Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.10.2017, 02:12   #1   Druckbare Version zeigen
Spekulatius  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
Lösung von NaCl in Wasser

Hallo, ich habe eine Frage.
Der Stoffmengenanteil X NaCl beträgt 0,250. Wie berechnet man die Molalität einer Lösung von NaCl in Wasser? Bitte mit Rechnung, vielen Dank
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 07:21   #2   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.139
AW: Lösung von NaCl in Wasser

wie lautet denn dein eigener Rechenansatz?
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 13:09   #3   Druckbare Version zeigen
Spekulatius  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Ich habe leider keinen Ansatz, bitte hilf mir. Die wenigen Informationen im Internet bringen mich nicht weiter. Ich habe nicht eine einzige Beispielrechnung gefunden.
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 13:44   #4   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Veraltet ist der Stoffmengenanteil der Molenbruch oder Molprozent.

X(NaCl) = 0,25 entspricht 25 % NaCl in der Lösung.

Also in 1.000 mL der Lösung (= 1.000 g) sind 250 g NaCl.

Jetzt geht es wohl alleine weiter.
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.10.2017, 14:03   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Zitat:
Zitat von chemagie Beitrag anzeigen
Veraltet ist der Stoffmengenanteil der Molenbruch oder Molprozent.

X(NaCl) = 0,25 entspricht 25 % NaCl in der Lösung.

Also in 1.000 mL der Lösung (= 1.000 g) sind 250 g NaCl.

Jetzt geht es wohl alleine weiter.
Hallo, Frank!

Oben steht "molal". Müsste dann in mol/kg gerechnet werden.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 14:06   #6   Druckbare Version zeigen
Spekulatius  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Lösung von NaCl in Wasser

wir wären euch total dankbar für eine komplette rechnung, damit wir das in Zukunft auch für andere Aufgaben anwenden können. Bitte

Spekulatius und 2 Freunde
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 14:10   #7   Druckbare Version zeigen
chemiewolf Männlich
Mitglied
Beiträge: 20.139
AW: Lösung von NaCl in Wasser

man muss einfach die 250 g NaCl in mol umrechnen und dann auf 1 kg Lösung beziehen.
__________________
The State Senate of Illinois yesterday abandoned its Committee on Efficiency and Economy for reasons of 'efficiency and economy'.
De Moines Tribune, 6 February 1955
einfach mal eine Fanta trinken
chemiewolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 15:17   #8   Druckbare Version zeigen
Spekulatius  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 63
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Vielen Dank

Geändert von Spekulatius (10.10.2017 um 15:41 Uhr)
Spekulatius ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 16:27   #9   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Zitat:
Zitat von chemiewolf Beitrag anzeigen
man muss einfach die 250 g NaCl in mol umrechnen und dann auf 1 kg Lösung beziehen.
Vorgegeben ist doch aber der Stoffmengenanteil, nicht der Massenanteil.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 21:55   #10   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
Lachen AW: Lösung von NaCl in Wasser

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Hallo, Frank!

Oben steht "molal". Müsste dann in mol/kg gerechnet werden.

Gruß,
Franz
Hallo Franz,
deswegen 1.000,0 ml = 1.000,0 g

Allerdings wer heute noch mit Molalitäten oder Normalitäten versucht zu rechnen und ist U50 und ist auch nicht Normal. Das können nur die Alten, so Mol in den Raum gestellt.

Gut dich mal wieder zu lesen. (Lag aber an mir!)
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:42   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Zitat:
Zitat von chemagie Beitrag anzeigen
Hallo Franz,
Gut dich mal wieder zu lesen.
Ganz meinerseits, Frank!

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:57   #12   Druckbare Version zeigen
chemagie Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.216
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
Vorgegeben ist doch aber der Stoffmengenanteil, nicht der Massenanteil.
Irgendwo hat Tiefflieger recht!

X(NaCl) = 0,25 = 25,0%
X(H2O) = 0,75 = 75,0% (angenommen in Wasser gelöst)

n(NaCl) = 0,25 = m/M => m = 14,625 g
n(H2O) = 0,75 = m/M => m = 13,5 g

(14,625 g + 13,5 g) x X = 1.000 g
X = 35,555
=> m(NaCl) = 520 g
=> Molalität = 8,888 mol/kg

Ich hoffe, ich habe mich nicht verrechnet zu dieser Uhrzeit (19 Stunden auf den Beinen).
__________________
Gruß
Frank

13.09.2014: 4 Personen haben Geburtstag!
chemagie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 19:12   #13   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Beiträge: 169
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Wieso wird hier so darüber gestritten?

Es ist nach der MOLALITÄT gefragt, welche und das findet man eigentlich auch leicht im Internet, als STOFFMENGE auf MASSE definiert ist.(mol/kg)

Was im Falle von Wasserlösungen auch mit der Molarität (mol auf L) im Wert übereinstimmt.

Veraltet hin oder her die Begriffe sind doch alle klar definiert. Massenkonzentration oder Molenbruch haben hier doch nichts verloren.

VG

Strassman
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 20:36   #14   Druckbare Version zeigen
markus78 Männlich
Mitglied
Beiträge: 209
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Eigentlich ist Molalität als Stoffmenge pro Masse Lösungsmittel definiert.

Daher sind im vorliegenden Fall 0.25 mol NaCl in 13.5 g H2O gelöst, was einer Molalität von 18.5 mol/kg entspricht.

Und veraltet würde ich Molalität auch nicht unbedingt bezeichnen. Sie hat gegenüber der Molarität den Vorteil, dass sie unabhängig von der Temperatur ist. Das ist vielleicht nicht wichtig, wenn man sich hauptsächlich mit Prozessen/Reaktionen bei Raumtemperatur befasst, wenn man jedoch z.B. geochemische Prozesse modelieren möchte, die innerhalb eines grossen Temperatur und Druckbereiches ablaufen, dann ist die Temperaturunabhängig der Molalität ein wichtiger Vorteil.
markus78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 23:29   #15   Druckbare Version zeigen
Strassman Männlich
Mitglied
Beiträge: 169
AW: Lösung von NaCl in Wasser

Zitat:
Zitat von chemagie Beitrag anzeigen
Veraltet ist der Stoffmengenanteil der Molenbruch oder Molprozent.

X(NaCl) = 0,25 entspricht 25 % NaCl in der Lösung.

Also in 1.000 mL der Lösung (= 1.000 g) sind 250 g NaCl.

Jetzt geht es wohl alleine weiter.
Veraltet vielleicht (Begriff Molenbruch statt Stoffmengenanteil), aber deshalb nicht gleichbedeutent mit Massenanteil so wie hier gerechnet wurde!

Es sind 0,25 mol der Gesamtstoffmenge des Lösemittels (also 0,25 * 55,5...)
kommt auf 13,9 mol NaCl...in diesem Fall mit 13,9 mol/kg auch direkt als Molalität anzugeben.

VG

Strassman
__________________
"Die Dinge sind, wie sie sind, weil sie waren, wie sie waren."
Ralph Abraham

"Es gibt Erlebnisse, über die zu sprechen die meisten Menschen sich scheuen, weil sie nicht in die Alltagswirklichkeit passen und sich einer verstandesmäßigen Erklärung entziehen."
Albert Hofmann



Strassman ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
molalität berechnen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magnesiumspäne in NaCl-Lösung. Lösung wird alkalisch. Warum? DaMaddin Anorganische Chemie 4 21.09.2015 09:22
5%ige NaCl Lösung thyssen Allgemeine Chemie 3 14.10.2012 16:35
Was sind Isobare? | NaCl wasser lösung - Fragen Hewista Allgemeine Chemie 12 22.05.2011 23:26
Gleichzeitige Elektrolyse einer Cu(II)-sulfat-Lösung und schwach alkal. NaCl-Lösung Jady Physikalische Chemie 0 18.12.2005 01:23
9% NaCl-Lösung znoe Anorganische Chemie 5 21.10.2005 08:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:44 Uhr.



Anzeige