Organische Chemie
Buchtipp
Organische Chemie. Grundlagen, Mechanismen, bioorganische Anwendungen.
M.A. Fox, J.K. Whitesell
39.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Organische Chemie

Hinweise

Organische Chemie Fragen und Antworten zur Chemie der Kohlenwasserstoffe. Hier kann alles von funktionellen Gruppen über Reaktionsmechanismen zu Synthesevorschriften, vom Methan zum komplexen Makromolekül diskutiert werden.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.03.2019, 11:36   #16   Druckbare Version zeigen
Bioch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: EDTA

Vielen Dank für euer Antworten!!
Bioch ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.03.2019, 00:26   #17   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.111
AW: EDTA

Auch andere Chelatbildner können problematisch sein. Man sollte schon sehr genau wissen, was man tut. Vermutete Vergiftungen sollte man erst einmal beweisen, bevor man eine möglicherweise schädliche Therapie beginnt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 08:56   #18   Druckbare Version zeigen
Bioch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: EDTA

Ich habe nochmal nachgeschaut und das hier gefunden: dinatrium-dihydrogen-ethylendiamintetraacetat (Na2H2-EDTA). Das soll wohl sehr manganspezifisch sein. Hab mir dazu auch ein Paper durchgelesen. Die hatten das da verwendet, weil es sehr Manganspezifisch ist. Weiß jemand etwas darüber? Also ich habe keine Ahnung ob Na2 und H2 das ding jetzt so extrem spezifisch macht.

MfG
Bioch
Bioch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 12:34   #19   Druckbare Version zeigen
Fulvenus Männlich
Mitglied
Beiträge: 21.790
AW: EDTA

Kannst du mal die Literaturstelle angeben?
So halte ich die Aussage nicht für verallgemeinerbar.
Das Dinatriumsalz von EDTA(H4) ist nur eine Form von EDTA,die besser in Wasser löslich ist als EDTA(H4) selbst.
Es unterliegt aber im Organismus entsprechenden Protolysegleichgewichten,abhängig vom Umgebungs-pH-Wert.
MWn wäre eine relevante Mn-Spezifität nur unter bestimmten Versuchsbedingungen in vitro möglich,in vivo nicht.
Es bleibt,keine Selbstversuche/-behandlung,besonders nicht bei nur vermuteten
Belastungen durch Schwermetalle.

Fulvenus!
Fulvenus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 12:12   #20   Druckbare Version zeigen
Bioch Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: EDTA

Danke für deine Antowort Fulvenus. Ich werde die Paper die Tage raussuchen und hier verlinken. Im Paper waren es in vivo Versuche (Ratten oder Mäuse. Nein ich werde es auf keinen Fall austesten. Es interessiert mich nur, weil einige Krankheiten mit einer Manganüberdosis (im Körper) assoziiert werden.
Bioch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 21:40   #21   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 19.111
AW: EDTA

Ich kann mich nur wiederholen: Mangan und andere Metalle lassen sich im Körper in kleinsten Mengen problemlos nachweisen. Ein Grund, warum Metallverbindungen für Giftmorde ausser Mode gekommen sind.

Ich halte es für die einzig sinnvolle Lösung, bei einer vermuteten Mangan-Belastung erst mal diese Belastung nachzuweisen, anstatt sich irgendwelche scheinbar selektiven Chelat-Bildner einzuwerfen. Nach diesem Muster könnte man ja auch jedes andere auf dem Markt verfügbare Medikament einnehmen, mit der Begründung, eine Krankheit könnte ja vorliegen, ohne nachgewiesen zu sein.

Warum ausgerechnet Mangan? Warum nicht Blei, Kupfer, Quecksilber, Cadmium, Aluminium, ... ?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2019, 21:53   #22   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.578
AW: EDTA

@ Bloch: Hast Du Trinkwasser aus einem eigenen Brunnen?
Dann würde ich mal das Wasser auf Fe und Mn prüfen lassen.
__________________
mfg: rettich

Man kann gar nicht so dämlich denken wie
andere Handeln.
Speziell im Strassenverkehr und im Labor.

Heute ist der erste Tag vom Rest deines Lebens.
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Stichworte
edta, gesundheit, zum einnehmen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EDTA Bela858 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 1 25.11.2010 23:28
redoxverhalten von Fe(2+)(edta)/Fe(3+)(edta) superGAU Anorganische Chemie 1 17.11.2008 18:52
Edta ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 14 16.02.2007 15:24
Edta ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 02.07.2004 14:46
Edta tweee79 Anorganische Chemie 11 01.06.2004 14:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:59 Uhr.



Anzeige