid - zumindest, wenn man sich um die Blubber kümmert) zum Thema Kohle: beide Arten von Kohle erzeugen Kohlenmonoxid.

Ich gehe davon aus, dass die Kohle bei 100 °C nicht brennnt. Die Temperatur wird wohl eher die vom Tabak sein. Bei den Brandtemperaturen sollte schon etwas CO entstehen.

Ein "Absolut kein" ist ein Ausdruck der Werbung. Wer so was glaubt ...
Eine vernünftige Aussage wäre: Nicht in relevanten Mengen.

Etwas verwundert bin ich über Deine Gedankengänge schon manchmal:

Zitat:
Da war ich vorhin und dazu finde ich NUR DAS: "Es entsteht unter anderem bei der unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Stoffen bei unzureichender Sauerstoffzufuhr."

Soll das wirklich heißen, dass Kohlenmonoxid NUR bei der Verbrennung von Stoffen entstehen kann, DIE aus Kohlenmonoxid entstehen?
Nein Kohlenstoff heißt Kohlenstoff. Wenn das Steht bei der "Verbrennung von Kohlenstoffhaltigen Verbindungen" sind das Verbindungen, die Kohlenstoff enthalten. Nicht Kohlenstoffmonoxid. Und "enthalten" heißt nicht "entstehen". Irgendwie wirfst Du da ein paar Sachen durcheinander.

Da jede Verbrennung mehr oder weniger unvollständig ist, wird bei einer Verbrennung (kohlenstoffhaltiger) Verbindungen immer Kohlenmonoxid enststehen. Übrigens auch schon beim Erwärmen etwas unter die Verbrennungstemperatur. Wie viel das ist und ob es eine relevante Menge ist, das kann ich nicht sagen. Aber "absolut keines" wird nicht entstehen.
__________________
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim: Allein die Dosis machts, daß ein Ding kein Gift sei.

Erfahrung: Wenn es so einfach wäre, hätte es schon längst jemand gemacht
Cyrion ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2016, 17:54   #6   Druckbare Version zeigen
Espezet weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 14
AW: Kohlenmonoxid in Naturkohle

Danke damit sind wohl alle meine Fragen beantwortet Bemerkenswert wie schnell hier die Antworten anströmen
Espezet ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
kohlenmonoxid, naturkohle, shisha, wasserpfeife

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kohlenmonoxid screamboy14 Allgemeine Chemie 7 16.04.2012 10:55
Kohlenmonoxid Tabs2000 Organische Chemie 8 20.09.2011 18:08
Kohlenmonoxid Frischling Allgemeine Chemie 3 14.02.2009 18:01
Kohlenmonoxid zu Kohlendioxid NOX123 Allgemeine Chemie 13 19.01.2009 22:53
Kohlenmonoxid ytro Allgemeine Chemie 2 03.07.2007 07:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:57 Uhr.



Anzeige